Anzeige(1)

  • Liebe Forenteilnehmer,

    Im Sinne einer respektvollen Forenkultur, werden die Moderatoren künftig noch stärker darauf achten, dass ein freundlicher Umgangston untereinander eingehalten wird. Unpassende Off-Topic Beiträge, Verunglimpfungen oder subtile bzw. direkte Provokationen und Unterstellungen oder abwertende Aussagen gegenüber Nutzern haben hier keinen Platz und werden nicht toleriert.

Bettnässen und totale Angst das Freund darum schluss macht

G

Gast

Gast
Hallo,
ich finde es echt gut das man hier auch anonym fragen kann, weil mir mein Problem total peinlich ist.
Also ich bin 15 Jahre alt und habe seit 2,5 Monaten meinen ersten Freund (19).
Jetzt aber mein problem, ich habe eine primäre Enuresis nocturna das bedeutet ich mache ohne es zu merken beim schlafen ins Bett und das fast jede Nacht, in der Woche bin ich meistens eine oder höchstens zwei Nächte trocken.
Mein Freund weiss das nicht, bis jetzt haben wir noch nicht zusammen übernachtet. Aber jetzt hat er mich eingeladen über Silvester mit ihm nach Berlin zu fahren inklusive 3 übernachtungen in Hotel, ich weiss echt nicht was ich machen soll, was passiert wenn ich dann nicht trocken bin, das ganze ist mir so total peinlich.
Hier zu hause ziehe ich nachts Drynites (sind so extra Bettnässerhosen) an, aber das kann ich vor meinen Freund auf keinen Fall machen. Was würde er dann denken wenn er sieht das seine Freundin nachts praktisch eine Windel trägt? Ich habe echt total Angst das er darum mit mir schluss macht, ich liebe ihn total ich kann einfach nicht mehr ohne ihn, das darf nicht passieren.
Ich weiss echt nicht was ich jetzt machen soll, ich würde total gerne fahren aber habe riesige Angst das ich mich vor ihm blamiere. Vielleicht könnt ihr mir ja noch einen rat geben, bin echt verzweifelt :‘-(
Danke
Laura
 

Anzeige(7)

LadyTania

Aktives Mitglied
Letztendlich kannst du es nicht ewig verheimlichen. Irgendwann wollt ihr doch mal gemeinsam irgendwo übernachten und dann wird er es bemerken.

Ich würde Dir raten, es ihm vorher zu sagen. Sag, dass du Angst hast bei ihm zu übernachten, weil du eben diese Krankheit hast. Sage vorallem, dass du nichts dafür kannst und das es Dir sehr unangenehm ist. Wenn er Dich liebt, dann hat er Verständnis.
Ich verstehe, dass du nicht willst, dass er dich in den Höschen sieht. Fürs erste wäre es eine Möglichkeit das Ding erst ganz kurz vor dem Einschlafen anzuziehen. Bitte ihn nicht zu gucken, wenn du dann nachts wieder ins Bett kommst. Ich denke mit einem Nachthemd kann man auch gut kaschieren, oder? ;) Sobald du wach bist führt dich der erste Weg sicher sowieso ins Bad. Das Ding wieder aus, zu ihm ins Bett schlüpfen und dann wird das ihn sicher nicht stören.
Vielleicht ist er auch abgeschreckt. Aber grade dann musst du ihm die Bedenken nehmen und dein Problem ganz alltäglich behandeln und versuchen, dass er kaum dran denkt ;) Wird schon :)
 

Letzte Hilfe

Mitglied
Hey :)

Mir ist es immer wieder unverständlich, wie Leute denken können, dass der Partner wegen so ner Kleinigkeiten Schluss machen könnte...

Ich meine wenn man wegen so etwas Schluss machen würde, wäre das eh nix ernsthaftes.

Rede mit ihm darüber. Es ist eine Krankheit und er wird es verstehen!

Beste Grüße
L H
 
G

Gast

Gast
Willst Du ihm das auf alle Zeit verheimlichen ?
Rauskommen tut es sowieso.

Ich würde es ihm früh genug beichten, nicht erst wenn ihr an Silvester unterwegs seid.
Bereite ihn darauf vor. Dann wird er das auch mit Fassung nehmen, wenn er nicht plötzlich damit bei eurer Übernachtung überrascht wird.

Will er mit Dir zusammenbleiben, muss er das sowieso akzeptieren und damit klarkommen.
Drumrum kommst Du nicht.

Dein Problem ist eigentlich nicht sonderlich schlimm. Du siehst das wahrscheinlich dramatischer als es ist.
Das Problem ist nur, dass ihr noch sehr jung seid. Du wirst sehen, ob er als ernstzunehmender Partner taugt oder ob er noch ein Kind ist. Kommt ganz darauf an wie er mit Deinem Problem umgeht.
Du wirst sehen.
 
G

GirlOnFire

Gast
Moin,
du solltest unbedingt mit deinem Freund darüber sprechen. Du hast eine Krankheit und das sollte er wissen. Dann ist er drauf vorbereitet. Wenn er wirklich ernsthafte Gefühle für dich hegt, wird er damit umgehen können.
Hab Vertrauen!

GOF
 

_cloudy_

Urgestein
Hey :)

Mir ist es immer wieder unverständlich, wie Leute denken können, dass der Partner wegen so ner Kleinigkeiten Schluss machen könnte...

Ich meine wenn man wegen so etwas Schluss machen würde, wäre das eh nix ernsthaftes.

Rede mit ihm darüber. Es ist eine Krankheit und er wird es verstehen!

Beste Grüße
L H
Ich hoffe, das war ein blöder Spaß mit "Kleinigkeit".

Ich finde das ein großes Problem für ein Mädchen.

Gerade Kinder und Jugendlich sind sehr grausam. Und wenn der Freund - nach 2 Monaten kennt sie ihn ja noch nicht soo gut - das in der Schule rumerzählt, ist das dann auch keine Kleinigkeit für die TE.


Liebe TE, trotzdem gibt es natürlich nur die eine Möglichkeit, nämlich mit ihm reden. Alles Gute!
 
A

annakarina

Gast
Hallo, du Liebes, wie gut ich deine Ängste verstehen kann!

Zunächst einmal: Es gibt eine genetisch bedingte Enuresis nocturna (leider auch am Tag manchmal auftretend...), die sich dann meist auch familiär häuft.
Es ist schlichtweg eine Krankheit - oft heilt sie mit der Pubertät aus, aber leider nicht immer.

Bei mir selbst durchziehts die Generationen meiner Mutter, meine eigene, die meiner Tochter und nun auch meiner Enkelin. Meine Söhne waren nicht betroffen.
Das nur als medizinische Info.

Was wirklich und dauerhaft helfen kann, sind sog. "Klingeleinlagen" in den Hosen. Sobald der Patient im Schlaf zunächst unbewusst Urintropfen absetzt, ertönt ein leises Klingelgeräuscht, das ihn weckt und ihm signalisiert: "Ich muss urinieren". Damit wird das Hirn aktiviert, den Harndrang rechtzeitig wahrzunehmen und der Mensch, rechtzeitig aufzuwachen.

Bei meiner Tochter hat es binnen weniger Wochen sehr gut geholfen. Im Grunde hilft es nur dem natürlichen Signal im Gehirn nach, den Harndrang wahrzunehmen, also ists echt keine Quälerei. Sondern das, was ein Gesunder auch empfindet, wenn er nachts muss.
 
G

Gast

Gast
Liebe TE!
Das ist auf Dauer keine Lösung, aber es gibt ein Medikament, dass Du für die Dauer der Reise nehmen könntest.
Das würde Dir ein bisschen Zeit verschaffen, bis Du Deinem Freund von Deiner Krankheit erzählst.
Mit der Dauer der Beziehung wächst ja auch das Vertrauen.
Und da haben die anderen Schreiber schon Recht, wenn er der Richtige ist, wird er Dich mit Deiner Krankheit akzeptieren.
Das mit der Klingelhose ist auch gut, hast Du das schon probiert, um so das Problem evt. dauerhaft zu lösen?
 

Hajooo

Sehr aktives Mitglied
Hallo,
... Bitte ihn nicht zu gucken, wenn du dann nachts wieder ins Bett kommst.
dieser Tipp würde mich sehr stressen.
Wie lange soll das den gehen ?

Wenn mein Partner mich liebt, wird er meine Krankheit und deren Umstände akzeptieren, für normal halten.

Liebe TE,

du musst deinem Freund die Krankheit erzählen.
Der Rest wird sich zeigen.

Es wird dir auch helfen, deine Krankheit besser zu akzeptieren/verstehen.
:)

Gruß Hajooo
 

Anzeige (6)

Autor Ähnliche Themen Forum Antworten Datum
G Angst, wenn Partner mich berührt Liebe 11
G Ich habe Angst vor der Partnersuche Liebe 12
S Date mit einem jüngeren, Angst sich auszuziehen. Liebe 54

Ähnliche Themen

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.
  • Chat Bot:
    Raumnachrichten wurden entfernt!

    Anzeige (2)

    Oben