Anzeige(1)

Bin ich ein kleiner Hypochonda?

G

Gast

Gast
Irgendwie immer wenn jemand hustet in der Öffentlichkeit flüchte ich schnell weil ich angst hab irgendwie krank zu werden.
Ich hasse es in der Bahn zu stehen wenn diese Randvoll ist weil ich angst habe läuse, Krankheiten und son Mist zu bekommen
ich finde es echt ekelig neben so vielen fremden Menschen ganz nah zu stehen und ich hasse es mich an so Stangen festhalten zu müssen weil da ja auch Bakterien sind. Meistens versuche ich nur noch durch die Nase zu atmen weil mir dann die ganze Situation zu unangenehm wird und ich ein bisschen Panik verspüre wenn ich wie in so nem Kuhstall mit anderen Leuten auf einem Raum gezwängt werde. Außerdem Muss ich mich nach jedem Klogang und nachdem ich draußen war immer die Hände waschen und desinfizieren weil ich nicht weiß was für fremde Bakterien an meinen Händen kleben. Ich hasse es krank zu sein
und ich will es unbedingt vermeiden ich war schon 2 Jahre lang nicht mehr wirklich krank weil ich so sehr darauf achte. Ich rede
mir zwar keine Krankheiten ein, das hab ich früher gemacht heute gar nicht mehr in den 4 Jahren wo ich das nicht mehr gemacht habe ist es nur einmal wieder vorgekommen.

Bin ich so bisschen hypochondrisch? Meine Mutter hat mir das nämlich unterstellt...
 

Anzeige(7)

Namita

Mitglied
Hypochondrisch bist du eigentlich nur, wenn du (ggf. auch jemand anderes) dir sagst, dass du da oder davon krank werden kannst - und dann auch "krank" wirst. Aber es scheint, als würdest du schlichtweg Angst vor Bakterien haben.
 

pecky-sue

Aktives Mitglied
Hallo Gast,
Wenn du dich mit dem Mikrokosmos beschäftigst, wird dir schnell klar, das es einfach unausweichlich ist. Und unser Menschliches System ist auch so gemacht mit all dem fertig zu werden.
Wenn ich auf solche Gedanken bei mir stoße, dann schaue ich mir gern den Anfang und das Ende einer Thematik an, und daurch werde ich schnell kuriert, mich in etwas reinzusteigern.

Das Leben ist halt nun mal voll mit Leben. Und das schönste ist, dein Körper wird damit fertig.
Also ich unterscheide natürlich. Wenn einer in der Bahn oder im Bus wild am Husten und Schneuzen ist, dann stelle ich mich nicht in seinen Weg um die volle Breitseite abzubekommen.

Aber ganz ehrlich es könnte alles verseucht sein.
Ich finde du solltest dir etwas mehr Freiheit zum positiven Denken geben. Und einen klaren Blick dazu entwickeln.
Ein Therapeut könnte hilfreich sein.

Liebe Grüße Pecky
 
G

Gast

Gast
Bakterien gehören zum Leben, ohne die könnten wir nicht existieren.
Wir haben davon über 2 Kg im und auf dem Körper.
Die meisten im Darm, ohne die würde die Verdauung nicht funktionieren.
Auch auf der Hautoberfläche bilden die einen Film zur Abwehr von schädlichen Mikroorganismen.
Bei zu keimfreien Leben passiert das:
Hygiene: Man kann auch übertreiben
 

Anzeige (6)

Ähnliche Themen

Thema gelesen (Total: 0) Details

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.
  • Chat Bot:
    Raumnachrichten wurden entfernt!

    Anzeige (2)

    Oben