Anzeige(1)

  • Liebe Forenteilnehmer,

    Im Sinne einer respektvollen Forenkultur, werden die Moderatoren künftig noch stärker darauf achten, dass ein freundlicher Umgangston untereinander eingehalten wird. Unpassende Off-Topic Beiträge, Verunglimpfungen oder subtile bzw. direkte Provokationen und Unterstellungen oder abwertende Aussagen gegenüber Nutzern haben hier keinen Platz und werden nicht toleriert.

Bin ich ein schlechter Mensch?

K

Kathryn

Gast
Hallo liebe Forumsmitglieder,

In diesem Thread geht es um ein persönliches Problem von mir, dass mich wirklich sehr stark belastet. Prinzipiell geht es dabei um die Frage, ob ich ein schlechter Mensch bin.
Allgemein im Voraus: Ich bin 17 und momentan noch Schülerin.
Zur Situation: Ich hatte letztens ein Gespräch mit unserer Musiklehrerin. Sie meinte darin, dass ich mich vollkommen asozial benehmen würde und eine Egoistin wäre (von der Grundaussage her, sie hat das natürlich etwas anders verpackt). Sie findet allgemein dass ich ein schlechter Mensch bin und überlegt sich daher auch, mich aus dem Chor herauszunehmen (Sie ist auch Chorleiterin), sollte ich mich nicht bald ändern. Zu schaffen macht mir dabei nicht wirklich, dass sie mich aus meinem heißgeliebten Chor herausnehmen will, sondern eher dass sie mich verurteilt und für einen schlechten Menschen hält.
Ich weiß selbst, dass es mir immer schwer gefallen ist mich in eine Gruppe einzugliedern und dass ich äußerlich eher gefühlskalt bin, aber macht mich das gleich zu einem schlechten Menschen? Bin ich deshalb weniger wert? Und was macht einen schlechten Menschen überhaupt aus?
Innerhalb der letzten Jahr hat sich mein Sozialverhalten schon sehr verbessert, aber...dieses Gespräch lässt mich vollkommen verzweifeln. Ich habe Angts, dass sie Recht hat. Das mich meine Probleme so im Griff haben, dass ich nicht einmal mehr merke, was ich 'falsch' mache.

Vielleicht hat jemand eine Idee? Ein paar Gedanken? Eine Einschätzung der Lage (wenn auch nur aus der Ferne)?

LG
 

Anzeige(7)

111kleinbuchstabe

Aktives Mitglied
Sie meinte darin, dass ich mich vollkommen asozial benehmen würde
Unter vollkommen asozial stelle ich mir vor, wenn Du mit Lederjacke und Piercings (als ich noch jung war, war das seeehr asozial...) und mit Bierflasche bewaffnet in C-Qualität kinder- und weihnachtsliederrezitierend zur Chorprobe ->erscheinen<- würdest.

Das stelle ich mir vor. Ich denke, die hat übertrieben. Vielleicht gibts auch einen anderen Grund.
 

Elektrolurch

Mitglied
Hallo Kathryn,

gibt es denn einen konkreten Grund, warum sie das gesagt hat?
So wie du darauf reagierst, wirkt es auf mich so, als ob du kein schlechter Mensch sein kannst. Ein schlechter Mensch stellt sich nämlich nicht die Frage, ob er ein schlechter Mensch ist.

Ich weiß selbst, dass es mir immer schwer gefallen ist mich in eine Gruppe einzugliedern und dass ich äußerlich eher gefühlskalt bin, aber macht mich das gleich zu einem schlechten Menschen?
Definitiv nein. So klingt es einfach, als ob du introvertiert und in zwischenmenschlichen Beziehungen nicht die talentierteste wärst, aber das wären ganz einfach Eigenschaften deiner Persönlichkeit, die völlig neutral zu bewerten sind. Deine Fähigkeiten hättest du dann eben woanders.

Meinst du denn, dass du dich asozial und egoistisch verhalten hast?

Viele Grüße
 
K

Kathryn

Gast
@111kleinbuchstabe:
Also ich kann von mir behaupten, dass ich das nicht mache. :)
Mir liegt sehr viel am Chor, daher bin ich auch immer pünktlich/vorbreitet und natürlich nicht betrunken. Nebenbei bemerkt trinke ich sowieso keinen Alkohol und sehe es auch nicht ein, meinen Körper zu durchlöcher, also auch keine Piercings.

Schwebt dir irgendein bestimmter Grund vor?

Übrigens: Danke für deine Antwort!
 
M

Monarose

Gast
Es steht ihr nicht zu, dich so zu benennen. Wahrscheinlich war sie genervt. Warum berührt es dich so? Weißt du nicht, dass du kein "schlechter Mensch" bist?
Wie haben sich bislang deine Schwierigkeiten im Sozialverhalten geäußert?
Bist du mies zu Mitschülern? Mobbst du?
 
K

Kathryn

Gast
@Elektrolurch:
Auch dir ersteinmal herzlichen Dank für deine Antwort!

Zu dem konkreten Grund: Nein, zumindest hat sie keinen genannt und es ist auch nichts außergewöhnliches vorgefallen. Ich habe natürlich danach gefragt; sie antwortete darauf, dass es die allgemeine Situation sei'.
Ich 'kann' natürlich ein schlechter Mensch sein, es ist nur einfach nicht dass was ich sein möchte. In meiner Vorstellung, ist ein schlechter Mensch eben etwas durch und durch negatives.

Aus meiner Sicht, bin ich das nicht. Ich bemühe mich (besonders was den Chor betrifft) mich einzugliedern und einzubringen. - Habe auch die Tätigkeit der Chorsprecherin inne, die etwa die gleich Funktion wie eine Klassensprecherin hat. Ansonsten übernehme ich auch gerne freiwillig Aufgaben und versuche möglichst freundlich und aufgeschlossen zu den anderen zu sein.
Außerhalb des Chors, ist es nicht viel anders. Ich bin zwar zurückhalten, versuche aber dennoch freundlich und hilfsbereit zu sein.
Ich meine, ich bin sicher nicht immer so sozialkompatibel wie andere und bin in einem normalen Rahmen auch egoistisch, d.h. ich denke auch mal an mich, aber ich hatte nie den Eindruck, dass es so garvierend ist...

Liebe Grüße!
 

Crownless

Mitglied
Vom Text her würde ich nicht sagen, dass du ein schlechter Mensch bist. Ein schlechter Mensch ist jemand, der anderen Menschen absichtlich schadet - seelisch oder körperlich. So ziemlich jeder Mensch ist auf irgendeine Art und Weise egoistisch, deine Lehrerin ist da bestimmt keine Ausnahme. Dich zu verurteilen ist auf keinem Fall richtig, denn eine gute Lehrerin würde versuchen, den Grund deines Verhaltens herauszufinden. Deine Persönlichkeit würde ich eher als verschlossen bezeichnen, was nicht schlimm ist, denn nicht jeder Mensch ist gut darin, Kontakte zu knüpfen oder will überhaupt welche knüpfen -spreche aus eigener Erfahrung.
Also, lasst dich nicht von deiner Lehrerin oder anderen Menschen als schlecht abstempeln, denn schlechte Menschen schaden anderen ohne dabei über ihr Verhalten nachzudenken.
 
K

Kathryn

Gast
@Patch:
Danke für dein Feedback! :)

Ich schätze ich war einfach sehr geschockt, dass sie mich für einen schlechten Menschen hält. Zusätzlich habe ich (leider) viele Komplexe, habe mich eine Zeitlang aus Selbsthass aus selbstverletzt - mit Sicherheit, hat dass seinen Einfluss auf die Situation und mein Denken darüber gehabt..

Meine Schwierigkeiten im Sozialverhalten äußern sich schon seit meiner Kindheit. Ich war (bin?) Mutistin (d.h. ich habe in meiner Kindheit gar nicht, bzw. nur mit wenigen Personen überhaupt gesprochen). Auf andere zuzugehen ist erweist sich bis heute als ausgesprochen schwer. Mit Gestik, Mimik und Sprache hatte ich auch schon immer meine Probleme, was sich aber ernorm innerhalb der letzten Jahre verbessert hat. Ansonsten bin ich aufjedenfall sehr zurückhaltend, brauche auch immer eine gewisse Distanz zu Menschen.

Ich bin nicht mies zu Mitschülern, ebenso mobbe ich nicht. Ich bin absolut gegen Mobbing und finde eine gewissen Grundhöglichkeit und Freundlichkeit extrem wichtig.
 
K

Kathryn

Gast
@NaLie:
Danke für deinen Post!

Denkst du ich soll einfach zu ihr hingehen und ihr sagen, dass ich es nicht von ihr in Ordnung finde?

Hihi, dank dafür. Das hat mich jetzt doch zum lachen gebracht. :)


@Crownless:
Danke!
 

Anzeige (6)

Autor Ähnliche Themen Forum Antworten Datum
A Ich bin so ein schlechter Mensch Ich 17
H Ich bin ein schlechter Mensch Ich 3
G Wie akzeptiere ich dass ich ein Loser bin Ich 14

Ähnliche Themen

Thema gelesen (Total: 0) Details

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.
  • Chat Bot:
    Raumnachrichten wurden entfernt!

    Anzeige (2)

    Oben