Anzeige(1)

Betrogen-wie soll es weitergehn?

rosea

Neues Mitglied
Hallo, bin durch Zufall auf dieses Forum gelangt und fand die Beiträge ganz hilfreich. Meine Geschichte ist:

Ich habe vor kurzem erfahren, dass mich mein Freund über zwei Jahre lang betrogen hat und mit der Frau ein Kind bekommen hat. Seine Geliebte hat meine Telefonnummer in seinem Telefon gefunden und hat mich darüber informiert, dass sie seit zwei Jahren mit ihm zusammen ist und das er angeblich auch bei ihr wohnt. Ich bin aus allen Wolken gefallen und mir ist der Boden unter den Füßen weggezogen worden. Alle Träume von Heirat und zusammen Kinder bekommen sind auf einmal zerplatzt.

Ich habe dann mit seinen Freunden telefoniert, die es angeblich erst seit kurzem wissen und mir sagten, er liebt dich, sei stark!

Das Problem bei der Sache war, ich denke deswegen ist es auch so lange gute gegangen mit seinem Doppelleben, dass wir viele Kilometer voneinander getrennt leben und ich nur selten zu ihm kommen konnte, da ich so viel für meiner Ausbildung lernen und arbeiten musste. Er hatte arbeitete auch viel, vor allem am Wochenende und so haben wir uns nur einmal im Monat gesehen, teilweise auch nur alle zwei Monate. Wenn ich mißtrauisch wurde, hat er meine Bedenken schnell wieder zerschlagen.

Nachdem das alles rausgekommen ist, hat er sich von dieser Frau getrennt und wir sind immer noch zusammen-es ist nur nichts mehr wie vorher! Das Vertrauen in seine Liebe zu mir und das generelle Vertrauen gegenüber diesem Mann ist zerstört. Dennoch liebe ich diesen Mann und kann ihn noch nicht loslassen, obwohl ich auch oft darüber nachdenke, mich von ihm zu trennen. Er würde sich nicht von mir trennen. Wenn, dann muss ich diesen Schritt wagen und machen.

Ich weiß, dass ich eigentlich nichts verliere- das habe ich schon. Und er hat meine Liebe nicht verdient, aber es ist immer so leicht dies zu sagen.

Ich habe mit ihm gesprochen und habe von ihm verlangt, dass er zu mir in die Stadt zieht. Aber nach acht Monaten ist er immer noch nicht zu mir gezogen und bemüht sich auch nicht wirklich um eine Arbeit in meiner Stadt.

Manchmal frage ich mich, ob ich das überhaupt noch will, denn eine Garantie kann ich ihm nicht geben, dass ich mit ihm zusammen bleibe nach all dem. Ich schwanke immer zwischen Trennung und Zusammenbleiben. Aber ich denke, der Preis ist höher, wen ich mit ihm zusammenbleibe, als der Preis, den ich für eine Trennung zahle.

Meine Freundinnen raten mir alle zur Trennung, ich denke auch, sie haben recht. Wenn so einfach wäre!
 

Anzeige(7)

C

Chris1970

Gast
Ich würde noch nichtmal mit jemandem zusammen sein wollen, der mich 1 x betrogen hat.

Aber ein Betrug , der über Jahre ging, den wollte und könnte ich erst Recht nicht verzeihen.

Wie soll man jemandem je wieder vertrauen, der es fertig bringt über Jahre zweigleisig zu fahren und dazu auch noch eine Kind zu verschweigen?
 
P

Pixl

Gast
Also ich könnte so etwas nicht verzeihen, vor allem, dass es über zwei Jahre ging. Ich müsste mich trennen, weil ich es nicht ertragen könnte wenn er mich anfasst. Aber letzendlich musst du es ganz alleine wissen ob du dich trennst oder nicht. Ich glaube aber nicht, dass so ein Mann dir jemals ganz und gar treu sein könnte ...
 

rosea

Neues Mitglied
Dank erst einmal...

Genau das sind auch meine Gedanken, dass ich ihm nicht mehr vertrauen kann und werde. Verzeihen? Ich weiß es nicht, kann man so einen Vertrauensbruch überhaupt verzeihen.

Was ich weiß, dass ich gekämpft habe, aber eigentlich gar nicht mehr weiß, warum ich gekämpft habe um diesen Mann. Die andere Frau hat mir eine klare Kampfansage damals gemacht und vielleicht war es u.a. auch das, was mich davon abgehalten hat, mich sofort von ihm zu trennen- neben den vorhandenen Gefühlen. Das kam ja auch alles so überraschend- ich bin erst langsam wieder zur Besinnung gekommen und habe jetzt Hemmungen vor einem Schlussstrich.
 
G

Gast

Gast
Hallo!

Zwar hat dich dein Freund richtig betrogen (über Jahre, Kind), jedoch scheint es so, als würde er eure Beziehung bevorzugen bzw. mehr an dir als an seiner neuen Liebhaberin hängen: Denn er hat versucht, die Liebschaft so lange wie möglich geheim zu halten; und nachdem es nun aufgeflogen ist, möchte er am liebsten mit dir zusammen bleiben. Aus welchen Gründen auch immer bevorzugt der Mann die langjährige Beziehung und sieht die Liebschaft einzig als angenehme Möglichkeit, aus seinem täglichen Trott auszubrechen, mehr nicht. Dass ein Kind nun aus dieser Liebschaft entsprungen ist, entsprach sehr wahrscheinlich überhaupt nicht seinem Wunsch. Da sich dein Freund nicht für die Liebschaft entscheiden wird, liegt die Entscheidung bei dir: Entweder du wirfst ihn raus oder du gibst ihm eine zweite Chance, vorausgesetzt er versteht deine tiefe Verletzung, bereut sein Verhalten und ist davon überzeugt, dir nie wieder so etwas antun zu wollen. Letztere Alternative würde ich auf jeden Fall mit einer Abstandsphase verbinden: Er soll sich erstmal eine eigene Wohnung nehmen und darf sich auf gar keinen Fall von dir helfen lassen zB im Alltagskram wie Einkaufen, Waschen, Putzen.

Viele Grüsse,
Amalia
 
E

EuFrank

Gast
Hallo rosea!

Hallo, bin durch Zufall auf dieses Forum gelangt und fand die Beiträge ganz hilfreich. Meine Geschichte ist:

Ich habe vor kurzem erfahren, dass mich mein Freund über zwei Jahre lang betrogen hat und mit der Frau ein Kind bekommen hat. Seine Geliebte hat meine Telefonnummer in seinem Telefon gefunden und hat mich darüber informiert, dass sie seit zwei Jahren mit ihm zusammen ist und das er angeblich auch bei ihr wohnt. Ich bin aus allen Wolken gefallen und mir ist der Boden unter den Füßen weggezogen worden. Alle Träume von Heirat und zusammen Kinder bekommen sind auf einmal zerplatzt.

Ich habe dann mit seinen Freunden telefoniert, die es angeblich erst seit kurzem wissen und mir sagten, er liebt dich, sei stark!

Das Problem bei der Sache war, ich denke deswegen ist es auch so lange gute gegangen mit seinem Doppelleben, dass wir viele Kilometer voneinander getrennt leben und ich nur selten zu ihm kommen konnte, da ich so viel für meiner Ausbildung lernen und arbeiten musste. Er hatte arbeitete auch viel, vor allem am Wochenende und so haben wir uns nur einmal im Monat gesehen, teilweise auch nur alle zwei Monate. Wenn ich mißtrauisch wurde, hat er meine Bedenken schnell wieder zerschlagen.

Nachdem das alles rausgekommen ist, hat er sich von dieser Frau getrennt und wir sind immer noch zusammen-es ist nur nichts mehr wie vorher! Das Vertrauen in seine Liebe zu mir und das generelle Vertrauen gegenüber diesem Mann ist zerstört. Dennoch liebe ich diesen Mann und kann ihn noch nicht loslassen, obwohl ich auch oft darüber nachdenke, mich von ihm zu trennen. Er würde sich nicht von mir trennen. Wenn, dann muss ich diesen Schritt wagen und machen.

Ich weiß, dass ich eigentlich nichts verliere- das habe ich schon. Und er hat meine Liebe nicht verdient, aber es ist immer so leicht dies zu sagen.

Ich habe mit ihm gesprochen und habe von ihm verlangt, dass er zu mir in die Stadt zieht. Aber nach acht Monaten ist er immer noch nicht zu mir gezogen und bemüht sich auch nicht wirklich um eine Arbeit in meiner Stadt.

Manchmal frage ich mich, ob ich das überhaupt noch will, denn eine Garantie kann ich ihm nicht geben, dass ich mit ihm zusammen bleibe nach all dem. Ich schwanke immer zwischen Trennung und Zusammenbleiben. Aber ich denke, der Preis ist höher, wen ich mit ihm zusammenbleibe, als der Preis, den ich für eine Trennung zahle.

Meine Freundinnen raten mir alle zur Trennung, ich denke auch, sie haben recht. Wenn so einfach wäre!
Es wäre interessant zu wissen, warum er Dich betrogen hat? Hat er seine Triebe nicht unter Kontrolle? Geht er leichtfertig mit der Wahrheit und dem Vertrauen seiner Mitmenschen um? Was wird aus dem Kind? Hat er sich überhaupt unter Kontrolle? Kann er sich überhaupt ändern?

Ich wäre sehr vorsichtig damit, irgendetwas von ihm zu verlangen. Das erhöht nur eure Bindung und schafft Dir gegenüber Verpflichtungen. Eigentlich wäre jetzt ein guter Zeitpunkt, abzuspringen.

Ich bin eher pessimistisch eingestellt, was eure Beziehung angeht.
 

suns

Neues Mitglied
hey rosea..
trenne dch sofort von diesem mann, er hat dich nicht verdient. auch wenn du ihn noch so sehr liebst, er wird dir immer wieder weh tun. er hat dich über jahre betrogen und bekommt auch noch ein kind mit ihr. auch wenn es schmerzhaft ist für dich, wenn du dich von ihm trennst. aber glaub mir du wird drüber weg kommen und du wird einen mann finden, der dich glücklich macht. was er gemacht hat ist einfach unglaublich..
ich wünsche dir viel kraft
 
S

Sommerliebe

Gast
Ein Mann geht fremd, 2 Jahre, zeugt ein Kind mit einer anderen Frau, steht nicht zu der anderen, aber auch nicht zu dir........ich muss kein Psychologe sein, um zu wissen, dass so ein Mensch nicht die eine und tiefe Bindung eingehen kann. Anscheinend braucht er diese geheimen Kicks, dieses Doppelleben, was weiß ich...du hast gesagt, dass er zu dir ziehen soll, er redet sich immer noch raus. Sei mir nicht böse, aber bitte arbeite an deinem Selbstwertgefühl. So ein Mann hat deine Liebe nicht verdient. Bei jeder Kleinigkeit wirst du wieder misstrauisch werden, würde ich auch. Trenn dich, der Schmerz geht vorbei und glaub mir, da draußen läuft schon einer rum, der dich liebt und dem du eines Tages vertrauen kannst. Und genau mit so einem würde ich dann eine Familie gründen. Viel Glück, du schaffst das bestimmt,denn eigentlich weißt du ja, dass dies der richtige Weg ist........
 

Anzeige (6)

Ähnliche Themen

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.
  • Chat Bot:
    Raumnachrichten wurden entfernt!

    Anzeige (2)

    Oben