Anzeige(1)

  • Liebe Forenteilnehmer,

    Im Sinne einer respektvollen Forenkultur, werden die Moderatoren künftig noch stärker darauf achten, dass ein freundlicher Umgangston untereinander eingehalten wird. Unpassende Off-Topic Beiträge, Verunglimpfungen oder subtile bzw. direkte Provokationen und Unterstellungen oder abwertende Aussagen gegenüber Nutzern haben hier keinen Platz und werden nicht toleriert.

Bildschirm spinnt, weiß er was darüber?

Sigi

Sehr aktives Mitglied
Hallo, liebe User, hab mal ne Frage an die, die die Antwort wissen, aber die muss ich erst finden.

Ab und zu spinnt mein Bildschirm (kein Laptop). Er wird heller und dunkler und schwimmt mit der Beleuchtung so rum, dann ist wieder gut bis es wieder mehr oder weniger lang passiert. Habe alle Kabel überprüft und auch neu eingestellt, ist aber unabhängig davon.

Kann ja sein, dass es die ersten Todeszeichen sind, könnte aber auch sein, dass es "heilbar" ist.

Wenn jemand was Konstruktives dazu sagen kann, bin ich dankbar.

Sigi
 

Anzeige(7)

Leoni

Aktives Mitglied
Hallo Sigi,

hast du noch einen Röhrenbildschirm? Denn dann könnte es die Bildröhre sein,die defekt ist-ein Alterungsprozess und irgendwann geht nichts mehr.

(evtl.doch gutes zureden oder bissl tätscheln,hält ihn noch etwas länger *gg*;):))

Liebe Grüsse Leoni


 
B

BlueScreen

Gast
Ferndiagnose ist immer schwierig, da man es nicht selbst sehen kann.

Was für ein Bildschirm ist es? TFT, CRT...

Kann ja verschiedene Fehlerquellen geben.
Z.B. der Monitor selbst ist defekt.
Oder aber das Kabel hat ne Macke (Kabel selbst defekt, Pin am Stecker verbogen/locker...).
Vielleicht ist auch die Grafikkarte die Fehlerquelle (was ich am wenigsten vermute).

Vielleicht stören auch umliegende Geräte den Monitor.
Hatte da z.B nen Kumpel, der hat sich immer beschwert, dass sein Röhrenmonitor flackert und komische Farben anzeigt.
Als ich sein Zimmer betreten hatte, war sofort zu erkennen was der Auslöser war. Er hatte seinen Subwoofer direkt neben dem Monitor stehen (Magnet) :eek::D
[Auch z.B. ein Ventilator kann für Störungen sorgen, weil er auch einen Magneten enthält]


Um die Fehlerquelle zu ermitteln, könntest du z.B. für ein paar Tage mit einem Bekannten den Monitor tauschen.

Wenn dann z.B. dein Monitor bei ihm die gleichen Macken hat, dann muss es am Monitor oder am Kabel liegen.

Wenn dein Monitor aber bei ihm einwandfrei läuft, aber sein Monitor bei dir dann auf einmal anfängt zu spinnen, liegt es an deiner Grafikkarte oder an umliegenden Geräten die stören.

Das fällt mir jetzt so auf Anhieb aus der Ferne ein.
 

Sigi

Sehr aktives Mitglied
Also erstmal Danke ihr beiden.

Ich habe einen modernen flachen Bildschirm.

Und da das Phänomen selten auftritt, habe ich ja noch Hoffnung, wenn es da ist, es aber schon komisch.

Nebendran steht ein Faxtelefon, aber das steht schon lange da,
und die letzte Zeit habe ich nachts bei Frost das Fenster aufgehabt und dummerweise nicht drauf geachtet, dass das Ding direkt darunter steht. Ab sofort wickel ich es ein in Wolle, wenn ich das mache. ????

Grüße euch

Sigi
 
B

BlueScreen

Gast
Ein Faxtelefon sollte kein Problem sein.
Erstens entwickelt das nicht so ein starkes Magnetfeld und zweitens sind TFT Bildschirme nicht anfällig für Magnetfelder wie Röhrenmonitore.

Ob der Frost deinem Monitor geschadet hat ... glaube ich eher weniger ... möglich ist es aber.
Jedenfalls erinnere ich mich wage daran, dass ich mal die Daten eines TFTs studiert habe und da stand etwas mit im Betrieb 5°C bis 35°C und ausgeschaltet bis - 20°C.
Das kann sich aber natürlich von Gerät zu Gerät unterscheiden, bei manchen ist außer Betrieb z.B. nur -10°C in Ordnung laut Hersteller).

Wie "modern" ist er denn genau? Hast du vielleicht sogar noch Garantie drauf?
 

polgara

Aktives Mitglied
Bluescreen hat es oben schon geschrieben: Beobachte mal, ob das nur auftritt, wenn der PC heiß wird.
Dann könnte es nämlich schon sein, dass es an der Grafikkarte liegt.
Abhilfe (von WOW-Zocker gelernt): Rechner Seitenteil abschrauben und einen Lüfter nebendran laufen lassen.

Wenn es dann nicht mehr passiert, könnte es an der Grafikkarte liegen.

Gruß
 

Sigi

Sehr aktives Mitglied
Also momentan geht er wieder, das war nur n eulich paar mal.

Das mit dem Lüfter werde ich ausprobieren.

Danke ihr beide, dass ich euch die Zeit nahmt, auf die eigntlich langweilige Frage zu reagieren.

Der PC ist ca. 2 Jahre alt ein Videoseven-Modell E17PS-Monitor.

Und die Festplatte ist weit genug weg, unter dem Schreibtisch.

Und mehr wie annähernd 0 Grad hatte es woh nicht, aber das die ganze Nacht.

Na ja, momentan geht er ja wieder.

Tschüs

Sigi
 

polgara

Aktives Mitglied
Und die Festplatte ist weit genug weg, unter dem Schreibtisch.

Und mehr wie annähernd 0 Grad hatte es woh nicht, aber das die ganze Nacht.

Sigi

Hallo Sigi,

ich hoffe ich hatte mich nicht missverständlich ausgedrückt: der Lüfter muss neben die Grafikkarte und nicht neben den Bildschirm.

Oder sind deine Festplatten woanders als die Grafikkarten und ich habe mal wieder was nicht geblickt???:)
 

Sigi

Sehr aktives Mitglied
du keine Ahnung, wo die Grafikkarte drin ist, der Bildschirm steht ja für sich und das Laufwerk, die Einheit ist unter dem Tisch, woanders. Wo ist denn nun die Grafikarte drin? Ich habe ja keine eingesteckt, die muss ja generell wohl im Computer sein und nicht im Bildschirm, oder?

Tschüs.
Sigi
 

Anzeige (6)

Ähnliche Themen

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.
  • Chat Bot:
    Raumnachrichten wurden entfernt!
  • Chat Bot:
    Chantal.K hat den Raum betreten.

    Anzeige (2)

    Oben