Anzeige(1)

  • Liebe Forenteilnehmer,

    Im Sinne einer respektvollen Forenkultur, werden die Moderatoren künftig noch stärker darauf achten, dass ein freundlicher Umgangston untereinander eingehalten wird. Unpassende Off-Topic Beiträge, Verunglimpfungen oder subtile bzw. direkte Provokationen und Unterstellungen oder abwertende Aussagen gegenüber Nutzern haben hier keinen Platz und werden nicht toleriert.

Betreutes Wohnen

M

Madiga

Gast
Hi,
also ich weiß nicht, ob das jetzt im richtigen Unterforum ist, wenn nicht bitte verschieben.

Also ich hab seit längerem ziemliche Probleme mit meinen Eltern und hab freitag mit einem Lehrer darüber geredet. Er wird mit dem Direx sprechen und dann wird das Jugendamt eingeschaltet. Das alles läuft dann wohl darauf hinaus, dass ich in ein betreues Wohnen komme.
Kann mir jemand was darüber erzählen? Wie läuft das Leben da? Usw...

LG

Madiga
 

Anzeige(7)

Melliplex

Aktives Mitglied
Also das heißt erstmal nicht betreutes Wohnen :) Betreutes Wohnen ist etwas für alte Menschen oder Menschen mit Behinderung, nur dass du das weißt, könnte sonst sein, dass dich jemand schief anschaut wegen dem Begriff :)

Du würdest dann in eine Jugendwohngruppe kommen, also in eine Jugend-WG. Du hast also ein Zimmer und teilst dir Wohnzimmer, Küche und Bad mit einigen anderen Mädels. Normalerweise sind dann noch Betreuer vom Jugendamt als Ansprechpartner da, aber in den Gruppen wird (gerade in deinem Alter) schon auf Selbstständigkeit geschaut (weiß ich, weil ich jemanden kenne, der dort 2 Jahre gelebt hat). Sprich für den Einkauf, die Wäsche, Kochen, usw. seit ihr dann zuständig. Es wrd wie in einer Studenten-WG gehandhabt sozusagen. Und es gibt das wohl auch in der Form, dass du ein Zimmer hast und es so Gemeinschaftsräume gibt und eine Mensa, wo dann mit sehr vielen gegessen wird.

Aber du wirst ja darüber noch vom Amt informiert, sollte es soweit tatsächlch kommen.

Liebe Grüße
 
M

Madiga

Gast
Also das heißt erstmal nicht betreutes Wohnen :) Betreutes Wohnen ist etwas für alte Menschen oder Menschen mit Behinderung, nur dass du das weißt, könnte sonst sein, dass dich jemand schief anschaut wegen dem Begriff :)

Du würdest dann in eine Jugendwohngruppe kommen, also in eine Jugend-WG. Du hast also ein Zimmer und teilst dir Wohnzimmer, Küche und Bad mit einigen anderen Mädels. Normalerweise sind dann noch Betreuer vom Jugendamt als Ansprechpartner da, aber in den Gruppen wird (gerade in deinem Alter) schon auf Selbstständigkeit geschaut (weiß ich, weil ich jemanden kenne, der dort 2 Jahre gelebt hat). Sprich für den Einkauf, die Wäsche, Kochen, usw. seit ihr dann zuständig. Es wrd wie in einer Studenten-WG gehandhabt sozusagen. Und es gibt das wohl auch in der Form, dass du ein Zimmer hast und es so Gemeinschaftsräume gibt und eine Mensa, wo dann mit sehr vielen gegessen wird.

Aber du wirst ja darüber noch vom Amt informiert, sollte es soweit tatsächlch kommen.

Liebe Grüße

Oh sorry, mir wurde das so gesagt... :D
So hab ich mir das auch schon vorstellen können... Ich hätte vilt auf "Insider-Wissen" gehofft :D

Also das mit den Gemeinschaftsräumen, dass könnte ich mal gar nicht :eek:

Trotzdem danke

LG
 

Anzeige (6)

Autor Ähnliche Themen Forum Antworten Datum
Katzenfräulein Job in Frankfurt - Wo günstig wohnen? Sonstiges 24

Ähnliche Themen

Thema gelesen (Total: 0) Details

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.
  • Chat Bot:
    Raumnachrichten wurden entfernt!

    Anzeige (2)

    Oben