Anzeige(1)

  • Liebe Forenteilnehmer,

    Im Sinne einer respektvollen Forenkultur, werden die Moderatoren künftig noch stärker darauf achten, dass ein freundlicher Umgangston untereinander eingehalten wird. Unpassende Off-Topic Beiträge, Verunglimpfungen oder subtile bzw. direkte Provokationen und Unterstellungen oder abwertende Aussagen gegenüber Nutzern haben hier keinen Platz und werden nicht toleriert.

Betriebsausflüge, Unternehmungen etc. Das wird mir alles zuviel

G

Gast

Gast
Hallo Zusammen,

kennt das vielleicht jemand?

Bei uns in der Firma werden ständig gezwungenermaßen Betriebsausflüge gemacht, Treffen am Wochenende etc. Auch mit Leuten, mit denen du dich einfach nicht verstehst, sollst du dich am Wochenende treffen.
Ständig wird meine Freizeit verplant, nur damit es dem "Team" gut geht.
Gestern Abend stand schon wieder ein gemeinsames Essen an, für das ich nach der Arbeit noch hätte total weit fahren müssen und das natürlich auch alles selber zahlen muss.
Ich habe mir eine Ausrede einfallen lassen, warum ich nicht mitkommen kann, aber daraufhin war mal wieder unsere Betriebsleitung total zickig.

Was soll dieses gezwungene "Wir haben uns alle lieb"! Manchmal komme ich mir vor, wie in einer Sekte. Ich muss doch noch selber bestimmen können, was ich in meiner Freizeit mache. Ständig muss ich mich rechtfertigen, wenn ich an einem Termin nicht kann.

Bitte sagt mir, was ihr davon haltet??

Danke & Grüße
 

Anzeige(7)

kathyhhb

Mitglied
Hallo Zusammen,

kennt das vielleicht jemand?

Bei uns in der Firma werden ständig gezwungenermaßen Betriebsausflüge gemacht, Treffen am Wochenende etc. Auch mit Leuten, mit denen du dich einfach nicht verstehst, sollst du dich am Wochenende treffen.
Ständig wird meine Freizeit verplant, nur damit es dem "Team" gut geht.
Gestern Abend stand schon wieder ein gemeinsames Essen an, für das ich nach der Arbeit noch hätte total weit fahren müssen und das natürlich auch alles selber zahlen muss.
Ich habe mir eine Ausrede einfallen lassen, warum ich nicht mitkommen kann, aber daraufhin war mal wieder unsere Betriebsleitung total zickig.

Was soll dieses gezwungene "Wir haben uns alle lieb"! Manchmal komme ich mir vor, wie in einer Sekte. Ich muss doch noch selber bestimmen können, was ich in meiner Freizeit mache. Ständig muss ich mich rechtfertigen, wenn ich an einem Termin nicht kann.

Bitte sagt mir, was ihr davon haltet??

Danke & Grüße
geht mir wie dir.
bei mir ist es übernächstest wochenende wieder einmal der fall. :(
eine freiwillige arbeit um den betrieb zu präsentieren.
ich bekomme dafür auch nichts.
es war ja auch "freiwillig". ich hatte mich auch mit nein eingetragen jedoch meinten meine vorgesetzten sie bräuchten mich trotzdem.
tja so schnell viel mir dann auch keine ausrede ein als sie innerhalb von ca. 20 sekunden eine antwort erwarteten.
und so bin ich wieder bei einer "freiwilligen pflichtveranstaltung" an meinem tollen wochenende. sehe dafür meinen verlobten nicht und meine freunde nicht.achja und arbeite wieder 2 wochen am stück durch.
 

kathyhhb

Mitglied
und nicht zu vergessen keine überstunden, kein urlaub, keine bezahlung.
ich muss dort ja arbeiten. ist nicht nur ein treffen der belegschaft.
am besten du hast für solche fälle immer ausreden parat.
das blöde ist nur immer kann man das auch nicht machen.
 

Arktur

Sehr aktives Mitglied
Oh je, in solch einer Firma habe ich auch mal kurzzeitig gearbeitet. Die wollten auch, dass man sich ständig "freiwillig" nach Feierabend trifft und auch die Freizeit gemeinsam verbringt. Viele fuhren nach Dienstschluss gar nicht erst nach Hause sondern wechselten nur vom Büro in die firmeneigene Cafeteria. Und ständig wurde davon gefaselt, dass man ja ein Team sei, welches immer zusammen halten müsse - wie Freunde...

Ich fands ganz schrecklich, und schon nach wenigen Monaten habe ich mich total überfordert und gegängelt gefühlt. Am Ende der Probezeit habe ich damals wieder gekündigt, woraufhin mein damaliger Chef auf einen Schlag seine ganze Nettigkeit verloren hatte und mich unmittelbar nach dem Kündigungsgespräch vor die Tür gesetzt hatte - obwohl ich eigentlich laut Vertrag noch 14 Tage hätte arbeiten müssen...
 
Mein Bruder ist auch bei so einer Firma, aber irgendwann ist ihm diese Idee gekommen: er hat mit seinem Chef geredet und hat so getan wie wenn er, unteranderem, auch deswegen Probleme in seiner Ehe hat. Er hat das irgendwie realistisch ruebergbracht und jetzt muss er viel viel seltener an Wochenenden dabei sein.
 

Arktur

Sehr aktives Mitglied
@Jürgen:
Eine gute Idee. Es kann dann zwar sein, dass aus Sicht der Arbeitskollegen die Ehepartnerin zum Buhmann (bzw. zur Buhfrau) wird, die ihrem Mann den Spaß verderben will, aber letztlich kann es einem ja egal sein, wass die Firma über den Ehepartner denkt...
 

kathyhhb

Mitglied
tja nur blöd wenn man noch nicht verheiratet ist. :(
ich versteh des auch nicht. bei meiner besten freundin ist das genauso wie bei mir.
ich mein ich hock doch 9 std. am tag da schon drinnen.
ich verbringe deshalb schon mit niemand anderem in meinem leben so viel zeit wie mit der arbeit und den arbeitskollegen.
warum können die einen nicht in der freizeit in ruhe lassen???
ich meine ich hab auch noch einen freund und freunde (obwohl ich durch die arbeit eh einen haufen verloren hab)
ich hab auch noch eine familie mit denen ich auch mal zeit verbringen möchte.

vielleicht haben die einfach niemanden und machen des deshalb.
und wenn man nicht mitkommt wird man automatisch zum buhmann. dann kommt wieder:"warum warst du nicht da, es war so lustig, du hättest echt dabei sein sollen, du hast was verpasst"

NEIN DANKE
ich hab auch noch ein leben außerhalb der arbeit!!!!!
 
Das ist so eine Sache um das Leben des Menschen zu kontrolieren. Wenn du all deine Freunde usw. verloren hast, und deine einzigen die in der Arbeit sind, dann wird es dir segr viel schwerer fallen den Arbeitsplatz zu wechseln. Dann koennen sie dir auch weinger zahlen usw. Ich traue das vielen Geschaeftsfuehrern zu. Es ist doch unmoeglich, dass die nicht merken, dass es bloed ist die Leute am Wochenende zu belaestigen.

Was haltet ihr von dieser Theorie?
 
G

gästchen

Gast
hin und her und überhaupt..... WAS SOLL DAS?

geh einfach nicht hin und wenn die bohren, warum nicht, sag denen eben genau DEN Satz "Ich hab noch ein Leben außer der Arbeit"

Das ist doch ein guter Grund - alles, außer ein Kündigungsgrund! ;-)

....ich selbst war dieses Jahr weder an der obligatorischen Grillfeier noch am Betriebsausflug dabei... Begründung: keine Lust!

da hat dann auch niemand mehr gebohrt und die Arbeit geht weiter :)
 
M

Michy4011

Gast
Wo arbeitet ihr denn :D Bei uns finden solche "Veranstaltungen" die vom Chef ausgehen immer während der Arbeitszeit statt. So kam es auch schon vor, dass die gesamte Abteilung um 12 Uhr gegangen ist und schön in einen Kletterpark ist :)

Also ich finde es immer schön mit den Kollegen was zu machen, würde mir das sogar öfters wünschen. Bei uns ist auch einer in der Abteilung der (wenn wir mal Abends was machen, essen oder bowlen von uns aus, nicht vom Chef) auch nie mitgeht, weil er halt sagt er will lieber die Zeit mit seiner Frau und den Kindern verbringen und das nimmt ihm auch keiner übel. Ist doch verständlich.

Im übrigen kam unser Chef auch schon auf die tolle Idee mit uns allen ins Schwimmbad zu gehen. Da hab ich dann auch gesagt, da komme ich nicht mit. Weil erstens will ich meinen Körper nicht zeigen und zweitens, will ich auch meinen Chef nicht in Badehose sehen. Da hab ich dann lieber gearbeitet :D
 

Anzeige (6)

Autor Ähnliche Themen Forum Antworten Datum
M Einladung (Zeitarbeitsfirma) absagen (Folgen etc)? Beruf 13
M Steuerfachangestellter (Probleme/Überforderung etc.) Beruf 14

Ähnliche Themen

Thema gelesen (Total: 0) Details

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.
  • Chat Bot:
    Raumnachrichten wurden entfernt!

    Anzeige (2)

    Oben