Anzeige(1)

Betroht durch den Vater meiner Kinder

Ich habe mehr oder weniger mit dem Vater meiner Kinder in den letzten 14 Jahren zusammengelebt.Wir waren nicht verheiratet.und in den letzten 5 Jahren auch nicht mehr im selben Haushalt gewohnt.Lange Geschichte wie alles so kamm und was ich mitgemacht habe. Liebe und Hoffnung machten blind.
Meine Kinder sind 6 und 4 .In der ersten Schwangerschaft hate ich schon das gefühl er hätte was anderes zu laufen. Die zweite Schwangerschaft war ein Unfall von seiner Seite aus. Er wollte die abtreibung. Durch gemeinsame Freunde mußte ich erfahren das mein Gefühl richtig ist . Er hat eine 20 Jahre jüngere Freundin. Wegen der Kinder und der Hoffnung habe ich es die letzten Jahre ertragen.Er wollte bis vor kurzen nicht die Vaterschaft anerkennen und ich habe ihn nicht angegeben . Sack voll Problemen nun .
Nach dem ich im Februar selber eine neue Beziehung eingehen wollte Betrohte er mich und den anderen abzuknallen. Ich versuchte es mit gesprächen doch er war der Meinung ich sollte noch drei Jahre warten. Als er nun wie auch immer feststellte das ich als ich Frühdienst hatte einen Arbend ,meine Kinder schliefen und Oma war da , da Sie bei mir schläft und die Kinder beim Frühdienst in den Kindergarten brachte. Da er ja Nachts nicht da war in den letzten Jahren. Gab es ein Telefongespräch wobei er sehr agresiv war. So das ich nach der Arbeit meine Kinder holte welche zum Glück da waren und erstmal zu einem Kriesenberatung ging welche mich zum schutz ins Frauenhaus brachten.
Die erlebnise dort würden zu weit führen.Dies war im März.
Nun hate ich anzeige gemacht wegen Bedrohung und Waffenbesitz.
Er hat 6 Geschäfte und fährt die S- Klasse. Ich habe Elternzeit genommen um arbeitsplatz zu halten und die Dinge zu Klären.
Jugendamt ist auch nicht sehr hilfreich. Da ich ihn nie angegeben habe und er seine Vermögen nicht angegeben hat .Vordern sie von mir das Geld zurück. im Moment ist mein finanzieler status null. Anwalt ist eingeschaltet .Proßeskostenhilfe beantragt. Er hat Ende Mai die Vaterschaft anerkannt möchte das Sorgerecht hat es bis heute nicht geschaft zum Familiengericht.Möchte das ich ihm die Kinder im Wochenwechsel gebe.
Ich versuche von den Kindern meine Ängste fernzuhalten und ihnen ihre liebe zum Vater zu erhalten.
Psychologische Begleitung wurde mir abgeraten zum jetzigen Zeitpunkt da wenn es zum Umgangsrecht kommen sollte diese arbeit durch Psychologen vom Jugendamt passieren soll.
So stehe ich seit Wochen alleine da auch wenn ich versucht habe hilfe zu bekommen .Dieses warten zert sehr an mir.ich habe zehn Kilo abgenommen und mit dem rauchen angefangen. Ich hoffe hier erleichterung und Tipps durch erfahrungen zu finden.
 

Anzeige(7)

S

schnitti

Gast
hallo

als ich das alles gelesen habe dachte ich ?
du schreibst von meinen früheren leben
mir ging es genauso
er hat mir auch gedroht usw und wollte mich töten
er sagte damals wenn du gehn willst
nimm dir einen anderen oder ich mach dich tot
und ich habe mir wochen lang überlegt was ich machen könnte
und dann ging ich in einer seine bar rein und habe was getrunken und mir jemanden angesprochen und ich dachte nur eins
jetzt oder nie mein ex hat mir davor aber gesagt das ich warten soll er bringt mich nachhause und ich dachte ja ja ja habe gewartet bis er irgendwas zu bereden hatte mit einen kumpel
und ich fragte den bruder von ihm ob er mich heim fahren könnte und der typ möchte uns begleiten und dann waren wir vor meiner haustüre der bruder ging zu erst rein und ich dachte jetzt oder nie und küsste den typ.
mein ex rufte mich sofort an und sagte er tötet mich weil ich nicht gewartet habe und ich sagte bin ja schon tot in dem ich mit dir bleibe er kam und schlug mich so sehr ich konnte nicht mal das tele. richtig benutzen und nur eine sms an meine schwester schreiben und schrieb nur hilfe
dann wusste sie bescheid an der nacht und rief die poliz. an und sie führten ihn ab .
aber ich kann die eins sagen das ist ein langer weg bis du von ihm die ruhe hast am besten geh zu pro familia und hol dir hilfe und die geben dir adressen usw .
die haben mich auch unterstützt
wünsche dir viel viel kraft
lg schnitti

PS schlägt er dich?
mich schlug er täglich
 
Zuletzt bearbeitet:
Erstmal Danke für deine Antwort .Geschlagen hat er mich zum Glück noch nicht ,jedoch hat er mich in der öffentlichkeit und vor den Kindern einmal Gewürgt.Die Kinder waren noch klein und haben es nicht bewußt mitbekommen. Freunde von ihm kammen zum glück zur hilfe. Grund war das ich seine neue Freundin im Geschäft sah und sie frech sich an der Ware bediente und der Meinung war mir zu sagen meine Kinder sind sowieso nicht mehr Interesant und wenn sie Ihre Ausbildung fertig hat machen sie sich eigene Kinder und dann noch einige Dinge mehr so das ich ihr eine gegeben habe.
Er war der meinung ich hätte es nicht dort zu klären.Ich war der Meinung zu Hause redet er ja nicht . Sagte immer die andere wäre nicht mehr. Bei dieser aktion habe ich alles Vertränkt und immer gedacht ich war ja selber schuld .So verhält mann sich nicht als Erwachsener. Doch nun bei den androhungen dachte ich nein .Er hat eine Waffe und er hat mich damals fast erwirkt jetzt mußt du dir Hilfe suchen.
Dei Tipp mit Pro- Familia werde ich gleich nächste Woche probieren. Da Kriesenberatung und Jugendamt sowie teielweise die Polizei mich ganz schön Alleine lasten. Hätte er mich geschlagen oder mehr gebe es Spuren an mir nicht nur sellig .Dann wären die Fragen und die Hilfe sicher besser . Auch die Zeugen die damals das wirgen gesehen haben kann ich leider nicht ausfindig machen da ich nur die Vornammen kannte und er die Kontakte nach dem Vorfall abgebrochen hatte .Leute aus dem Umfeld sagen auch nichts . Erzählen nur ich soll vorsichtig sein denn sie haben erlebt wie er mit "Kumpels" umgegangen ist die nicht so handelten wie er es wollte keiner möchte aussagen und würden es auch bei Gerichtlicher Vorladung nicht tun. Nun bleibt mir also nur die Hoffnung das die Behörden und Gerichte mein Fall ernst nehmen. Mein Glück ist das Sie nach fast 4 Monaten die Durchsuchung gemacht haben und die Waffe gefunden haben. Ich selber habe wegen den Kindern nach einer Woche das Frauenhaus verlassen ,damit sie wieder einen normalen Alltag haben , viele haben gesagt ich wäre Verrückt andere so groß kann die Angst ja nicht sein und ob ich mir es nur Ausgedacht habe um Geld von ihm zu bekommen. Doch ich habe ein sehr gutes einkommen womit ich meinen Kindern auch einiges Bieten kann z.B. Wochenende auf dem Ponnyhof . Nein mein Gedanke war warum die Kinder aus alles raus reißen denn wenn er seine Drohung war machen möchte findet er ein früher oder Später doch . Mann hat ja schon genug gehört. Und er hat ja auch gesagt er würde mich überall finden.
Noch weiß ich nicht ob diese Entscheidung richtig war für unsere sicherheit . Doch für die Kinder auf alle fälle . Sie vermissen zwar ihren Papa . Doch sie können wieder lachen und unbeschwert spielen . Sie verstehen zwar nicht warum Papa nicht kommt und warum er so böse ist mit Mama . Und sie sagen bzw, sind mit einferstanden das Mama auch einen Freund hat . Sie finden es nicht gerecht das Papa es Mama nicht erlaubt. Diese Dinge haben viel Kraft gekosten den Kindern so zu erklären das sie keine Angst haben und ihre Vaterliebe nicht verlieren. Oft Denke ich warum machst du das , Er denkt doch auch nicht an die Gefühle von uns.
Kraft gibt mir hier meine Kindheit ich möchte nicht das die Kinder zwischen Vater und Mutter stehen . Wenn sie selber Familie haben oder auch groß sind können sie selber Urteilen.
Süß ist wenn die kleine sagt " Mama wenn ich groß bin suche ich dir einen Prinzen und der kauft dir ein weißes Prinzesenkleid und hat dich lieb." Dies gibt mir Kraft meine Gefühle zu verstecken ob wohl es mir auch zeigt das die Kinder schon viel mitbekommen.
Bis bald !
 
S

schnitti

Gast
hallo verlorene hoffnung

ich weis wie du dich fühlst und kann dir sagen es wird ein langer weg und bitte habe kein mitleid mit deinen ex der vater deiner kinder sag das einer frau oder mann wo bei pro familia arbeitet
und er hat kein grund dich zu würgen nur weil die dumme person dich nieder machen wollte .
mir gehts heute nicht so gut aber ich schreibe dir trotzdem
du darfst die hoffnung nicht verlieren ok meine kinder sahen alles mit was er damals mit mir machte hatte die chance nicht sie weg zu bringen oder ins zimmer zu bringen das könnte auch bei dir passieren aber daran bist du nicht schuld
aber es wird schwer für dich sein ohne fremde hilfe alleine schaffst du das bestimmt nicht .
ich wünsche dir von ganzen herzen das du es achaffst und das dir geholfen wird
lg schnitti
 
Hallo schnittlauch !
Danke das du nochmal geschrieben hast ich hoffe das nicht meine Situation bei dir zuviel Errinerung weckt und es dir darum so schlecht geht. im Moment habe ich noch das ziel auf ein ruhiges Leben im Kopf und gehe daher den Weg. Durch das treffen hier mit vielen Ähnlichen Erlebnisse hoffe ich mich nicht so allein zu fühlen und Stark zu bleiben. Da ich Beruflich viel mit Psychologen und Psychologie zu tun habe hoffe ich das ich es überstehe.
Doch wenn mann selber in der Situation ist, ist irgendwie alles anders. Daher werde ich mir auch weiter Profesionelle Hilfe suchen und vorallem auch die Vergangenheit zu bewältigen. Den ansonsten lande ich auch irgendwann in einer Anstallt .Also Danke für dein Beitrag
 
S

schnitti

Gast
Hallo schnittlauch !
Danke das du nochmal geschrieben hast ich hoffe das nicht meine Situation bei dir zuviel Errinerung weckt und es dir darum so schlecht geht. im Moment habe ich noch das ziel auf ein ruhiges Leben im Kopf und gehe daher den Weg. Durch das treffen hier mit vielen Ähnlichen Erlebnisse hoffe ich mich nicht so allein zu fühlen und Stark zu bleiben. Da ich Beruflich viel mit Psychologen und Psychologie zu tun habe hoffe ich das ich es überstehe.
Doch wenn mann selber in der Situation ist, ist irgendwie alles anders. Daher werde ich mir auch weiter Profesionelle Hilfe suchen und vorallem auch die Vergangenheit zu bewältigen. Den ansonsten lande ich auch irgendwann in einer Anstallt .Also Danke für dein Beitrag
hallo verlorene hoffnung
ich denk mal ich habe immer noch die erinnerung im kopf aber ich verdränge sie meistens desahlb habe ich mir ein ordner auf meinen pc gemacht und in diesen ordner erzähl ich ein leben hört sich vieleicht blöd an aber mir hilft es es muss alles raus aus mir und nur so habe ich das gefühl gehts mir ein bisschen besser .
und dir meine liebe
wünsche ich viel viel kraft und glück
nimm jede hilfe an die du bekommen kannst
sei nicht so dumm wie ich und denke das schaffst du alleine
ich kau heute noch drann
drücke dich
lg schnitti
 

Anzeige (6)

Ähnliche Themen

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.
  • Chat Bot:
    Raumnachrichten wurden entfernt!

    Anzeige (2)

    Oben