Anzeige(1)

  • Liebe Forenteilnehmer,

    Im Sinne einer respektvollen Forenkultur, werden die Moderatoren künftig noch stärker darauf achten, dass ein freundlicher Umgangston untereinander eingehalten wird. Unpassende Off-Topic Beiträge, Verunglimpfungen oder subtile bzw. direkte Provokationen und Unterstellungen oder abwertende Aussagen gegenüber Nutzern haben hier keinen Platz und werden nicht toleriert.

Bin ich Paranoid und habe ich eine soziale Phobie?

A

Anonym Weiblich

Gast
Hallo Leute.

Ich habe glaube ich ein echtes Problem.
Ich verhalte mich richtig „scheiße“, ich Lüge, ich bin Eiskalt und ich glaube, ich bin auch Paranoid und habe eine Soziale Phobie.

Ich weiß gar nicht wo ich anfangen soll:

Ich arbeite jetzt seid ein paar Monaten an meinem neuen Arbeitsplatz. Ich denke z.B das über mich geredet wird, das mich meine Kolleginnen nicht mögen, ich glaube auch das wenn ich Feierabend mache und ein paar Kolleginnen noch im Zimmer zusammen sitzen und irgendwas besprechen, das sie dann anfangen zu lästern sobald ich weg bin. Ich laufe z.B manchmal extrem leise (ich schleiche mich fast schon an) nur damit die anderen mich nicht hören und ich sie dabei ertappe wie sie lästern.
Letzte Woche war die Weihnachtsfeier bei uns. Mit den Jüngeren Kolleginnen und Kollegen wurde dann ausgemacht dass wir nach dem Essen alle zusammen feiern gehen wollen. Ich wurde auch gefragt ob ich mit komme und ich stimmte zu. Habe mich auch echt gefreut.
Als dann der besagte Tag war habe ich mich zuhause dann gerichtet und Hübsch gemacht und bin zu meinem Arbeitsplatz gegangen weil wir uns alle dort treffen wollten. Mir war es total unangenehm „gestylt“ mit schönem Makeup und toller Frisur dort aufzugreutzen. Mir kam es dann auch gleich so vor als ob die anderen über mich lachen. Dabei waren alle schön zurecht gemacht.
Nun ja, als wir dann bei dem Restaurant waren und alle aufs Essen warteten, (der angemietete Raum war echt klein und total voll) wurde mir immer unwohler. Ich habe mich mit einer Kollegin die ich echt mag unterhalten. Aber mir kam dass dann gleich wieder so vor als ob sie das interesse an dem was ich sage nur vorspielt.
Als eine weitere Kollegin dazu gekommen ist und sie dann von irgendwas erzählt hat, da kam es mir dann so vor als ob ein paar Kollegen ganz gezielt über mich ablästern, habe das aus den augenwinckeln mitbekommen, habe aber nicht verstanden was sie sagten. Mittlerweile bin ich mir gar nicht sicher ob sie tatsächlich über mich geredet haben.
Mir wurde von mal zu mal unwohler und ich hab mir dann einen vorwand überlegt um schnell nachhause zu gehen. Habe dann so getan als ob ich angerufen wurde und das etwas passiert ist und ich ganz schnell gehen müsste.
Und also ob das nicht schon genug wäre, habe ich mich dann am darauf folgenden Montag Krank gemeldet weil mein Verhalten mir so peinlich war und ich mir vorgekommen bin als ob jetzt erst recht alle über mich ablästern.
Als ich am Dienstag wieder zur arbeit gehen wollte hat mich ein Kollege nur kurz angeschaut, und ich hab mir gleich eingebildet das er sich denk „Da is sie ja, die dumme Kuh“ oder so was. Total Dumm, ich weiß.
Hab mich dann gleich wieder absolut unwohl gefühlt. Und habe mich wieder Heim schicken lassen weil ich sagte mir würde es immer noch nicht gut gehen. Habe mich dann Krank schreiben lassen.
Ich bin echt scheiße.. ich hasse mich so sehr und meinen Charakter. Ich habe einen Hass auf alle Menschen und ganz besonders auf mich selbst. Ich überspiele das aber immer und dadurch wirke ich Arrogant. Mich wundert es das die Leute überhaupt Nett zu mir sind, das habe ich gar nicht verdient.

Was denkt ihr? Was kann ich tun?
 

Anzeige(7)

G

Gast

Gast
Tja

Ich kann dir nicht helfen, denn es geht mir fast gleich. Ich denke immer, das Menschen mir Böses wollen, rechtfertige mich andauern für Sachen, für die ich mich eigentlich nicht rechtfertigen müsste. Kapsle mich ab. Fühle mich bei meinen engsten Freunden unwohl. Und und und...

Dir und mir fehlt einfach Selbstvertrauen. Wir hassen uns halt einfach ziemlich stark.
Wurdest du früher gemobbt?

Grüsse
 
A

Anonym weiblich

Gast
Nein ich wurdenie gemobbt. Hatte auch immer sehr viele freunde und war normal beliebt. Ein ganz normales leben. Und dannschlagartig... Denke ich so... Ichhabe auch keine freunde mehr. Ich rede mir immer ein das die anderen sich so dumm verhalten das ich nicht mit ihnen befreundet sein will. Aber in wahrheit bin ich es die absolut krank im kopf ist. Wenn ich die chance habe eine freundschaft aufbauen zu können dann breche ich das irgendwann wieder ab weil ich auf einmal keine lust mehr an dieser person habe.
Ich lebe seid zwei jahren in einer glücklichen beziehung und bin verlobt. Mein mann ist die einzige person zu der ich gerne kontakt habe.
Ich will das ändern, ich weiß aber nicht wie.
 
T

Tiger22

Gast
Hi,

du bist weder paranoid noch hast du eine soziale Phobie.
Ich denke, es ist eine Ich-Schwäche.
Du solltest etwas für dein Selbstbewusstsein tun, werde dir deiner
Selbst
bewusst.
Das bedeutet, achte auf deine Bedürfnisse und unterdrücke sie nicht. Stelle dein eigenes Wohlbefinden an erste Stelle.
Dann treten "die anderen" und deren vermeintliches Verhalten in den Hintergrund.

Alles Gute
 
G

Gast

Gast
Hi,

du bist weder paranoid noch hast du eine soziale Phobie.
Ich denke, es ist eine Ich-Schwäche.
Du solltest etwas für dein Selbstbewusstsein tun, werde dir deiner
Selbst
bewusst.
Das bedeutet, achte auf deine Bedürfnisse und unterdrücke sie nicht. Stelle dein eigenes Wohlbefinden an erste Stelle.
Dann treten "die anderen" und deren vermeintliches Verhalten in den Hintergrund.

Alles Gute
hallo AnonymWeiblich!
naja... mit der sozialen phobie wäre ich mir da nicht so sicher. geh doch mal zu einem psychologen. vielleicht kann der dir mehr darüber sagen. habe übrigens das gleiche problem wie du :(
lg gast
 
A

Anonym weiblich

Gast
hallo AnonymWeiblich!
naja... mit der sozialen phobie wäre ich mir da nicht so sicher. geh doch mal zu einem psychologen. vielleicht kann der dir mehr darüber sagen. habe übrigens das gleiche problem wie du :(
lg gast
Bin froh das ich da nicht die einzige bin der essl ergeht. Heute werde ich wieder zur arbeit gehen und mich meinem problem stellen. Habe mir auch heilwassermit lithiumbestellt und nadh kapseln. Ich hoffe es hilft. Will keine chemischen medikamente nehmen müssen, daher geh ich auch nicht zu einem seelendoktor. Irgendwie hab ich auch angst davor. ...
Ich bin gerade sehr motiviert meinen zustandzu ändern. Ich hoffe es gelinkt mir.
 

Chichana

Mitglied
Hallo,

ich kann dich voll und ganz verstehen, daher das ich momentan was ähnliches durchmache, hatte schon oft solche phasen in meinem Leben gehabt aber hatte es immer irgendwie geschafft, da raus zu kommen, nur dieses mal ist es irgendwie anders, irgendwie besonders extrem. Ich würde mit deinem Partner auf jeden Fall sprechen, vielleicht kann er dich ja ein bisschen aufbauen und so :)
 

Anzeige (6)

Autor Ähnliche Themen Forum Antworten Datum
G Mein Leben und dann bin da ja noch Ich... Ich 4
Bärchen62 Für was bin ich noch hier wenn das leben den Bach runter geht Ich 51
B Ich bin notorische Lügnerin Ich 15

Ähnliche Themen

Thema gelesen (Total: 0) Details

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.
  • Chat Bot:
    Raumnachrichten wurden entfernt!

    Anzeige (2)

    Oben