Anzeige(1)

bin verzweifelt

starketräne

Mitglied
Ich habe ein psychisches Problem.
am anfang meiner beziehung habe ich bei meinem freund feststellen müssen das er auf pornos steht immer wieder habe ich irgendwo bei ihm bilder und filme von nackten frauen gefunden auch nachdem wir schon einiges entsorgt hatten tauchte immer wieder was auf und er hat mein vertrauen dadurch sehr oft missbraucht.
ich habe riesen komplexe weil ich mit diesen frauen nicht mithalten kann und ich kann auch keine filme anschauen weil sich auf dieser welt leider alles um titten dreht und ich raste dann immer total aus ich will das sobald titten im fernsehen oder irgendwo kommen das er wegschaut irgendwie klappt das nicht und amm ende streiten wir uns und er sagt mir das es doch das normalste auf der welt ist ich soll mich nicht so anstellen ich bin behindert und krank und er verletztr mich noch mehr damit.ich kann es nicht ertragen wenn er andere nackte frauen sieht ich habe dann immer so ein kloß im hals das gefühl als drückt mir jemand den hals zu.wenn er pornos gesehen hat will ich auch nicht mehr das er mich anschaut geschweigedem mit ihm schlafen so verletzt bin ich dann.
um den schmerz zu ertragen zieh ich mich zurück sonst würde ich mich am liebsten umbringen.habe schon ein paarmal ihm zu liebe damit klar zu kommen aber ich kann nicht es geht nicht.
geht es wirklich nur mir so er behauptet das nur ich so krank bin
er sagt auch das er süchtig nach pornos ist und einfach nicht ohne kann. Als ich seine pornos wegeschmissen habe hat er schluss mit mir gemacht hab dan aber mit ihm geredet und dan war wieder gut.
letzte woche habe ich durch zufall gesehen wie er sich ein porno angeguckt hat es war schrecklich so schrecklich ich hasse diese frauen(NUTTEN)
WAS SAGT IHR DAZU DAS KANN DOCH KEINE LIEBE SEIN
(sind 2 JAHRE ZUSAMMEN)
 

Anzeige(7)

Chakuza1984

Aktives Mitglied
Hallo starketräne! :)


Jaja,die lieben Heimatfilmchen.... :rolleyes: Darf ich fragen wie alt dein Freund ist?Sein Denken erscheint mir nämlich nicht wirklich erwachsen....


Es liegt natürlich in der Natur der Sache dass (die meisten) Männer darauf abfahren wie nichts gutes....Paarungsverhalten,nacktes Fleisch,juhu was will man mehr....?! :rolleyes:

Aber solltest du dich auch fragen ob er nicht womöglich sehr oberflächlich denkt und handelt...verstehe mich jetzt bitte nicht falsch,aber grade in einer Beziehung gibt es noch soviel mehr Aspekte wie nur Sex....Sex gehört dazu,klar,und kann sehr reizvoll sein,aber wenn man schon das Glück hat eine Freundin zu haben,dann sollte man von solchen Filmchen Abstand nehmen wenn man weiß dass der Partner dies nicht toleriert bzw sich dabei schlecht fühlt....

Kümmert er sich ausreichend um dich?Fühlst du dich bei ihm geborgen?Kannst du mit ihm reden,steht er dir auch in schweren Zeiten bei?Fragen über Fragen die dir helfen können seine wahren Absichten zu hinterfragen....

Bezüglich dieser Filme solltest du ihm klare Grenzen aufzeigen und notfalls auch konsequent sein...wenn ihm seine Filme und Pornomagazine wichtiger sind als seine eigene Freundin,dann bitte....so zumindest würde ich denken....

All dies als "normal"abzutun und Menschen die dieses Denken nicht teilen als "krank" abzustempeln finde ich sehr egoistisch...
Die Spirale grade in Sachen Pornographie kann immer schlimmer werden,es gab schon Menschen die irgendwann gar keine Hemmungen mehr kannten oder akzeptieren wollten....

Ich möchte damit nicht sagen dass dies zwangsläufig mit deinem Freund auch so passieren wird,aber bleibt doch ein recht fader Nachgeschmack warum er all dies noch braucht wenn er dich hat...

Ich jedenfalls finde es durchaus fragwürdig wie er denkt,und ich teile so ein Denken auch nicht.Zudem solltest du dich mit diesen Frauen in solchen Filmen absolut nicht vergleichen oder auf eine Stufe stellen,mach dir mal bewusst was sie denn genau dort anbieten: Ihren Körper,ihre Neigungen.Nicht mehr nicht weniger.Und ich denke dass tust du bei deinem Freund nicht.Denn ein Mädchen zu finden welches auch mit dem Herzen bei einem ist,die Gefühle für einen hat ist ein hohes Gut wasviele heutzutage leider nicht mehr zu schätzen wissen.Denn dies können die Frauen in diesen Filmen nämlich niemanden bieten....



Liebe Grüße



Chaky
 

polgara

Aktives Mitglied
Hallo,
irgendwie habe ich das Gefühl, dass ihr beide sehr extrem in euren Neigungen/ Reaktionen seid. Als ob es wie ein Spiel ist an dem ihr euch beide hoch zieht. Je mehr du die pornographischen Darstellungen verdammst, desto mehr will er sie.

Ich denke du solltest für die einschätzen, wie groß dein "Leiden" innerhalb der Partnerschaft ist. Nachdem davon auszugehen ist, dass dein Partner nicht die Absicht hat sich zu ändern und dies Menschen in der Regel auch selten tun, musst du dir überlegen, ob du deine Einstellung ändern kannst bzw. in dem Fall änden willst. Falls nicht solltest du versuchen einzuschätzen, ob die positiven Seiten der Partnerschaft diese negatibe überwiegen und du es schaffst sie zu ignorieren, wenn du sie nicht ändern kannst.

Noch eine Randbemerkung zum Schluss: Du sagst, dass du alles was mit "Titten" zu tun hast verabscheust, hast aber als Bild das Playboy- Signet. Das passt für mich nicht zusammen, weil Playboy ziemlich genau das repräsentiert, über das du dich hier beschwerst.;)

Gruß und gute Gedanken
 

Chakuza1984

Aktives Mitglied
Noch eine Randbemerkung zum Schluss: Du sagst, dass du alles was mit "Titten" zu tun hast verabscheust, hast aber als Bild das Playboy- Signet. Das passt für mich nicht zusammen, weil Playboy ziemlich genau das repräsentiert, über das du dich hier beschwerst.;)

Gruß und gute Gedanken

Dem muss ich leider beipflichten....hab ich auch zu spät gesehen.... :D
 

starketräne

Mitglied
Beitrag gemeldet von starketräne

er ist 20 wird 21

Erstellt von: Chakuza1984
Beitragstext:
Hallo starketräne! :)


Jaja,die lieben Heimatfilmchen.... :rolleyes: Darf ich fragen wie alt dein Freund ist?Sein Denken erscheint mir nämlich nicht wirklich erwachsen....


Es liegt natürlich in der Natur der Sache dass (die meisten) Männer darauf abfahren wie nichts gutes....Paarungsverhalten,nacktes Fleisch,juhu was will man mehr....?! :rolleyes:

Aber solltest du dich auch fragen ob er nicht womöglich sehr oberflächlich denkt und handelt...verstehe mich jetzt bitte nicht falsch,aber grade in einer Beziehung gibt es noch soviel mehr Aspekte wie nur Sex....Sex gehört dazu,klar,und kann sehr reizvoll sein,aber wenn man schon das Glück hat eine Freundin zu haben,dann sollte man von solchen Filmchen Abstand nehmen wenn man weiß dass der Partner dies nicht toleriert bzw sich dabei schlecht fühlt....

Kümmert er sich ausreichend um dich?Fühlst du dich bei ihm geborgen?Kannst du mit ihm reden,steht er dir auch in schweren Zeiten bei?Fragen über Fragen die dir helfen können seine wahren Absichten zu hinterfragen....

Bezüglich dieser Filme solltest du ihm klare Grenzen aufzeigen und notfalls auch konsequent sein...wenn ihm seine Filme und Pornomagazine wichtiger sind als seine eigene Freundin,dann bitte....so zumindest würde ich denken....

All dies als "normal"abzutun und Menschen die dieses Denken nicht teilen als "krank" abzustempeln finde ich sehr egoistisch...
Die Spirale grade in Sachen Pornographie kann immer schlimmer werden,es gab schon Menschen die irgendwann gar keine Hemmungen mehr kannten oder akzeptieren wollten....

Ich möchte damit nicht sagen dass dies zwangsläufig mit deinem Freund auch so passieren wird,aber bleibt doch ein recht fader Nachgeschmack warum er all dies noch braucht wenn er dich hat...

Ich jedenfalls finde es durchaus fragwürdig wie er denkt,und ich teile so ein Denken auch nicht.Zudem solltest du dich mit diesen Frauen in solchen Filmen absolut nicht vergleichen oder auf eine Stufe stellen,mach dir mal bewusst was sie denn genau dort anbieten: Ihren Körper,ihre Neigungen.Nicht mehr nicht weniger.Und ich denke dass tust du bei deinem Freund nicht.Denn ein Mädchen zu finden welches auch mit dem Herzen bei einem ist,die Gefühle für einen hat ist ein hohes Gut wasviele heutzutage leider nicht mehr zu schätzen wissen.Denn dies können die Frauen in diesen Filmen nämlich niemanden bieten....



Liebe Grüße



Chaky
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
P

Pixl

Gast
Hey starketräne,

ich konnte Dich bis vor ein paar Jahren sehr, sehr gut verstehen. Mir hat das auch immer sehr weh getan, wenn meine Exfreunde sich diese Pornos reingezogen haben und das natürlich dann heimlich, wenn ich mal geäußert habe, dass mich das verletzt. Bis vor ein paar Jahren hatte ich auch totale Komplexe und fühlte mich häßlich und dachte ich kann mit denen nicht mithalten.

Ich kann Dich auch immernoch auf die eine Art verstehen, aber mittlerweile hat sich in meiner Sichtweise viel geändert. Fakt ist, dass das echt viele Männer, insbesondere junge Männer, tun. Aber ich denke mittlerweile nicht, weil ihnen was fehlt an der Frau die sie lieben, sondern weil es für sie normal ist ihre Selbstbefriedigung so zu erleben. Ich denke auch nicht, dass diese Männer die das tun, sich eine solche Frau wünschen. Außerdem denke ich, dass sich das bei den meisten Männern irgendwann auch wieder legt, und sie das dann mal ausprobiert haben und ihnen dann auch irgendwann klar wird, dass es noch andere Sachen an Frauen gibt die man begehren kann (außer "Titten").

Ich finde aber auch, dass du mit Deinem Freund mal in Ruhe reden solltest, ohne dass daraus ein großer Streit entsteht und es ihm einfach mal sachlich erklärst, was Dich daran so sehr verletzt. Männer verstehen oft nicht, dass sie damit eine Frau tief verletzen können und denken sich nur "lass sie spinnen". Mit 21 ist ein Mann noch in der Phase in der er viel erfahren möchte und das vielleicht auch mal ausprobieren will usw ... wie gesagt, ich denke nicht, dass er Dich damit verletzen will.

Und was ganz wichtig ist, vergleich Dich niemals mit diesen Frauen, jeder ist doch auf seine Art besonders und schön. Niemand hat es nötig sich mit vermeindlichen "perfekten" Frauen zu vergleichen.

Liebe Grüße, Pixl
 

Klaus X

Mitglied
Hmmm schwierig. Also in Ordnung finde ich es auch nicht wenn ein Mann dann so Pornos quasi offen rumliegen lässt, ob jetzt Magazine oder was auch immer.

Gleichzeitig glaube ich fast keinem Mann der sagt, dass er sich sowas nicht mal anguckt.
Was die Frauen in solchen Filmen angeht, so finde ich die Bezeichnung Nutten jedoch auch unangemessen.

Nur weil Männer Pornos gucken lieben sie doch ihre Partnerin nicht weniger. Oder finden ihren Körper nicht schön oder sonstwas.
Das hat doch damit nix zu tun.

Bei Deinem Freund scheint es aber etwas extrem zu sein. Und er nimmt keine Rücksicht auf Dich, und das ist nicht in Ordnung.
Aber Deine Sicht was Pornos oder nackte Haut im TV angeht ist auch etwas extrem.
Woran liegt das ? War das schon immer so ?
Ich denke Du musst für Dich mal ergründen warum das so ist.
Denn wie ich herauslese geht es Dir ja nicht erst so seit Du mit ihm zusammen bist, oder habe ich das falsch verstanden ?

Gruß
Klaus
 

Eisherz

Aktives Mitglied
... das Thema Porno und drumherum hatten wir ja schon öfters.
Ich kann es starketräne trotzdem nachfühlen. Geschrieben habe ich es schon mehrmals, ich habe noch nie einen Pornofilm mir angesehen, außer sowas "Lederhosen-mäßiges" und auch nur einmal in zwei solcher Hefte geguckt. Und das hat mir für mein ganzes Leben gereicht.

Ich könnte die Männer halberwegs noch verstehen, wenn sie im Playboy lesen oder schauen, das liegt bei mir in Richtung Ästhetik und ansehenswert, wer es dann will - ich kann es bis heute nicht verstehen, wozu man Pornos braucht. Ihr braucht nicht nachschauen, ich bin 50+. Aber ich war ja auch jünger und jung:D
Und diese Ausrede "er will ja nichts von denen", "er liebt Dich trotzdem", "das sind ja nur Frauen auf Bildern", "das ist nur Sex" - ja und, ich habe allein genügend Phantasie, um mein Liebesleben frisch und jung zu halten ... Und es ist jetzt nicht anders als früher, außer dass es mal im "Gebälk knackt" ...:p, es ist eher schöner ... Wenn ich eine Frau bin, die eben einen kleinen Busen hat und mein Mann glotzt ständig auf Fotos oder Filme, wo alles megagroß ist ... na wie soll ich mich da fühlen ... bestimmt nicht toll ...
Ich bin auch nicht verklemmt und prüde, aber Pornos und was dazu gehört, für mich nicht, wer will, bitteschön ... Aber Tatsache ist doch, dass viele Frauen in Partnerschaften damit ein großes Problem haben. Und sicher nicht nur deshalb, weil sie sich dieser "Porno-Welt" nicht öffnen können.

Eisherz
 

Chakuza1984

Aktives Mitglied
Ich könnte die Männer halberwegs noch verstehen, wenn sie im Playboy lesen oder schauen, das liegt bei mir in Richtung Ästhetik und ansehenswert, wer es dann will - ich kann es bis heute nicht verstehen, wozu man Pornos braucht. Ihr braucht nicht nachschauen, ich bin 50+. Aber ich war ja auch jünger und jung:D
Eisherz


Das hat mit deinem Alter gar nichts zu tun liebes Eisherz,so denken auch jüngere Menschen,ich zum Beispiel.... ;)

Es wäre gelogen wenn ich sagen würde dass ich hübsche Frauen nicht gern z.B in Outfits oder Unterwäsche oder so sehe (ich bin jahrelanger WWE-Fan,da gibts auch "Divas" die finde ich megasexy! :D)
jedoch habe ich an eindeutigen Pornos (also Hardcorestreifen) überhaupt kein Interesse,da vieles heutzutage schon in diskriminierende Richtung gegenüber Frauen geht....

Sicherlich werden grade jüngere Menschen bzw Männer dies bei regelmäßigen Konsum solcher Filme irgendwann auch bagatellisieren und ich finde da fängt das Problem dann an,da es von vielen dann auch auf die reale Ebenen übertragen wird,wieviele jüngere Männer geben heute teilweise schon offen zu dass Mädels und Frauen eigentlich nur "für das eine" gut sind?! :eek:

Und viele dieser Herren reißen vor ihren Kumpels die größten Sprüche,predigen ihrer Freundin dann aber in stillen Momenten die große "Liebe"... :rolleyes:


Versteht mich nicht falsch,ich will diese oben genannten Verhaltensweisen weißgott nicht verallgemeinern,aber ich habe sowasim eigenen Umkreis oft genug beobachtet....



Liebe Grüße



Chaky
 

Eisherz

Aktives Mitglied
... danke für diesen Beitrag Chakuza.
Was ist denn WWE-Fan? Kann mit dieser Abkürzung nichts anfangen.

Ich weiß, dass es genügend Menschen gibt, die auch so denken wie wir. Und mich erstaunt es immer wieder, welche Begründungen für den Partner gegeben werden, dass man Pornos braucht ... Am schlimmsten finde ich immer, wenn es heißt, das macht doch jeder heutzutage ... Dabei ist es nicht so. Das beweisen nicht nur Du und ich und noch eine Handvoll.
Für mich ist und bleibt die körperliche Liebe eine Sache zwischen zwei Menschen, und da soll sie auch bleiben. Was andere dazu brauchen ... na bitteschön, jeder nach seiner Fasson ... Aber wie man sieht, gibt es mehr Probleme damit, als offen zugegeben wird.

Eisherz
 

Anzeige (6)

Autor Ähnliche Themen Forum Antworten Datum
A Ich glaube ich bin "Divers" Sexualität 4
M Hilfee!! Bin ich pädophil??:( Sexualität 8
L Bin ich schwul? Sexualität 15

Ähnliche Themen

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.
  • Chat Bot:
    Raumnachrichten wurden entfernt!

    Anzeige (2)

    Oben