Anzeige(1)

Beziehung... Und doch ist da ein anderer

G

Gast

Gast
Hallo an alle,

nun wende auch ich mich an das Forum mit folgendem Problem:
Vor einem Jahr kam ich mit meinem jetzigen Freund zusammen, er ist unglaublich lieb und eigentlich perfekt für mich. Und eigentlich läuft auch alles perfekt - wenn der andere nicht wäre. Der andere, das ist mein bester Freund, eigentlich gar nicht mein Typ, der sich irgendwie distanziert hat, seit ich in meiner Beziehung bin. Und diese Distanz stört mich, und zwar auf eine Art, dass ich mich nun wundere, ob ich nicht mit dem falschen zusammen bin. Immer, wenn mein Freund bei mir ist, ist alles gut und ich schwebe wie auf Wolken. Dann unternehme ich etwas mit meinem besten Freund (trotz der Distanz ist es schön) und ...
Meistens denke ich danach darüber nach mit meinem Freund Schluss zu machen. Ich fühle mich richtig schlecht, weil er mich so sehr liebt, und mir meine Liebe - sobald er nicht mehr da ist - geheuchelt vorkommt. Bis jetzt ist es nur beim Gedanken geblieben, jedes Mal, wenn ich meinen Freund wiedersehe, bin ich mir wieder sicher, dass ich ihn, und nur ihn liebe.
In meinem Kopf ist ein richtiges Kuddelmuddel! Was ist nur mit mir los?!
Hattet ihr mal was ähnliches durchlebt? Wie verhält man sich in solchen Situationen richtig? Ist es nur eine "Phase" mit dem besten Freund?

Danke fürs Lesen auf jeden Fall schon mal!
 

Anzeige(7)

G

Gast

Gast
Hallo
Meiner Meinung nach gibt es so was wie beste Freunde zwischen Mann und Frau nicht es wird immer jemand verletzt.
Auch wenn es doof klingt aber du musst dich für einen "entscheiden" nicht das du deinem jetzigen Freund noch mehr weh tust und etwas passiert zwischen dir und deinem besten Freund und du es dann bereust
 
G

Gast

Gast
sag doch deinem aktuellen freund einfach die wahrheit. erzähl ihm, dass du gefühle für deinen besten freund hast. vielleicht macht er dann schluß und du brauchst dich nicht mehr entscheiden.
 
G

Gast

Gast
Hi
Danke erstmal für die Antworten.
Klar, irgendwann werde ich mich entscheiden müssen. Ich würde auch sofort Schluss machen, wenn ich mir absolut sicher wäre... Bin ich aber leider nicht, und das ist der Punkt!
Habt ihr schon mal Erfahrungen gemacht ob sowas schon ein Indiz ist zum Schluss machen oder einfach nur eine kurze Phase?
 
G

Gast

Gast
Die Wahrheit ist doch, dass du einfach ein unzuverlässiges und wetterwendiges Mädchen bist. Wenn du nicht zeitweise diese "Gefühle" haben würdest, dass du deinen jetzigen Freund und nur ihn liebst, wenn diese Gefühle also mal weg wären, du würdest nicht zögern, ihn zu verlassen. Wenn dein Freund wüsste, dass du gerade nur bei ihm bleibst, weil du "so ein Gefühl" hast, das dich vom endgültigen Verlassen noch zurückhält, er würde erkennen wie treulos dein Herz ist, und dich, wenn er klug ist, verlassen.

Weißt du, Treue heißt, dass man sich für einen Menschen ein für alle mal entscheidet, und zu ihm hält, egal ob man sich in Zukunft immer und durchgehend heiß und innig liebt oder manchmal, vielleicht sogar über Jahre hinweg, die Liebesgefühle mal weg sind. Das ist gelebte Liebe und Treue und so einen Partner braucht der Mensch und auch Kinder brauchen solche Eltern, die ohne Wenn und Aber treu sind. Entscheide dich und sei dieser Partner für ihn oder lass den Mann, damit er sich ein treuherziges Mädchen suchen kann. Ja, die gibt es noch, recht hübsche und liebe und treue Mädchen. Gott sei Dank. Die gibt es.
 
G

Gast

Gast
Lieber Gast,

Du hast recht, mit "wetterwendig" liegst du wohl nicht so daneben. Ich mache mir ja selbst deswegen Vorwürfe... Und ich würde ihn verlassen, wenn ich absolut keine Gefühle mehr für ihn hätte, zweifellos, so vieles wir auch zusammen erlebt haben und so sehr es auch mir dabei wehtun würde. Bitte lass mich das erklären.
Zunächst möchte ich folgendes sagen: Mir ist klar, dass Liebe nicht bedeutet, im siebten Himmel zu sein und eine rosarote Brille zu tragen, Streit gehört zu einer guten Beziehung dazu und wegen Unstimmigkeiten würde ich niemals eine Beziehung beenden. Mit ist auch klar, dass Liebe mehr als nur das Gefühl ist.
Doch nun frage ich mich, was ist, wenn es nicht der "Richtige" für mich ist? Jemand, von dem ich einfach nur begeistert bin, weil er mich auf Händen trägt, mit dem es aber auf lange Sicht nicht funktionieren würde, weil wir zu unterschiedliche Charaktere sind?

Wie du vielleicht schon herausgelesen hast, wir sind alle noch recht jung. Ich habe noch nicht viel Erfahrung in der Liebe, weiß noch nicht, welcher Charakter denn zu mir passt, mit welchem Art Mann ich glücklich werden kann.
Die Liebe, die ich von ihm erfahre, ist ein wertvolles Geschenk für mich, ich würde nie verantwortungslos damit umgehen (Deshalb meine Zweifel sie nicht zu verdienen und die Hoffnung auf mehr Klarheit hier im Forum, um eine richtige Entscheidung treffen zu können), ich finde aber auch, dass sie nicht an Bedingungen geknüpft und keine Verpflichtung sein sollte... Besonders jetzt in dieser Zeit, nach einem Jahr, in der es noch lediglich zwei Personen betrifft, und weder Kinder noch Arbeit noch Familien betroffen sind. Stimmst du mir in dem Punkt zu?
Du hörst dich sehr verbittert und zornig an, was Liebe und Mädchen betrifft. Ist denn etwas bei dir passiert, dass dich auf diese Art reagieren lässt?
 

Kylar

Sehr aktives Mitglied
Doch nun frage ich mich, was ist, wenn es nicht der "Richtige" für mich ist?
Wenn er der "Richtige" wäre, würdest du nicht ständig darüber grübeln, ob der andere Mann nicht doch noch ein bisschen besser für dich wäre.
Ich war auch mal in der Situation wie du, dass ich einen Freund hatte/habe und gleichzeitig einen Kumpel für den ich sehr starke Gefühle hatte. Mir war aber immer klar, mein Freund ist der Mann , mit dem ich mein Leben verbringen will
und kein anderer.
Also wenn du ständig darüber nachgrübelst: soll ich mich nun festlegen oder wechsel ich doch lieber auf meinen besten Freund über, weil der mich vielleicht noch mehr "auf Händen tragen " könnte als mein jetziger Freund, dann wird es wohl nicht die wahre Liebe zwischen euch sein, zumindest nicht von deiner Seite.
 
G

Gast

Gast
Liebe Sevi22,

Danke für deine Antwort! Wie war es denn damals bei dir? Du hattest die Gefühle für den besten Freund, aber...?
Was hat dich so sicher gemacht, wen du liebst?
 

Kylar

Sehr aktives Mitglied
Kann ich schlecht beschreiben.
Das fühlt man einfach. Meinen Kumpel habe ich zwar auch geliebt, aber auf eine andere Art als meinen Freund.
Bei meinem Freund war das viel tiefgreifender. Das ist nicht nur so ein :" der ist sehr nett zu mir, macht viel für mich, sieht gut aus und ich komme mit dem super klar", sondern das ist so ein Gefühl als hättest du deinen Seelenverwandten gefunden. Da ist man sich sicher: mit dem will ich alt werden und das soll der Vater meiner Kinder werden (wenn man denn Kinder will). Da verschwendet man auch keinen Gedanken daran , ob es da draußen nicht noch einen "Besseren" gibt, weil man bei wahrer Liebe nicht das liebt, was die Person einem bietet, sondern man liebt die Person an sich und sie ist für einen absolut unaustauschbar. Aufmerksamkeit, Absicherung, Bestätigung, Sex usw kann dir jeder geben. Wenn es einem nur darum geht, dann findet man sicher immer mal wieder jemanden, der da noch ein Ticken mehr zu bieten hat, weil sowas austauschbar ist. In dem Fall liebt man nicht den Mann, sondern das, was der Mann einem gibt. Aber wenn du mit einem Mann zusammen bist, für den du wahre Liebe empfindest, dann grübelst du wie gesagt gar nicht drüber nach, ob es da noch jemanden gibt, der dir mehr bieten kann. Und wenn man so einen Mann gefunden hat, spürt man das einfach.
 

Violetta Valerie

Moderator
Teammitglied
Liebe TE- vermutlich bist Du noch sehr, sehr jung. In dem Alter fahren die Gefühle durcheinander. In einem Moment ist es so und im anderen so. Die meisten, die mal über 25 sind werden mir wohl recht geben. Da kann man auch garnicht so recht dagegen an.
Das heißt natürlich nicht, dass man mit den Gefühlen anderer nicht sorgsam umgehen muss. Natürlich ist es OK einen besten Freund zu haben: es ist auch OK, intensive Freundschaftliche Gefühle zu haben. Fremdgehen ist natürlich nicht OK, ich denke aber das weißt Du eh.
Irendwann wirst Du wohl selber merken, wer der richtige ist.
Offenbar musst Du eben erstmal lernen, wie die Liebe funktioniert und wie sie sich anfühlt.
Auch wenn man natürlich sagen kann: Wenn es echte Liebe ist, merkst Du das....aber mal ehrlich: In diesem Alter merkt man das noch nicht so recht (da hält man vieles für echt;)). Man muss es erst lernen.
Also: schau Dir beide Jungs genau an. Was wäre, wenn einer der beiden weg wäre? Welche Gefühle hättest Du?
Setz Dich nicht unter Druck, aber bitte tu auch keinem weh oder spiele einem was vor. Das wäre nicht fair.

Meiner Meinung nach gibt es so was wie beste Freunde zwischen Mann und Frau nicht es wird immer jemand verletzt.
Das ist natürlich Käse. Klar gibt es sowas. Beste Freundschaften können auch sehr innig sein- vieleicht verwechselst Du da nur Liebe und Freundschaft.
 

Anzeige (6)

Autor Ähnliche Themen Forum Antworten Datum
S Er möchte keine Beziehung aber mich nicht verlieren Liebe 9
C An Beziehung arbeiten oder beenden? Liebe 5
L Nächste Schritte in einer Beziehung Liebe 14

Ähnliche Themen

Thema gelesen (Total: 0) Details

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.
  • Chat Bot:
    Raumnachrichten wurden entfernt!
  • Chat Bot:
    LeonardB hat den Raum betreten.

    Anzeige (2)

    Oben