Anzeige(1)

Bin ich krank oder muß ich zur therapie???

G

Gast

Gast
Tja so richtig weiß ich gar nicht wie ich hier Anfangen soll.
Im November 2006 bin ich bei einer Firma neu angefangen. Die Arbeitskollegen waren echt nett.
Haben echt viel Spaß auf Bau gehabt. Circa ein halbes Jahr später fing alles an in Firma. Ich habe einem Arbeitskollegen mitgeteilt dass ich Bi bin. Kurze Zeit später als wir uns mal wieder aus Spaß kapelten, fing dieser Arbeitskollege an meine beiden Daumen mit einer Hand festzuhalten, damit ich mich nicht wehren konnte und mit der anderen mein Glied zu bearbeiten. Irgendwie kam es zum Orgasmus in der Hose, so dass mit nasser Buchs den halben Tag noch rum laufen musste.
In den nächsten 2Jahren tat er es jeden 2ten oder 3ten Tag. Es geschah immer wenn keiner da war, oder wenn wir alleine im Raum waren. Zu diesen Zeitpunkt habe ich schon immer eine wechsel Unterbuchs und T-Shirt bei gehabt. Besonders gern tat er es immer am Freitag damit ich ja nix mehr am Wochenende unternehmen wollte konnte. An manchen Tagen tat er es sogar 2mal.
Ich weiß nicht ob es Ihn gefallen hat……
In den 2Jahren habe ich mich dann immer mehr zurückgezogen, bin so gut wie gar nicht mehr weg gegangen. Habe bis heute fast alle Freunde verloren, weil ich Sie vernachlässigt habe.
Ich fühlte mich dann mit der Zeit immer mehr zu Ihn hin gezogen, warum weiß ich bis heut nicht. Ich glaube ich habe ihn gemocht, obwohl er es mir immer und immer wieder angetan hat. Er fing an mich irgendwo in Ecke zu drücken schon hatte ich ein Ständer in Hose. Zum Anfang noch nicht, aber es wurde immer schlimmer bei mir.
Irgendwann wollte ich es bei Ihn genauso machen, weil ich wollte das er genau das bekommt was er mir angetan hat und immer wieder antun wird. Es hat nie geklappt, bin wahrscheinlich einfach nur zu schwach gewesen. Naja die Quittung habe ich dann immer bekommen, ab in Unterbuchs spritzen oder T-Shirt.
Nach ca2, 5Jahren habe ich dann selbst in der Firma gekündigt. Ein Grund war mein Chef ich weiß nicht vielleicht auch wegen den Arbeitskollegen. Warum ich Ihn danach immer noch als Freund behalten habe weiß ich nicht. Ich mag Ihn irgendwie, fühle mich zu Ihn hin gezogen.
Selbst nachdem wir uns kaum noch gesehen haben, haben wir uns jeden Tag sms geschrieben.
Wenn er zu mir kam und er vor mir stand hatte ich sofort ein Ständer in Hose. Ich glaube fast dass ich es will, dass er es tut. Das schlimme ist das ich bei Ihn bis heut nix machen konnte. Vergelten soll man zwar nicht, aber das was er mir angetan hat möchte ich glaub ich auch bei Ihn tun.
Seit letzter Woche Schreiben wir nicht mehr. Am liebsten würde ich Ihn gerne Anzeigen, traue mich aber nicht. Seine Frau sollte vielleicht auch erfahren was er für einer ist.
Einerseits bin ich glücklich das wir uns nicht mehr Schreiben andererseits fehlt er mir. Ich weiß nicht warum denn so schön ist er auch wieder nicht.
Zum Schluss noch eins. Heut bin ich Spielsüchtig im Internet. Gehe kaum aus Haus. Habe vor allem Angst. Bin wahrscheinlich komplett schwul jetzt. Mein Leben ist einfach nur Kaputt seit 2006…..
 

Anzeige(7)

I

innovation19

Gast
dass du schwul ist, ist völlig ok. es wäre nicht ok, deine homosexualität zu verleugnen und dich dafür zu schämen.
was dir dein arbeitskollege angetan hat, ist natürlich ziemlich zwiespaltig. einerseits hattest du lust auf ihn, andererseits hat er wohl deine lust genutzt, um dich zu demütigen.
und wenn er das ständig bei dir gemacht hat, dann war er mit sicherheit auch geil auf dich.
es ist nichts schlimmes dabei, dass du so wahnsinnige lust auf ihn hattest. nur, dass deine arbeit daran gelitten hat, ist schade.
auch juristisch gesehen liegt dieser fall doch ziemlich in der grauzone. irgendwie hast du dich von ihm ja vergewaltigt gefühlt, aber es hat dich angemacht.
vielleicht hast du dich dafür geschämt, dass es dich angetörnt hat. und das auch noch auf arbeit.
hast du ihn denn noch nie darauf hingewiesen, dass ihr zu einem späteren zeitpunkt euren spaß haben könntet, und nicht ausgerechnet auf arbeit?
daran gibts auch nichts schlimmes. sex haben ist was menschliches. und wenn du auf männer stehst, dann ist das auch voll ok.
 
G

Gast

Gast
Ja habe es schon öfters probiert, aber er meinte immer nur das wird nie geschehen. Selbst als wir mal bei mir zu hause Wohnung Renoviert haben, habe ich andeutungen gemacht,naja da war ich wieder fällig und nix konnte ich bei Ihn tun....
 
I

innovation19

Gast
man, ist das ein A*******....
es ist besser, dass du den kontakt mit ihm abgebrochen hast. such nach einem anderen homosexuellen mann, mit dem du deine fantasien ausleben kannst. besser, als den ganzen tag vorm pc zu spielen.
 

111kleinbuchstabe

Aktives Mitglied
Nach ca2, 5Jahren habe ich dann selbst in der Firma gekündigt. Ein Grund war mein Chef ich weiß nicht vielleicht auch wegen den Arbeitskollegen.
Man kann doch auch wegen seiner eigenen beruflichen Karriere kündigen. Liest sich passif und dem Zufall überlassen.

Ich meine, spätestens nach dem ersten Vorfall wäre unmittelbar die Grenze überschritten gewesen, einen Aufstand zu machen.

Eigentlich schon vorher.
 
G

Gast

Gast
irgendwie vermisse ich Ihn jetzt schon auch wenn ich morgen 1Woche nicht mehr sms schreibe mit Ihm :(
naja wird schon werden
 

Anzeige (6)

Autor Ähnliche Themen Forum Antworten Datum
A Ich glaube ich bin "Divers" Sexualität 4
M Hilfee!! Bin ich pädophil??:( Sexualität 8
L Bin ich schwul? Sexualität 15

Ähnliche Themen

Thema gelesen (Total: 0) Details

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.
  • Chat Bot:
    Raumnachrichten wurden entfernt!

    Anzeige (2)

    Oben