Anzeige(1)

  • Liebe Forenteilnehmer,

    Im Sinne einer respektvollen Forenkultur, werden die Moderatoren künftig noch stärker darauf achten, dass ein freundlicher Umgangston untereinander eingehalten wird. Unpassende Off-Topic Beiträge, Verunglimpfungen oder subtile bzw. direkte Provokationen und Unterstellungen oder abwertende Aussagen gegenüber Nutzern haben hier keinen Platz und werden nicht toleriert.

Bin ich derjenige, der gegen den Strom schwimmt oder sinds alle anderen ?

G

Gast

Gast
Hallo zusammen
Ich weiß gar nicht mehr so mir der Kopf steht.
Es geht um eine Person bei uns im Verein. Aber zuerst muss ich mal folgendes erklären:
Wir, die Jugend des Vereins, waren schon immer ein eingespieltes Team. Wir hatten so innerhalb der Jugend eine Clique und hielten zusammen wie Pech und Schwefel. An jeder Veranstaltung die vom Verein aus ging hingen wir den ganzen Abend zusammen und hatten viel Spaß. Zwar verstanden sich die einen besser und die anderen schlechter, jedoch gabs nie richtigen Streit.
So. Vor einigen Jahren hat es sich jedoch ereignet, dass eine aus unserer Gruppe angefangen hat sich abzuspalten, da sie auf einmal zur ,,Elite" gehörte. Da sie wusste, was sie konnte, ließ sie den ganzen Verein wissen, dass sie etwas besonderes ist und wurde (meiner Meinung nach) ziemlich arrogant und eingebildet und damit kamen eben viele aus unseren Kreisen nicht klar. Und ich ganz besonders nicht.
Ich bin kein Genie, aber ich bin auf dem Gymnasium und bin bestimmt ein bisschen intelligenter als eine Hauptschülerin (Sie). Sie nervt mich einfach mit ihrer dümmlichen Art. Sie war zwar früher auch schon so, aber erstens bin ich ihr da weitgehends aus dem Weg gegangen und zweitens hats mich da einfach nicht so betroffen. Sie ist total schnippisch und dreht einem aber auch wirklich jedes Wort im Mund rum.
Naja weiter im Text. Nachdem sie sich ausgegrenzt hatte, ach nein entschuldigung, abgehoben hatte, hat es natürlich nicht lange gedauert bis ihr manche auf die dunkle Seite der Elitemacht gefolgt sind. Unsere Jugend wurde zerrissen und zwei Lästerfronten entstanden. Alle haben gestichelt, immer wieder kams zu Auseinandersetzungen. Wir, der ursprüngliche Kern, waren genervt von deren angeberischen Ader und sie....nunja das weiß ich nicht ( das soll nicht heißen dass wir unschuldig waren)
Jedoch hat es vor nicht all zu langer Zeit angefangen, dass einige aus der Elite angefangen haben, wieder zu uns zu kommen. Und die Geschichten, die man da so gehört hat, haben uns wirklich umgehauen. Die erste, die arrogante, hat nämlich die anderen angebrüllt und auf Turnieren zur Schnecke gemacht, dass sogar Beschwerden aus anderen Vereinen kamen. Viele ehemalige Elitemitglieder haben mir erzählt, wie genervt sie von ihr seien und mehr oder weniger Angst vor ihr haben.
Wir sind ein Sportverein. Bei unserem Sport geht es um den Spaß ( auch wenn es für die Elite nur um Sieg und Leistung geht) und da seh ganz besonders ich es nicht ein, dass eine gleichaltrige ihre Freunde am Turnier oder auch einfach so, zur Schnecke macht, dass die Tränen fließen. (Habs mit eigenen Augen gesehen)
Ich hoffe ihr kommt so weit noch mit.
Nach einem langem Gespräch heute, hat sich für mich alles verändert.
Bis dahin habe ich mich gestärkt gefühlt. Da alle, mit denen ich geredet hab meiner Meinung und auf der gleichen Seite wie ich waren. Doch nachdem heute erst meine Freunde ( aus dem ursprünglichen Kern der Jugend) gesagt haben, dass sie ja eigentlich kein Problem mit der einen Person haben und auch eigentlich wieder Freundschaft wollen, bin ich fast vom Glauben abgefallen. Als ich dann auch noch mit Leutem gesprochen habe, die bei dem Gespräch nicht dabei waren und die meinten, dass sie sich ja gerne anschreien lassen (also auch gerne vor dem Turnier in Tränen aufgelöst sind) und das ja nur ist, weil sie etwas lernen sollen, war ich endgültig fertig mit den Nerven. ?
Ich verstehe die Welt nicht mehr. Wer lässt sich denn gerne anschreien ? Wer mag denn so arrogante und eingebildete Personen ? Wer hat den gerne außerhalb von der Schule sogar bei seinem Hobby Druck und Zwang ? Wer lässt sich denn gerne von einer gleichaltrigen so blöd anreden, nur ,,um etwas zu lernen" wos viel einfachere und bessere Möglichkeiten gibt ?
Ich hoffe ihr seid in meinem Roman halbwegs mitgekommen. Ich wüsste einfach gerne wer hier der falsche ist. Ich bin ein Mensch der immer versucht auch den Fehler bei sich selbst zu suchen, aber was ist denn bitte falsch daran etwas dagegen zu haben, dass seine Freunde angemotzt werden und weinen weger ihr ? Ich habe eigentlich das Gefühl, dass meine Reaktion und meine Einstellungen dem ganzen gegenüber normal sind. Aber sind dann alle andern unnormal ? Oder bin doch ich die, die gegen den Strom schwimmt ? Wüsste das gerne mal von jemandem, der nichts mit der ganzen Sache zutun hat, also von einer neutralen Person.
Lg
 

Anzeige(7)

L

Lebensdeserteurin

Gast
Hallo,
dass arroganten, aggressiven Personen der Hof gemacht und ihnen in den Hintern gekrochen wird, habe ich auch öfters erlebt. Das scheint wohl bei vielen (v.a. jüngeren) Menschen "normal" zu sein und wie dir fehlt mir dafür jegliches Verständnis.
Für die anderen bist wahrscheinlich du die "unnormale", wenn du nicht mitziehst und stattdessen gegen den Strom schwimmst, vor allem wenn du mit deiner Haltung so ziemlich allein auf weiter Flur dastehst.
Ob du über deinen eigenen Schatten springst und nun ebenfalls ein für die anderen "normales" Verhalten an den Tag legst, welches du jedoch eigentlich für total unnormal hältst (in meinen Augen: ganz verständlicherweise), musst du dir selbst überlegen.
 

Anzeige (6)

Ähnliche Themen

Thema gelesen (Total: 0) Details

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer

    Anzeige (2)

    Oben