Anzeige(1)

Bin oft einsam, traue mich aber nicht auf Leute zuzugehen

Norwegerin

Mitglied
Hallo,

Ich bräuchte mal euren Rat.
Ich habe, obwohl ich nun schon 7 Jahre hier in meiner Umgebung wohne, keine wirklichen Freunde hier. Ich habe nur eine einzige Freundin, diese aber schon seit meiner Kindheit.

Ich versuche viel, suche Kontaktanzeigen (z.B. Stammtischgründungen/ Kegelclub usw. auf E..y Kleinanzeigen ;)) oder aber Whats-app gruppen. Manchmal habe ich im letzten Moment "Angst" dahin zu gehen, oder aber ich gehe hin aber es entwickeln sich nie auch nur "gute Bekanntschaften", einfach weil ich nicht weiß worüber ich reden soll.
Ich habe nicht wirklich ein spannendes Leben, keine spannenden Hobbys oder Interessen worüber ich reden könnte:(
Nach spätestens fünf Minuten geht mir der Gesprächsstoff aus, und es würde kaum auffallen wenn ich gar nicht da wäre.

Noch dazu bin ich Arbeitslos und kann auch kaum "mithalten" wenn mal Ausflüge usw gemacht werden. Das kommt also gar nicht in Frage.

Früher wurde ich gemobbt und habe bis heute nicht wirklich selbstbewusstsein, obwohl ich mir schon bewusst bin das ich eigendlich eine intellegente, liebenswerte person bin, vermute ich hinter jedem getuschel, hinter jedem lachen es geht über mich. Weil die meisten Menschen eben nur auf das äußere schauen. Ich bin nicht hässlich, nur etwas füllig, aber die hänseleien von früher lassen mich einfach nicht los.

Es ist wie ein Teufelskreis, mein geringes selbstbewusstsein macht es mir schwer mich gut darzustellen, was es mir schwer macht einen Job zu finden. Das schließt mich aus der Gesellschaft aus, zieht mich runter usw. :(

Wie kann ich hilfe finden, wie kann ich selbstbewusst werden (Therapie /Psychologe etc. wie kommt man an diese Termine ran???) Und bitte nicht diese "geh doch einfach auf Leute zu, sammel positive erfahrungen, geh auf Parties usw" Ratschläge, ich glaube kaum das das von selbst was wird...
 

Anzeige(7)

Nordrheiner

Sehr aktives Mitglied
Hallo, liebe Norwegerin,

darf ich Dir einige Fragen stellen?

Wie jung bist Du?
Was ist Dein Beruf – und warum bist Du schon – wie lange? – arbeitslos.

Verstehe ich Dich richtig, dass Du keine Interessen hast?

Nur mal nebenbei bemerkt: Jeder Arzt wird Dir Adressen von Therapeuten / Psychologen nennen können. Dann gibt es dazu noch Berufsvertretungen, wie die Psychotherapeutenkammer. Da brauchst Du nur mal googeln.

Gerne denke ich über Verbesserungen und Lösungswege für Dich nach, wenn ich etwas mehr an Infos habe. Wenn es um Hilfe geht, rate ich nicht so gerne.

LG; Nordrheiner
 

Norwegerin

Mitglied
Hallo

Ich bin 27, und habe durchaus interessen, die stoßen nur wenig auf gegenliebe. Ich interessiere mich sehr für Tiere, Astrologie, "mystische" Dinge, aber weniger für saufen (trinke überhaupt keinen Alkohol), partys usw. Oberflächliche Gespräche langweilen mich zu tode (was die nachbarn machen, die letzte party, fernsehshows usw)
Ich finde quasi keine grundlage für ein gespräch. Durch meine Arbeitslosigkeit kann ich mir nicht leisten irgendwas zu "erleben" worüber ich reden könnte, und wer will sich schon anhören, das ich täglich 8 std. Computer spiele :D

Arbeitslos bin ich, weil ich nie eine Ausbildung bekommen habe (kurz zusammengefasst: nach schulabschluss kein glück gehabt, dann in zwei ausbildungen "gerutscht", die erste wurde beendet weil ich nicht geeignet war, die zweite musste ich beenden weil ich es gesundheitlich nicht konnte. Beide Ausbildungen waren auch eher "Notlösungen". Und ab da war mein lebenslauf zerklüftet von dutzenden kurzen zeitarbeitseinsätzen/ 400€ Jobs) Von da an ist die erste frage der Arbeitgeber nur noch, warum ich so viel abgebrochen habe und nirgendwo bleibe. Glauben tut einem eh keiner, wenn man erzählt warum es so gekommen ist...
 

Nordrheiner

Sehr aktives Mitglied
Hallo

Ich bin 27, und habe durchaus interessen, die stoßen nur wenig auf gegenliebe. Ich interessiere mich sehr für Tiere, Astrologie, "mystische" Dinge, aber weniger für saufen (trinke überhaupt keinen Alkohol), partys usw. Oberflächliche Gespräche langweilen mich zu tode (was die nachbarn machen, die letzte party, fernsehshows usw)
Ich finde quasi keine grundlage für ein gespräch. Durch meine Arbeitslosigkeit kann ich mir nicht leisten irgendwas zu "erleben" worüber ich reden könnte, und wer will sich schon anhören, das ich täglich 8 std. Computer spiele :D

Arbeitslos bin ich, weil ich nie eine Ausbildung bekommen habe (kurz zusammengefasst: nach schulabschluss kein glück gehabt, dann in zwei ausbildungen "gerutscht", die erste wurde beendet weil ich nicht geeignet war, die zweite musste ich beenden weil ich es gesundheitlich nicht konnte. Beide Ausbildungen waren auch eher "Notlösungen". Und ab da war mein lebenslauf zerklüftet von dutzenden kurzen zeitarbeitseinsätzen/ 400€ Jobs) Von da an ist die erste frage der Arbeitgeber nur noch, warum ich so viel abgebrochen habe und nirgendwo bleibe. Glauben tut einem eh keiner, wenn man erzählt warum es so gekommen ist...
Hallo, Norwegerin,

mir fällt Deine neue Signatur auf. Sie klingt nicht menschenfreundlich. Mit abnehmender Menschenfreundlichkeit nehmen auch Deine Chancen ab, mit anderen Menschen in Freundschaft zusammenzuleben oder gar einen Partner zu finden. Oder meinst Du, dass ein möglicher Partner sich auf die Zukunft mit Dir freuen kann, wenn er Deine Signatur liest?

Ich weiss jetzt nicht, warum Du nicht nach einer Ausbildung für einen Beruf suchst, der Dir liegt?
Das einzige Interessengebiet, welches ich dafür als geeignet erkennen kann, ist der Tierbereich.

Mit 8 Stunden Computerspiele läufst Du vor der Wirklichkeit weg. Astrologie ist auch (für mich) ein Gebiet, mit dem man vor der Realität wegläuft. Evt. sind auch noch die Sterne daran schuld, dass Du in dieser Situation bist....?

Deine Interessen sind mir deutlich zu wenig, um zu erkennen, wie gut Du mit Deiner Intelligenz umgehst.
Wie sieht es aus mit der Möglichkeit, dass Du Dich sozial engagierst? Wie sieht es mit Deinem Willen aus,
Dich für Aufgaben zu interessieren, deren Bewältigung anderen Menschen helfen würde, ihre Ziele zu erreichen?

Hinter diesen Fragen steht mein Gedanke: Helfe ich anderen, dass sie ihre Ziele erreichen, dann wächst die Chance, dass mir andere Menschen helfen, dass ich meine Ziele erreiche.


Aber was sind Deine wichtigen Ziele? Wie möchtest Du z.B. in 10 Jahren leben?

Du findest kaum eine Grundlage für ein gemeinsames Gespräch, weil Deine Interessengrundlage viel zu schmal ist. Da sehe ich ein lösbares Problem.

LG; Nordrheiner
 
Zuletzt bearbeitet:
G

Gast

Gast
Hast du überhaupt eine Vorstellung oder Träume gehabt, was mal ( dein ) Leben werden sollte?
Da geschieht nichts von allein, Und hat erstemal nichts mit Glück zu tun.
Das ist nur ein kleiner Teil der dazu kommt, zu dem was ich schon habe.
Was hast du noch für Wünsche, willst du noch erreichen?
Dabei könne dir andre wohl wenig helfen, das ist Eigenverantwortung.
Ich persönlich glaube nämlich immer weniger daran, daß Glück Zufall ist, sondern ich komme immer mehr dazu, daß Glück zumindest zu einem Teil das Ergebnis bestimmter Handlungen und Einstellungen ist.
Weil ich persönlich glaube, daß in der Erkenntnis, daß Glück etwas mit Aktivität zu tun hat, der Schlüssel zu einem zufriedenen Leben liegt.
Mit der Überzeugung, daß ich nichts ändern kann, weil mir das Glück fehlt, was andere haben, schreibe ich mein Schicksal auf eine Weise fest, die Unzufriedenheit vorprogrammiert.
Sobald ein Optimist ein Licht erblickt, das es gar nicht gibt, findet sich ein Pessimist, der es wieder ausbläst.

— Giovanni Guareschi
Sei dein eigener Optimist!
 

Norwegerin

Mitglied
mir fällt Deine neue Signatur auf. Sie klingt nicht menschenfreundlich. Mit abnehmender Menschenfreundlichkeit nehmen auch Deine Chancen ab, mit anderen Menschen in Freundschaft zusammenzuleben oder gar einen Partner zu finden. Oder meinst Du, dass ein möglicher Partner sich auf die Zukunft mit Dir freuen kann, wenn er Deine Signatur liest?
Die signatur ist nur ein Witz. Ich will niemandem Leid zufügen, aber auch nicht das irgendwer mir leid zufügt.

Mit 8 Stunden Computerspiele läufst Du vor der Wirklichkeit weg. Astrologie ist auch (für mich) ein Gebiet, mit dem man vor der Realität wegläuft. Evt. sind auch noch die Sterne daran schuld, dass Du in dieser Situation bist....?
Ich renne nicht weg, ich habe einfach nur nichts zu tun...:(


Wie sieht es aus mit der Möglichkeit, dass Du Dich sozial engagierst? Wie sieht es mit Deinem Willen aus,
Dich für Aufgaben zu interessieren, deren Bewältigung anderen Menschen helfen würde, ihre Ziele zu erreichen?
Sozial engagieren würde ich mich höchstens für Tiere, ganz ehrlich mit Menschenfeindlich hast du in irgendeiner art doch recht, ich bin durch jahrelanges mobbing einfach enttäuscht von Menschen, denen es nur darauf ankommt wie du aussiehst, was du (für sie tun) kannst. Die nur darauf achten das alle gut WIRKT, auch wenn es in wirklichkeit nicht gut IST. Alles ist beim Menschen nur Fassade, ein Tier ist echt.

Deine Interessen sind mir deutlich zu wenig, um zu erkennen, wie gut Du mit Deiner Intelligenz umgehst.
Da weiß ich ganz ehrlich nicht wie es gemeint ist:eek:

Aber was sind Deine wichtigen Ziele? Wie möchtest Du z.B. in 10 Jahren leben?
Meine Ziele waren mal ein Job der mich ausfüllt, in dem ich Forschen, Nachdenken, Planen kann, aber davon hab ich mich verabschiedet. Ich hoffe nur nicht in einer dunklen fabrik ohne fenster zu enden und am fließband zu stehen.
Ich hätte natürlich auch gerne eine seelenverwandte person an meiner seite, mit der ich alt werden kann...
 

Kareena

Sehr aktives Mitglied
Hallo, Norwegerin,

mir fällt Deine neue Signatur auf. Sie klingt nicht menschenfreundlich. Mit abnehmender Menschenfreundlichkeit nehmen auch Deine Chancen ab, mit anderen Menschen in Freundschaft zusammenzuleben oder gar einen Partner zu finden. Oder meinst Du, dass ein möglicher Partner sich auf die Zukunft mit Dir freuen kann, wenn er Deine Signatur liest?

Ich weiss jetzt nicht, warum Du nicht nach einer Ausbildung für einen Beruf suchst, der Dir liegt?
Das einzige Interessengebiet, welches ich dafür als geeignet erkennen kann, ist der Tierbereich.

Mit 8 Stunden Computerspiele läufst Du vor der Wirklichkeit weg. Astrologie ist auch (für mich) ein Gebiet, mit dem man vor der Realität wegläuft. Evt. sind auch noch die Sterne daran schuld, dass Du in dieser Situation bist....?

Deine Interessen sind mir deutlich zu wenig, um zu erkennen, wie gut Du mit Deiner Intelligenz umgehst.
Wie sieht es aus mit der Möglichkeit, dass Du Dich sozial engagierst? Wie sieht es mit Deinem Willen aus,
Dich für Aufgaben zu interessieren, deren Bewältigung anderen Menschen helfen würde, ihre Ziele zu erreichen?

Hinter diesen Fragen steht mein Gedanke: Helfe ich anderen, dass sie ihre Ziele erreichen, dann wächst die Chance, dass mir andere Menschen helfen, dass ich meine Ziele erreiche.


Aber was sind Deine wichtigen Ziele? Wie möchtest Du z.B. in 10 Jahren leben?

Du findest kaum eine Grundlage für ein gemeinsames Gespräch, weil Deine Interessengrundlage viel zu schmal ist. Da sehe ich ein lösbares Problem.

LG; Nordrheiner
Nordrheiner: Wieso machst du die Astrologie zu schlecht? Damit kann man auch Verantwortungsvoll umgehen?
 

Nordrheiner

Sehr aktives Mitglied
Die signatur ist nur ein Witz. Ich will niemandem Leid zufügen, aber auch nicht das irgendwer mir leid zufügt.

Nee, so ganz ist der Witz nicht gelungen. So ein bißchen vermittelt der Spruch den geheimen Wunsch, es den anderen mal zu zeigen....


Ich renne nicht weg, ich habe einfach nur nichts zu tun...:(

Wie ist es mit LESEN von Büchern, die Dir etwas vermittelt über andere Berufe, über Misserfolgserlebnisse und wie sie überwunden wurden, über Menschen, die sich in einer schwierigen Situation befanden und wie sie es geschafft haben, da raus zu kommen und und und ..... Alles nur eine Frage Deines Interesses an Menschen und an Lösungswegen für unterschiedliche Problemlagen.


Sozial engagieren würde ich mich höchstens für Tiere, ganz ehrlich mit Menschenfeindlich hast du in irgendeiner art doch recht, ich bin durch jahrelanges mobbing einfach enttäuscht von Menschen, denen es nur darauf ankommt wie du aussiehst, was du (für sie tun) kannst. Die nur darauf achten das alle gut WIRKT, auch wenn es in wirklichkeit nicht gut IST. Alles ist beim Menschen nur Fassade, ein Tier ist echt.

Und so beisst Du Dich fest in einem Verhalten, welches Dich nicht voranbringt.

Meine Ziele waren mal ein Job der mich ausfüllt, in dem ich Forschen, Nachdenken, Planen kann, aber davon hab ich mich verabschiedet. Ich hoffe nur nicht in einer dunklen fabrik ohne fenster zu enden und am fließband zu stehen.
Ich hätte natürlich auch gerne eine seelenverwandte person an meiner seite, mit der ich alt werden kann...
Was wäre der Beruf - oder das Berufsfeld, welches Dich ausfüllen könnte? Wieviele und welche Berufe kämen zumindest theoretisch in Betracht?

Wenn ich sehe, wie wenig Du heute forschst, nachdenkst und planst, hinterfrage ich, ob Dir das wirklich liegt.
Oder kann es sein, dass Du Dir selbst gegenüber untreu bist?
 

Nordrheiner

Sehr aktives Mitglied
Deine Interessen sind mir deutlich zu wenig, um zu erkennen, wie gut Du mit Deiner Intelligenz umgehst.

LG; Nordrheiner
Damit meine ich, dass Du eben forschen, planen nach Lösungswegen suchen, sich gute Ziele in der Zukunft setzen...nicht oder nur in sehr sehr geringem Umfang tust. Um das zu tun, muß man schon über eine gewisse Intelligenz verfügen. Da Du diese aber anscheinend hast, nutzt Du sie anscheinend viel zu wenig.
 

Anzeige (6)

Ähnliche Themen

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.
  • Chat Bot:
    Raumnachrichten wurden entfernt!

    Anzeige (2)

    Oben