Anzeige(1)

Bewerbung - Bitte um Meinungen/Korrekturen

Tagträumerin

Mitglied
Hallo habe schon in dem Thema "Bewerbung ohne Bewerbungsmappe" geschrieben, dass ich mich jetzt in einem Klinikum für eine Ausbildung zur Gesundheits- und Kinderkrankenpflegerin bewerbe.
Ich würde gerne mal Meinungen hören wie meine Bewerbung auf euch wirkt und bin auch sehr dankbar über Ratschläge zur Verbesserung, da das meine erste Bewerbung ist :)

(Absender, Adresse und Datum lasse ich jetzt mal weg)


Bewerbung um einen Ausbildungsplatz als Gesundheits- und Kinderkrankenpflegerin zum 1. Oktober 2009


Sehr geehrte Damen und Herren,

Die Vorstellung der von Ihnen angebotenen Ausbildung zur Gesundheits- und Kinderkrankenpflegerin auf ihrer Homepage hat mich sehr begeistert, weswegen ich mich um einen Ausbildungsplatz zum 01.10.2009 an ihrer Pflegeschule bewerbe.

Im Juni dieses Jahres habe ich den Abschluss der allgemeinen Hochschulreife an der xxxxxGesamtschule xxxxx mit einem Notendurchschnitt von 2,4 erreicht.

Für die Entscheidung meines zukünftigen Berufes sind mir die Arbeit und der Umgang mit Menschen, insbesondere Kindern, immer sehr wichtig gewesen.
Erste Erfahrungen in der sozialen Arbeit sammelte ich durch meine zweijährige ehrenamtliche Tätigkeit als Jungscharleiterin beim CVJM xxxxxxx. Hierbei waren mir meine Team- und Organisationsfähigkeit sowohl bei der Leitung als auch bei den Gruppenleitergesprächen zur Wochenplanung von großem Nutzen.

In meinem dreiwöchigen Praktikum im Kindergarten wurde mein Interesse an der Arbeit mit Kindern bestärkt ebenso durch ein zweiwöchiges Praktikum in einer Physiotherapeutischen Praxis, in dem ich auch erste Einblicke in den Tätigkeitsbereich der Gesundheitsförderung erlangen konnte.
Aus meinem Interesse an medizinischen, biologischen und psychologischen Sachverhalten erwuchs der Wunsch im pflegedienstlichen Bereich als Gesundheits- und Kinderkrankenpflegerin tätig zu werden, da es mir Freude bereitet anderen Menschen zu helfen, und ich es als eine verantwortungsvolle Aufgabe ansehe, den Patienten bei ihrem Genesungsweg so gut wie möglich in beratender und betreuender Funktion zur Seite zu stehen, um Ihnen diesen somit angenehmer zu machen.

Insbesondere Ihr Engagement für eine vertrauensvolle, herzliche Atmosphäre als auch Ihre vielseitigen Angebote zur Erleichterung des Krankenhausaufenthaltes für Kinder sind der Grund für meinen Wunsch diesen Ausbildungsberuf in Ihrer Pflegeschule zu erlernen.
Daher freue ich mich sehr über eine Einladung zu einem persönlichen Gespräch.

Mit freundlichen Grüßen


Name Nachname

Was sagt ihr dazu?
Danke für Lob und Kritik :)
 
Zuletzt bearbeitet:

Anzeige(7)

soulfire

Aktives Mitglied
AW: Bewerbung - Bitte um Meinungen/Korrektionen

Hi tagträumerin, ich bin Kinderkrankenschwester (alte Berufsbezeichnung) arbeite mittlerweile bei Erwachsenen und mit halber Stelle in der Pflegedienstleitung.
ich bekomme Bewerbungen auf den Tisch und entscheide mit, wen wir kennenlernen wollen, führe auch die Vorstellungsgespräche mit.
Ich schreib mal einfach direkt in deine Bewerbung, was mir auffällt.

Bewerbung um einen Ausbildungsplatz als Gesundheits- und Kinderkrankenpflegerin zum 1. Oktober 2009


Sehr geehrte Damen und Herren, (wenn möglich, such dir unbedingt immer den Namen der betreffenden Pflegedienstleitung heraus oder erfrage ihn vorab telefonisch)

Die Vorstellung der von Ihnen angebotenen Ausbildung zur Gesundheits- und Kinderkrankenpflegerin auf ihrer Homepage hat mich sehr begeistert, weswegen ich mich um einen Ausbildungsplatz zum 01.10.2009 an ihrer Pflegeschule bewerbe. Die auf Ihrer Homepage vorgestellte Ausbildung zur.....

Im Juni dieses Jahres habe ich den Abschluss der allgemeinen Hochschulreife an der Karla-Raveh-Gesamtschule Lemgo mit einem Notendurchschnitt von 2,4 erreicht.

Bei der Entscheidung für einen Berufswunsch wren mir....immer wichtig. (nicht der Beruf entscheidet sich, sondern du) Für die Entscheidung meines zukünftigen Berufes sind mir die Arbeit und der Umgang mit Menschen, insbesondere Kindern, immer sehr wichtig gewesen.
Erste Erfahrungen in der sozialen Arbeit sammelte ich durch meine zweijährige ehrenamtliche Tätigkeit als Jungscharleiterin beim CVJM Hohenhausen. Hierbei waren mir meine Team- und Organisationsfähigkeit sowohl bei der Leitung als auch bei den Gruppenleitergesprächen zur Wochenplanung von großem Nutzen. Meine Team- und Organisationsfähigkeit waren mir hierbei...

In meinem dreiwöchigen Praktikum im Kindergarten wurde mein Interesse an der Arbeit mit Kindern bestärkt (komma) ebenso durch ein zweiwöchiges Praktikum in einer Physiotherapeutischen Praxis, in dem ich auch erste Einblicke in den Tätigkeitsbereich der Gesundheitsförderung erlangen konnte.
Aus meinem Interesse an medizinischen, biologischen und psychologischen Sachverhalten erwuchs der Wunsch (komma) im pflegedienstlichen Bereich als Gesundheits- und Kinderkrankenpflegerin tätig zu werden (Punkt) Es bereitet mir Freude, anderen Menschen zu helfen, ich betrachte es als verantwortungsvolle Auf...da es mir Freude bereitet anderen Menschen zu helfen, und ich es als eine verantwortungsvolle Aufgabe ansehe, den Patienten bei ihrem Genesungsweg so gut wie möglich in beratender und betreuender Funktion zur Seite zu stehen (Punkt), (um Ihnen diesen somit angenehmer zu machen.weglassen)

Insbesondere Ihr Engagement für eine vertrauensvolle, herzliche Atmosphäre (als auch) und (Ihre) die vielseitigen Angebote zur Erleichterung des Krankenhausaufenthaltes für Kinder im Krankehaus blablabla (diese Angebote sind ja nicht von der Schule!) sind der Grund für meinen Wunsch diesen Ausbildungsberuf in Ihrer Pflegeschule zu erlernen.
Daher freue ich mich sehr über eine Einladung zu einem persönlichen Gespräch.

Würde ich wohl anders formulieren, noch hast du ja keine Einladung.

Mit freundlichen Grüßen



-geh den Text nochmal durch: kürzere Sätze, anstelle der Schachtelsätze!

-wichtig ist das Foto: freundlich, ordentlich, und bei dem Beruf: am besten gleich keine Hängeohrringe und die Haare falls lang nicht offen.
Klingt albern, aber: damit siehst du dann schon so aus, wie du hinterher bei der Arbeit erscheinen must *g*.
Falls du piercins im Gesichtsbereich hast: ausser nem kleinen Nasenstecker würde ich alles rausmachen.

Für das Gespräch an sich: ordentlich, aber nicht overdressed, Jeans und Bluse, beispielsweise.
Keine langen Nägel, vor allem bitte nicht Nagelstudionägel, Schmuck dezent, makeup dezent, Duft vor allem auch dezent.

Viel Erfolg!!
 
E

EuFrank

Gast
Hallo Tagträumerin!

Insgesamt würde ich von der Gegenwart in die Vergangenheit gehen. Ich bin mir nicht ganz sicher, ob Du die Zeitstruktur konsequent verfolgt hast oder ob Du nicht eher gelegentlich gesprungen bist.

Ein paar Alternativvorschläge:

Hallo habe schon in dem Thema "Bewerbung ohne Bewerbungsmappe" geschrieben, dass ich mich jetzt in einem Klinikum für eine Ausbildung zur Gesundheits- und Kinderkrankenpflegerin bewerbe.
Ich würde gerne mal Meinungen hören wie meine Bewerbung auf euch wirkt und bin auch sehr dankbar über Ratschläge zur Verbesserung, da das meine erste Bewerbung ist :)

(Absender, Adresse und Datum lasse ich jetzt mal weg)


Bewerbung um einen Ausbildungsplatz als Gesundheits- und Kinderkrankenpflegerin zum 1. Oktober 2009


Sehr geehrte Damen und Herren,

Die Vorstellung der von Ihnen angebotenen Ausbildung zur Gesundheits- und Kinderkrankenpflegerin auf ihrer Homepage hat mich sehr begeistert, weswegen ich mich um einen Ausbildungsplatz zum 01.10.2009 an ihrer Pflegeschule bewerbe.

Im Juni dieses Jahres habe ich den Abschluss der allgemeinen Hochschulreife an der Karla-Raveh-Gesamtschule Lemgo mit einem Notendurchschnitt von 2,4 erreicht.

Für die Entscheidung meines zukünftigen Berufes sind mir die Arbeit und der Umgang mit Menschen, insbesondere Kindern, immer sehr wichtig gewesen.
Erste Erfahrungen in der sozialen Arbeit sammelte ich durch meine zweijährige ehrenamtliche Tätigkeit als Jungscharleiterin beim CVJM Hohenhausen. Hierbei waren mir meine Team- und Organisationsfähigkeit sowohl bei der Leitung als auch bei den Gruppenleitergesprächen zur Wochenplanung von großem Nutzen.

Mein Interesse an der Arbeit mit Kindern wurde bestärkt durch ein dreiwöchiges Praktikum im Kindergarten und ein zweiwöchiges Praktikum in einer physiotherapeutischen Praxis. Das letztgenannte Praktikum ermöglichte mir auch erste Einblicke in den Tätigkeitsbereich der Gesundheitsförderung.

In meinem dreiwöchigen Praktikum im Kindergarten wurde mein Interesse an der Arbeit mit Kindern bestärkt ebenso durch ein zweiwöchiges Praktikum in einer Physiotherapeutischen Praxis, in dem ich auch erste Einblicke in den Tätigkeitsbereich der Gesundheitsförderung erlangen konnte.

Es bereitet mir Freude, anderen Menschen zu helfen. Ich möchte dem Patienten bei seinem Genesungsweg so gut wie möglich in beratender und betreuender Funktion zur Seite stehen. Auf diese Weise möchte ich ihm den Gensesungsweg angenehmer gestalten. Dazu kommt mein Interesse an medizinischen, biologischen und psychologischen Sachverhalten. Aufgrund dieser Motivation wuchs in mir der Wunsch, im pflegedienstlichen Bereich als Gesundheits- und Kinderkrankenpflegerin tätig zu werden.

Aus meinem Interesse an medizinischen, biologischen und psychologischen Sachverhalten erwuchs der Wunsch im pflegedienstlichen Bereich als Gesundheits- und Kinderkrankenpflegerin tätig zu werden, da es mir Freude bereitet anderen Menschen zu helfen, und ich es als eine verantwortungsvolle Aufgabe ansehe, den Patienten bei ihrem Genesungsweg so gut wie möglich in beratender und betreuender Funktion zur Seite zu stehen, um Ihnen diesen somit angenehmer zu machen.

Ihr Engagement für eine vertrauensvolle, herzliche Atmosphäre, Ihre vielseitigen Angebote zur Erleichterung des Krankenhausaufenthaltes für Kinder bestärken mich zusätzlich, diesen Ausbildungsberuf in Ihrer Pflegeschule zu erlernen.

Insbesondere Ihr Engagement für eine vertrauensvolle, herzliche Atmosphäre als auch Ihre vielseitigen Angebote zur Erleichterung des Krankenhausaufenthaltes für Kinder sind der Grund für meinen Wunsch diesen Ausbildungsberuf in Ihrer Pflegeschule zu erlernen.
Daher freue ich mich sehr über eine Einladung zu einem persönlichen Gespräch.

Mit freundlichen Grüßen


Name Nachname

Was sagt ihr dazu?
Danke für Lob und Kritik :)
 

Tagträumerin

Mitglied
hey, danke für eure tolle Hilfe und die Verbesserungsvorschläge! :)

@ soulfire
Danke besonders für die Tipps zum Vorstellungsgespräch und Foto :)
Ich hab jetz leider grad erst welche gemacht mit offenen Haaren aber ich denk sooo schlimm wird das nicht sein oder?
Schmuck hab ich auf dem Foto gar nicht und ansonsten eine hellrosa Bluse...
Mit deineer Bemerkung zu den Angeboten hast du natürlich Recht ist mir dann beim Lesen im Nachhinein auch klar geworden :rolleyes:

@ EuFrank
Danke für die Alternativformulierungen, ich habe ein paar davon übernommen :)
Zu der Zeitstruktur: Habe mit meinem aktuellen Stand angefangen und dann mit meinen Erfahrungen von der frühsten bis zur letzten.

Habe die Bewerbung insgesamt nochmal überarbeitet und etwas ummodelliert...


sie sieht bis jetzt so aus:

Bewerbung um einen Ausbildungsplatz als Gesundheits- und Kinderkrankenpflegerin zum 1. Oktober 2009


Sehr geehrter Herr.........,

Ich bin eine motivierte und sozial engagierte Abitur Absolventin, die nun eine Ausbildung zur Gesundheits- und Kinderkrankenpflegerin anstrebt.
Auf Ihrer Homepage habe ich erfahren, dass sie kontinuierlich in diesem Beruf ausbilden, daher sende ich Ihnen meine Bewerbungsunterlagen zuundstelle mich Ihnen vor.

Erste Erfahrungen in der sozialen Arbeit sammelte ich durch meine zweijährige ehrenamtliche Tätigkeit beim CVJM xxxxxx. Zu meinen Aufgaben gehörten dort die Mithilfe bei der Koordination zweier Jungschargruppen im Alter von 5-8 und 9-12 Jahren.
Hierbei waren mir meine gute Team- und Organisationsfähigkeit sowohl bei der Leitung, als auch bei den Gruppenleitergesprächen zur Wochenplanung von großem Nutzen.

Mein Interesse an der Arbeit mit Kindern wurde bestärkt durch ein dreiwöchiges Praktikum im Kindergarten. Durch meine offene Art und mein Einfühlungsvermögen habe ich schnell Zugang zu den Kindern gefunden. Ein weiteres zweiwöchiges Praktikum in einer physiotherapeutischen Praxis, ermöglichte mir erste Einblicke in den Tätigkeitsbereich der Gesundheitsförderung.

Die Ausbildung zur Gesundheits- und Kinderkrankenpflegerin ist mein Berufswunsch, da sie mir die Chance bietet meine Neigung zu biologischen und pädagogischen Sachverhalten, sowie die Freude an der Arbeit mit Menschen, insbesondere Kindern, zu vereinen. "Die Ausbildung zur [...] ist mein Berufswunsch" Kann man das so sagen?
Ich möchte die verantwortungsvolle Aufgabe übernehmen erkrankten und hilfebedürftigen Menschen mit all meinem Einsatz beratend und betreuend zur Seite zu stehen um so zu deren Genesung beizutragen. Dafür bin ich bereit mich flexibel den Arbeitszeiten anzupassen.

Ich bin überzeugt, dass ein gutes Arbeitsklima Mit-Vorraussetzung für gute Arbeit, und somit schnelle Genesung der Patienten ist. Ihr besonders Engagement für eine vertrauensvolle, herzliche Atmosphäre in ihrem Hause begeistert mich deswegen sehr und bestärkt mich in meinem Wunsch den Ausbildungsberuf in Ihrer Pflegeschule zu erlernen.

Ich freue mich über eine Einladung zum persönlichen Gespräch.

Mit freundlichen Grüßen

Name Nachname
---------------------------------------------------------------

Mir persönlich gefällt das Ende noch nicht so ganz, vor allem möchte ich versuchen das "Wunsch" aus dem Satz zu kriegen, weiß aber noch nich genau wie?

Und habe noch eine Frage:
Also in der Stellenanzeige stehen die Anforderungen:


  • Offenheit und Kritikfähigkeit
  • Motivation zu selbstständigem Lernen
  • Eigeninitiative und Mobilität
  • EDV-Grundkenntnisse (Textverarbeitung und Internetrecherche)
=> Offenheit, Eigeninitiative hätte ich ja schon mal durch den Bezug zum Kindergartenprakti und das Ehrenamt "bewiesen"

=> EDV steht im Lebenslauf und sieht man dann ja auch bisschen an der E-Mail Bewerbung

Kritikfähigkeit weiß ich nich genau wie ich das miteinbringen soll, war aber natürlich auch beim CVJM wichtig also bei der Planung Vorschläge machen und von anderen annehmen und auch im Umgang mit den Kindern haben wir immer ne Nachbesprechung gemacht was gut oder nich so gut war.

Und soll ich das mit Team und Orga. fähigkeit überhaupt schreiben obwohls da nich extra steht? Ich hab das einfach gemacht weil das is ja in dem Beruf eigentlich auch wichtig...
 
Zuletzt bearbeitet:

soulfire

Aktives Mitglied
Ih wo, also neue Bilder brauchste deshalb noch lange nicth :)
Ist sozusagen nur ein mini-Psychologischer Trick...wenn man sich die Bilder anschaut, dann überlegt man glaube ich immer auch ein bisschen...kann ich mir die person in dem beruf vorstellen.

Und je ähnlicher man dann schon ausschaut *ggg*...aber: wenig Make-Up und wenig Schmuck ist völlig ausreichend :)

Zum roten: dein Berufswunsch ist nicht die Ausbildung zur, sondern die, sozusagen.
Du strebst duie Ausbildung an, weil dein berufswunsch.G-und Kinderkranken... ist.

Tesm udn Orga würde ich drinlassen, ja.

Und...die Kritikfähigkeit musst du nicht nochmal gesondert erwähnen.
Irgendwann wirds sonst auch arg viel text :)
 
E

EuFrank

Gast
Hallo Tagträumerin!

Bewerbung um einen Ausbildungsplatz als Gesundheits- und Kinderkrankenpflegerin zum 1. Oktober 2009


Sehr geehrter Herr.........,

Ich bin eine motivierte und sozial engagierte Abitur Absolventin, die nun eine Ausbildung zur Gesundheits- und Kinderkrankenpflegerin anstrebt.
Gefällt mir! Schön direkt.

Auf Ihrer Homepage habe ich erfahren, dass sie kontinuierlich in diesem Beruf ausbilden, daher sende ich Ihnen meine Bewerbungsunterlagen zuundstelle mich Ihnen vor.
Dass Du die Bewerbungsunterlagen zuschickst, brauchst Du eigentlich nicht zu sagen. Das sieht der Empfänger ja.

Erste Erfahrungen in der sozialen Arbeit sammelte ich durch meine zweijährige ehrenamtliche Tätigkeit beim CVJM xxxxxx. Zu meinen Aufgaben gehörten dort die Mithilfe bei der Koordination zweier Jungschargruppen im Alter von 5-8 und 9-12 Jahren.
Hierbei waren mir meine gute Team- und Organisationsfähigkeit sowohl bei der Leitung, als auch bei den Gruppenleitergesprächen zur Wochenplanung von großem Nutzen.

Mein Interesse an der Arbeit mit Kindern wurde bestärkt durch ein dreiwöchiges Praktikum im Kindergarten. Durch meine offene Art und mein Einfühlungsvermögen habe ich schnell Zugang zu den Kindern gefunden. Ein weiteres zweiwöchiges Praktikum in einer physiotherapeutischen Praxis, ermöglichte mir erste Einblicke in den Tätigkeitsbereich der Gesundheitsförderung.

Die Ausbildung zur Gesundheits- und Kinderkrankenpflegerin ist mein Berufswunsch, da sie mir die Chance bietet meine Neigung zu biologischen und pädagogischen Sachverhalten, sowie die Freude an der Arbeit mit Menschen, insbesondere Kindern, zu vereinen. "Die Ausbildung zur [...] ist mein Berufswunsch" Kann man das so sagen?

Nein, denn eine Ausbildung ist kein Berufswunsch.

Ob die folgenden Kommatas richtig sind, weiß ich auch nicht genau.
Ich möchte die verantwortungsvolle Aufgabe übernehmen, erkrankten und hilfebedürftigen Menschen mit all meinem Einsatz beratend und betreuend zur Seite zu stehen um so zu deren Genesung beizutragen. Dafür bin ich bereit, mich flexibel den Arbeitszeiten anzupassen.

Ich bin überzeugt, dass ein gutes Arbeitsklima Mit-Vorraussetzung für gute Arbeit, und somit schnelle Genesung der Patienten ist.
Ein gutes Arbeitsklima fördert nicht nur die Qualität der Arbeit, sondern beeinflusst auch den Genesungsprozess des Patienten. (bei ss oder ß bin ich mir etwas unsicher).

Ihr besonders Engagement für eine vertrauensvolle, herzliche Atmosphäre in ihrem Hause begeistert mich deswegen sehr und bestärkt mich in meinem Wunsch den Ausbildungsberuf in Ihrer Pflegeschule zu erlernen.

Ich freue mich über eine Einladung zum persönlichen Gespräch.

Mit freundlichen Grüßen

Name Nachname
---------------------------------------------------------------

Mir persönlich gefällt das Ende noch nicht so ganz, vor allem möchte ich versuchen das "Wunsch" aus dem Satz zu kriegen, weiß aber noch nich genau wie?
Kein Problem: Ihr besonders Engagement für eine vertrauensvolle, herzliche Atmosphäre in ihrem Hause begeistert mich deswegen sehr und bestärkt mich, den Ausbildungsberuf in Ihrer Pflegeschule zu erlernen.

Und habe noch eine Frage:
Also in der Stellenanzeige stehen die Anforderungen:


  • Offenheit und Kritikfähigkeit
  • Motivation zu selbstständigem Lernen
  • Eigeninitiative und Mobilität
  • EDV-Grundkenntnisse (Textverarbeitung und Internetrecherche)
=> Offenheit, Eigeninitiative hätte ich ja schon mal durch den Bezug zum Kindergartenprakti und das Ehrenamt "bewiesen"

=> EDV steht im Lebenslauf und sieht man dann ja auch bisschen an der E-Mail Bewerbung

Kritikfähigkeit weiß ich nich genau wie ich das miteinbringen soll, war aber natürlich auch beim CVJM wichtig also bei der Planung Vorschläge machen und von anderen annehmen und auch im Umgang mit den Kindern haben wir immer ne Nachbesprechung gemacht was gut oder nich so gut war.

Und soll ich das mit Team und Orga. fähigkeit überhaupt schreiben obwohls da nich extra steht? Ich hab das einfach gemacht weil das is ja in dem Beruf eigentlich auch wichtig...
 

Tagträumerin

Mitglied
Ih wo, also neue Bilder brauchste deshalb noch lange nicth :)
Ist sozusagen nur ein mini-Psychologischer Trick...wenn man sich die Bilder anschaut, dann überlegt man glaube ich immer auch ein bisschen...kann ich mir die person in dem beruf vorstellen.

Und je ähnlicher man dann schon ausschaut *ggg*...aber: wenig Make-Up und wenig Schmuck ist völlig ausreichend :)
hehe ja verstehe ... naja dann müssen sie sich den Zopf eben auch noch dazu vorstellen :D


Zum roten: dein Berufswunsch ist nicht die Ausbildung zur, sondern die, sozusagen.
Du strebst duie Ausbildung an, weil dein berufswunsch.G-und Kinderkranken... ist.
ja hast Recht nur wie könnte ich es anders schreiben?
Die Ausbildung zur... ist mein Ziel?
Weil wenn ich schreibe: Gesundheits- und Kinderkrankenpflegerin ist mein Berufswunsch, da ... ist das son komischer Satzanfang find ich.

Tesm udn Orga würde ich drinlassen, ja.

Und...die Kritikfähigkeit musst du nicht nochmal gesondert erwähnen.
Irgendwann wirds sonst auch arg viel text :)
Ja stimmt ist auch jetzt schon ziemlich lang ^^
Ok dann lass ich das jetz mit dem Team und Orga und das andere werden sie ja vielleicht auch im Vorstellungsgespräch fragen wenn ich eingaladen werde. Dann hab ich da auch schonmal ne Antwort parat :p

Würdest du die Bewerbung denn so schon in die engere Auswahl nehmen, wenn sie bei dir auf dem Tisch liegen würde?
 

Tagträumerin

Mitglied

"Ich bin eine motivierte und sozial engagierte Abitur Absolventin, die nun eine Ausbildung zur Gesundheits- und Kinderkrankenpflegerin anstrebt.
Gefällt mir! Schön direkt."


Danke :) Habe mir gestern im Internet mal so Musterbewerbungen und selbstgeschriebene von anderen in verschiedenen Foren durchgelesen und in fast jeder ziemlich der gleiche Anfang.
Hab gemerkt, dass ich nach 20 Bewerbungen schon den Anfang gar nich mehr richtig gelesen hab weil ich eh schon wusste was kommt ^^ Dann konnte ich mir mal vorstellen wie das ist bei sonem Personalchef, der sogar noch viel mehr lesen muss.
Deswegen dacht ich mir bring ich mal ne kleine Abwechslung :D



"Auf Ihrer Homepage habe ich erfahren, dass sie kontinuierlich in diesem Beruf ausbilden,
daher sende ich Ihnen meine Bewerbungsunterlagen zu undstelle mich Ihnen vor.
Dass Du die Bewerbungsunterlagen zuschickst, brauchst Du eigentlich nicht zu sagen. Das sieht der Empfänger ja."
Ja, stimmt habe jetzt nur noch "daher stelle ich mich Ihnen vor."

"Ob die folgenden Kommatas richtig sind, weiß ich auch nicht genau.
Ich möchte die verantwortungsvolle Aufgabe übernehmen, erkrankten und hilfebedürftigen Menschen mit all meinem Einsatz beratend und betreuend zur Seite zu stehen um so zu deren Genesung beizutragen. Dafür bin ich bereit, mich flexibel den Arbeitszeiten anzupassen.
Ich bin mir auch nich so sicher in Komma Setzung, mache das immer nachm Gefühl :p Aber so sieht das ganz gut aus, danke ;)


"Ich bin überzeugt, dass ein gutes Arbeitsklima Mit-Vorraussetzung für gute Arbeit, und somit schnelle Genesung der Patienten ist.
Ein gutes Arbeitsklima fördert nicht nur die Qualität der Arbeit, sondern beeinflusst auch den Genesungsprozess des Patienten"
Hört sich besser an, danke :)

"Kein Problem: Ihr besonders Engagement für eine vertrauensvolle, herzliche Atmosphäre in ihrem Hause begeistert mich deswegen sehr und bestärkt mich, den Ausbildungsberuf in Ihrer Pflegeschule zu erlernen.
"
Hmm.. fehlt da denn dann nich noch ein Verb oder so?
Also bestärkt mich .... erlernen zu wollen oder so? Hört aber auch komisch an ^^ Ich mein weil bis jetz mach ich es ja noch nich.
 

Anzeige (6)

Ähnliche Themen

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Chat Bot:
    Raumnachrichten wurden entfernt!
  • Chat Bot:
    tomtom1972 hat den Raum verlassen.

    Anzeige (2)

    Oben