Anzeige(1)

  • Liebe Forenteilnehmer,

    Im Sinne einer respektvollen Forenkultur, werden die Moderatoren künftig noch stärker darauf achten, dass ein freundlicher Umgangston untereinander eingehalten wird. Unpassende Off-Topic Beiträge, Verunglimpfungen oder subtile bzw. direkte Provokationen und Unterstellungen oder abwertende Aussagen gegenüber Nutzern haben hier keinen Platz und werden nicht toleriert.

Betrugszugriff auf meine Kreditkarte?

*Bienchen*

Mitglied
Hallo,
ich war vorhin bei meiner Bank, da ich seit zwei Tagen nicht mehr online mit der Mastercard zahlen konnte. Sie wurde abgelehnt aber kein Händler (waren nur zwei) konnten mir sagen wieso.
Also heute zur Bank. Und die telefonieren rum und sagen mir dass es einen betrügerischen Übergriff auf meine Kreditkarte gab und sie gespert wurde.

Ich habe keinen Schaden, das ist das wichtigste. Das ganze wurde gestoppt bevor ich Schaden gehabt hätte.

Nur..ich frage mich natürlich wie kann das sein? Wie kann ich mich schützen? Laut Bankmitarbeiterin sind solche Betrugsversuche oft aus den USA oder Asien.
Wie kann man das verhindern?

LG
 

Anzeige(7)

Andreas7

Aktives Mitglied
Hallo Bienchen,

das kann man vermutlich gar nicht verhindern. Immer wenn man die Karte benutzt, können die Daten in falsche Hände geraten.

Ich hab heute die gleiche Erfahrung gemacht, meine Karte ging an der Tankstelle nicht. Und vor ein paar Tagen war eine merkwürdige Buchung aus USA über einen Euro auf meinem Kreditkarten-Konto, die aber wieder zurückgebucht wurde. Alles unheimlich. Morgen muss ich erstmal rausbekommen, ob die Karte wirklich gesperrt ist.

Plastikgeld: Warum die Kreditkarte plötzlich streikt - DIE WELT

Liebe Grüße
Andreas
 

*Bienchen*

Mitglied
Ja also meine ist definitiv richtig gesperrt...wurde dann auch bei der Bank direkt vernichet. Ich bekomme natürlich eine neue Kreditkartennummer auch, um weitere Zugriffe zu verhindern. Es ist ja am Ende nichts passiert, aber von daher etwas blöd weil ich bei einigen Sachen jetzt erstmal erklären muss warum die monatliche Buchung morgen nicht klappen wird :-/

Ich war in den USA, aber seit dem 2.10. bin ich wieder hier...also unwahrscheinlich das dort jemand die Daten behalten hat und JETZT versucht mir Geld zu stehlen...

Ich drück dir die Daumen dass bei dir alles ok ist :)
 
C

chrismas

Gast
Ich war in den USA, aber seit dem 2.10. bin ich wieder hier...also unwahrscheinlich das dort jemand die Daten behalten hat und JETZT versucht mir Geld zu stehlen...
Das müsste man nicht einmal. Einige Anbieter von Kreditkarten wurden auch direkt angegriffen und entsprechende Daten demnach auch gestohlen. Daher ist das aufbewahren von irgendwelchen Belegen nicht einmal zwingend notwendig.

40 Millionen Kreditkarten-Daten in USA gestohlen - PC-WELT
 
S

Scilicet

Gast
Gibt einen Schwunghaften Handel mit diesen Daten.
Das ist vielen nicht bewußt, wie s dazu kommt, kostenlos war nie umsonst!
Viele Zahlen mit Ihren Daten, z.B. du machst bei einem Preisausschreiben mit.
Wenige Gewinne, 100 Tausende machen mit , geben " freiwillig " an was da an Daten verlangt wird.
Viele haben gar mehre Rabattkarten von......
Selbst die Schuhgröße und Kragenweite wird da abgefragt.
Selbst die Einwohnermeldeämter in Deutschland machen da Geschäfte, mit euren Daten:
Adresshandel: So funktioniert das Geschäft mit den Daten - Politik - Tagesspiegel
Ist nich so schlimm , ab nix zu verbergen, ist da die einhellige Meinung.
Bis das Konto abgeräumt ist, plötzlich großes heulen & Zähneklappern.
Wenn's schon Legal diese Probleme gibt, muß ich auch noch freiwillig da mitmachen?
Schon Lenin wußte, " Vertrauen ist gut,....
 

Anzeige (6)

Ähnliche Themen

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.

    Anzeige (2)

    Oben