Anzeige(1)

  • Liebe Forenteilnehmer,

    Im Sinne einer respektvollen Forenkultur, werden die Moderatoren künftig noch stärker darauf achten, dass ein freundlicher Umgangston untereinander eingehalten wird. Unpassende Off-Topic Beiträge, Verunglimpfungen oder subtile bzw. direkte Provokationen und Unterstellungen oder abwertende Aussagen gegenüber Nutzern haben hier keinen Platz und werden nicht toleriert.

Beziehung deswegen beenden ? Brauche ganz dringend Rat !

W

Wuffi81

Gast
Hallo. Ich bin seit 1 Jahr mit meiner Freundin (27) zusammen und ich könnte mir charakterlich und menschlich gesehen keinen besseren Partner an meiner Seite vorstellen.

Leider kam so nach und nach zum Vorschein, dass sie erhebliche finanzielle Schwierigkeiten hat, und auch noch 2 nebenberufliche Tätigkeiten ausüben muss, da in ihrem erlernten Beruf kein großer Bedarf vorhanden ist. Die Situation hat sich in den letzten Monaten so verschlimmert, dass ihr jetziger Arbeitgeber die Stunden mangels Aufträge so heruntergefahren hat dass man fast schon nicht mehr von einem Vollzeitjob sprechen kann. Es bleibt weniger übrig als 950 EUR. D.h. früh morgens noch putzen gehen und abends noch in einer Kneipe bedienen - um gerade mal alle Kosten abzudecken.

Ich dachte mir immer kein Problem, jeder kann in eine schwierige Situation kommen, aber mit zunehmenden Diskussionen darüber und auch der Aussichtslosigkeit (weil sich einfach nichts ändert), werde ich immer unzufriedener, zumal es schon so weit ist dass es heißt sie bleibe da und da zuhause oder isst nichts, weil sie es sich nicht leisten kann. Ich kann selbst auch nicht bis ins Unermessliche dazu beisteuern. Ich bewohne selbst eine kleine Einliegerwohnung die zu zweit viel zu eng ist, zu Ihren Eltern könnte sie zwar vorübergehend um nochmals was in Angriff zu nehmen, doch da gibt es auch noch ein Haustier auf das sie nicht verzichten will und da wieder die Eltern was dagegen haben. Sämtliche Bewerbungen in ihrem Beruf bringen immer nur zum Ergebnis dass viel zu wenig bezahlt wird, da kann sie gleich wie bisher weitermachen, ich widerrum versuche sie immer dazu zu bringen dass ohne Qualifikation sich da auch nichts groß tun wird und sie doch eventuell nochmals eine Ausbildung oder eine Abendschule anfangen soll. Letzteres ist aber auch schwierig weil ja ständig unklar ist was sich jetzt jobmäßig zeitlich gesehen noch tut.

Das Thema ist jeden Tag aktuell und ich merke wie es mich immer mehr aufreibt und ich auch irgendwo die Befürchtung habe dass es nicht mehr besser wird. Ich verdiene selbst auch nicht übermäßig viel, aber es reicht für Urlaub und hier und da mal eine Anschaffung. Ich wohne relativ günstig, d.h. eine größere Wohnung zu zweit müsste ich zu einem Großteil alleine stemmen, damit sie ihre Schulden wenigstens begleichen kann. Die Eltern können sie finanziell auch nur wenig unterstützen. Da ich selbst momentan noch meinen Betriebswirt mache - eben um noch etwas mehr zu erreichen fürchte ich dass dieses Problem so gravierend werden könnte, dass die Beziehung dran zerbricht, da ich immer irgendwie nach vorne strebe und sie seit Monaten auf der Stelle tritt. Das sind einfach keine Zustände für mich. Immer wieder die Ernüchterung und Streitigkeiten deswegen, und wenn ich dann von Freunden höre wie 2 in eine 100m² Wohnung ziehen, dann frage ich mich irgendwie warum bei mir so ein Dilemma sein muss.

Könnt ihr mir einen Ratschlag geben was ich tun soll? Ich kann ja nicht mit Gewalt eine Änderung herbeiführen, aber das Thema belastet so ungemein. Ich weiß dass ich kein recht dazu habe aber am liebsten würd ich manchmal zu ihr sagen mach mal endlich was aus dir sonst sehe ich für unsere Zukunft Probleme - auch wenn ich weiß dass es nicht so einfach geht. Ich hoffe ihr versteht das ein bisschen und könnt euer Meinung schildern.

Euer verzweifelter Wuffi
 

Anzeige(7)

G

Gast

Gast
Ja Wuffi, man versteht Dich ;)

ich würde Dir raten die Beziehung zu beenden, damit Deine Freundin die Möglichkeit hat, einen Mann zu finden, der sie so liebt wie sie ist und auch hinter ihr steht. Einen Mann der keine Angst um seine Kröten hat und der auch mit wenig zufrieden sein kann.

Dir wünsche ich eine 100 qm Wohnung und eine reiche Frau.... meistens sind die aber schon ein bißchen älter und nicht mehr so ganz frisch ;) aber mit Geld kann man ja alles ändern nä?!

Ich hoffe nur für Dich, das Du nicht mal in der gleichen Situation landest wie Deine Freundin und dann Verständnis von Deiner reichen Freundin erwartest.

So und nun schlaf schön und grüße Deine Traumfrau mit den Dollaraugen :D
 
P

pike

Gast
Verdammt schwierige Situation aber deswegen Schluss zu machen finde ich echt übertrieben.

Ja ich meine wenn du schon selbst den Betriebswirt machst, wieso versuchst du sie nicht davon zu überzeugen oder ihr einen Ratschlag zu geben, dass sie mal mit einer Fortbildung oder Weiterbildung versuchen soll.

Ich denke du machst deinen Betriebswirt Teilzeit. Ich denke wenn du ihr einen Denkanstoss gibst und sagst sie soll sich um ihre und euere Zukunft kümmern und etwas aus ihrem Beruf machen. Ich meine wenn man Teilzeit eine Fortbildung oder Weiterbildung macht bekommt man genau so eine Unterstützung vom Staat(Meister- BAföG). Ich meine zu jedem Beruf gibt es i-wie eine Aufstiegschance.

Ich würde deswegen keineswegs Schluss machen sondern sie versuchen zu überzeugen und zu unterstützen. Dann muss man eben mal das ein oder andere Jahr auf Urlaub verzichten. Ich weiß das durch solche Themen die Stimmung meist schlecht und es immer wieder das Thema aufkommt, die Streitigkeiten häufen sich usw...

Viel Glück euch beiden!
 
R

Rotfuchs

Gast
Hallo Wuffi

Mal abgesehen davon, dass Frauen immer noch schlechter bezahlt werden wie Männer und schlechtere Chancen haben und und ..... solltest du anerkennen, dass sie sehr wohl was tut um über die Runden zu kommen. Und du weißt genau, dass heut zu Tage Weiterbildung alleine auch manchmal nichts bringt und dass nicht jeder selbst Schuld ist wenn er arbeitslos ist oder im Billiglohnbereich arbeiten muss.

Ich finde, ähnlich wie Rainer es schreibt, eine Partnerschaft sollte auch finanziell und wirtschaftlich eine Einheit sein.

Schlimm wäre es, wenn zwei Menschen auseinander gehen weil einer von beiden den Traum von der großen Wohnung und Haus mit Garten und so weiter und Boot hat und der andere da nicht mithalten kann.

Liebe bedeutet doch auch finanziell durch dick und dünn zu gehen.

Rotfuchs
 
W

Wuffi81

Gast
Hallo Pike.

Sie hatte sich zum Beginn Januar für eine kaufm. Fortbildung angemeldet (da hätte es Meister Bafög gegeben bei der Handwerkskammer), was jedoch 3x die Woche um 18 Uhr stattgefunden hätte, zeitgleich hat sie ja Bewerbungen abgeschickt. Dann haben wir überlegt was das für Kosten sind, da die Ausbildungsstätte weiter weg liegt, somit hätten 3x die Woche je 25 EUR für Sprit aufgewendet müssen (S-Bahnen fahren sehr ungünstig), und wenn sie je einen Vollzeitjob bekäme macht dies wahrscheinlich kein Arbeitgeber mit, da sie immer um Halb 5 schon los müsste. Also dachten wir es wäre erstmal besser einen geregelten Job zu bekommen und sich dann Gedanken über Weiterbildungen zu machen, zumal ja die 2 Nebenjobs weiterhin nötig sind.

Alle anderen Möglichkeiten wie IHK usw. scheiden aus, da immer kaufm. Ausbildung Voraussetzung ist oder die privaten Kurse nicht vom Staat gefördert werden. So kann sie sich momentan nur in Ihrem erlernten Beruf bewegen oder eben als angelernte Verkäuferin was anfangen, nur so wird sie nie auf einen grünen Zweig kommen.

Ich bin auch gewiss kein Opfer von Materialismus, da ich keineswegs überschwenglich lebe, nur ich wünschte mir eben auch einen Partner der noch ein bisschen was aus sich macht, und nicht ewig immer von einem Hilfsjob in den nächsten rutscht. Klar ist deswegen Schluss machen Idiotie, aber die Tage vergehen, es wird immer angespannter wenn wir darüber reden und manchmal bin ich wirklich kurz davor zu sagen wenn sich das nicht ändert sehe ich ein Problem...

Alle anderen in unserem Umkreis haben zumindest einen soliden Vollzeitjob von dem sie leben können. Verstehst du diese ewigen Diskussionen und Einschränkungen gehen einfach an die Substanz. Ich hatte auch keine Eltern die mir alles gezahlt haben und bin doch auch irgendwie zumindest in eine Gehaltsregion gekommen von der ich gut leben kann. Ich verlange ja nicht dass sie mit Gewalt Doktor wird oder studiert, aber so wie es jetzt ist kann es kein Dauerzustand sein. Es ist doch kein leben wenn man jeden Monat alles zusammenkratzen muss um grade mal die laufenden Kosten zu decken. Auf der anderen Seite ist es erschreckend dass ihr teilweise Jobs mit 1500 Brutto angeboten werden, während andere erzählen dass sie nach der der Ausbildung sofort 2200 bekommen haben.

Die Zeit drängt einfach und ich bin unzufrieden. Werde 31 und wenn ich an Familie denke möchte ich einfach auch einigermaßen gesicherte finanzielle Verhältnisse haben.
 

-Mac-

Aktives Mitglied
Interessant wäre zu wissen, ob Deine Freundin ihre berufliche Zukunft genauso hoch wie Du gesteckt hat und auch als ihr Ziel sieht.
Wenn es für sie gar nicht eine so große Bedeutung hat, mußt Du bei diesem momentanen Stress aufpassen, Eure Freundschaft nicht zu gefährden, und das ganz unabhängig von Deinen Vorstellungen. In einer Partnerschaft ist das Miteinander, Verständnis und gegenseitiger Respekt wichtig - und wie Du sagst, kannst Du Dir keinen besseren Partner an Deiner Seite vorstellen. Vielleicht wird sich Eure Situation einfacher regeln, wenn Ihr beide alles gelassener angeht.

Liebe Grüße
 
G

Gast

Gast
Du liebst sie nicht WIRKLICH 100%ig. Wenn, dann würdest du gar nicht darüber nachdenken und euch nicht so als 2 Einheiten sehen sondern du würdest gedanklich WIR denken und euch als eine Einheit sehen. Macht doch mal ein gemeinsames Bankkonto und sage ihr, sie solle ruhig weniger arbeiten gehen und mehr Zeit zuhause und mit dem Tier verbringen. DAS wäre echte Liebe. Ich kenne das so.
 
M

Monarose

Gast
Deine Freundin ist fleißig und beißt sich durch. Sie hat einen Partner verdient, der zu ihr steht und ihre Bemühungen würdigt. Der sie liebt.
Ich denke nicht, dass du dieser Partner bist.
 

diabolo

Aktives Mitglied
Leider kam so nach und nach zum Vorschein, dass sie erhebliche finanzielle Schwierigkeiten hat, und auch noch 2 nebenberufliche Tätigkeiten ausüben muss, da in ihrem erlernten Beruf kein großer Bedarf vorhanden ist...
Du hast doch schon mal zu dem Thema geschrieben - zumindest ist der Inhalt schon SEHR gleich.
Wieso jetzt wieder?
Haben dir die bisherigen Antworten nicht gefallen?

Geh und lass deine Freundin einen Partner finden, der sie würdigt, unterstützt und liebt.
Du tust ihr damit ernsthaft einen Gefallen.
Sie kann was Besseres haben.
 

mariechenkäfer

Aktives Mitglied
ich habe übrigens nen doktortitel und verdiene momentan 1000,- EUR netto. gut, in Halbtag.
trotzdem... :cool:
wollte nur ein beispiel geben, dass es nicht mit (zusatz) ausbildung allein getan ist.
wieso nervt es DICH denn eigentlich so??? mir scheint es so, dass du ja eh nicht mit ihr zusammenziehen willst - dann tangiert es dich doch auch gar nicht so?!?!?

Was sagt denn überhaupt deine freundin???? ausser - dass sie offenbar auf mehr verzichten muss, als du (Essen gehen etc.). verstehe auch nicht, warum du noch zusätzlich auf ihr herumtrampelst...
 

Anzeige (6)

Autor Ähnliche Themen Forum Antworten Datum
E 7 Jahre Beziehung einfach weg.. Liebe 9
L Beziehung geht kaputt und ich bin Schuld? Liebe 5
S Komische Beziehung ich kann es nicht verstehen wie er sich verhält Liebe 6

Ähnliche Themen

Thema gelesen (Total: 0) Details

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.
  • Chat Bot:
    Raumnachrichten wurden entfernt!

    Anzeige (2)

    Oben