Anzeige(1)

  • Liebe Forenteilnehmer,

    Im Sinne einer respektvollen Forenkultur, werden die Moderatoren künftig noch stärker darauf achten, dass ein freundlicher Umgangston untereinander eingehalten wird. Unpassende Off-Topic Beiträge, Verunglimpfungen oder subtile bzw. direkte Provokationen und Unterstellungen oder abwertende Aussagen gegenüber Nutzern haben hier keinen Platz und werden nicht toleriert.

Bester Freund "bringt" mich zum Shisha-Rauchen

G

Gast

Gast
Hallo,

der Titel hört sich vielleicht komisch an und lässt sich vielleicht auch mit einem: "Sag doch einfach Nein!" beenden, aber irgendwie ist es doch nicht so einfach. Die Sache ist, dass ich in ein paar Monaten für mein Studium umziehe und meinen besten Freund nurnoch ca. 1,5 Monate sehen werde bis der Kontakt ziemlich schwierig wird.

Wir hatte angefangen Shisha zu rauchen seit wir 17 sind, jeweils monatlich 1-2 mal und das bis ca. vor einem Jahr. An meinem 18 Geburtstag habe ich mir vorgenommen, keine Shisha (oder generell garnichtsmehr) zu rauchen und das einige Monate auch ohne Probleme durchgemacht - naja, um ehrlich zu sein: Ich könnte tatsächlich komplett ohne das Rauchen leben. Das sage ich nicht einfach nur so, sondern ich weiß es. Immerhin würde ich ja Entzugserscheinungen spühren, wenn ich monatelang ohne lebe. Für mich ist Shisha praktisch wie eine Tafel Schokolade: Ganz okay aber wirklich Lust drauf hab ich höchstens einmal im Monat.

Mein Problem: Mein bester Freund fährt ziemlich auf Shishas ab. Er raucht praktisch wöchentlich und auch seine Freundin meinte vor kurzem, dass er schon irgendwie abhängig davon wäre. Da wir uns nichtmehr lange sehen werden, bevor ich ans andere Ende Deutschlands ziehe, und er den ganzen Monat frei hat, will er jetzt einfach wöchentlich 1-2 mal rauchen gehen. Zu anderen Aktivitäten, außer vielleicht eine Bartour mit anschließendem Gang zur Shisha-Lounge, kann man ihn kaum noch überreden.

..und auch wenn ich den Geschmack einer Shisha eigentlich schon mag, so fühle ich mich doch immer wieder ziemlich schlecht. Ich bin ja generell so einer, der sich immer zu viel Stress und Gedanken um etwas macht, und vor Allem beim Thema "Krebs" gehen mir da immer die Nerven durch. Trotzdem sage ich aber nie Nein und auch wenn ich weiß, dass ich nach diesem Monat wohl sowieso nie wieder rauchen werde (höchstens 1mal im Jahr, wenn ich mich mit ihm treffen kann), will ich das eigentlich sofort ablegen.

Was also tun?

P.S.: Ich bin 20.
 

Anzeige(7)

P

Pierre-Adrian

Gast
Fettungen durch mich
Hallo,

der Titel hört sich vielleicht komisch an und lässt sich vielleicht auch mit einem: "Sag doch einfach Nein!" beenden, aber irgendwie ist es doch nicht so einfach. Die Sache ist, dass ich in ein paar Monaten für mein Studium umziehe und meinen besten Freund nurnoch ca. 1,5 Monate sehen werde bis der Kontakt ziemlich schwierig wird.

Wir hatte angefangen Shisha zu rauchen seit wir 17 sind, jeweils monatlich 1-2 mal und das bis ca. vor einem Jahr. An meinem 18 Geburtstag habe ich mir vorgenommen, keine Shisha (oder generell garnichtsmehr) zu rauchen und das einige Monate auch ohne Probleme durchgemacht - naja, um ehrlich zu sein: Ich könnte tatsächlich komplett ohne das Rauchen leben. Das sage ich nicht einfach nur so, sondern ich weiß es. Immerhin würde ich ja Entzugserscheinungen spühren, wenn ich monatelang ohne lebe. Für mich ist Shisha praktisch wie eine Tafel Schokolade: Ganz okay aber wirklich Lust drauf hab ich höchstens einmal im Monat.

Mein Problem: Mein bester Freund fährt ziemlich auf Shishas ab. Er raucht praktisch wöchentlich und auch seine Freundin meinte vor kurzem, dass er schon irgendwie abhängig davon wäre. Da wir uns nichtmehr lange sehen werden, bevor ich ans andere Ende Deutschlands ziehe, und er den ganzen Monat frei hat, will er jetzt einfach wöchentlich 1-2 mal rauchen gehen. Zu anderen Aktivitäten, außer vielleicht eine Bartour mit anschließendem Gang zur Shisha-Lounge, kann man ihn kaum noch überreden.

..und auch wenn ich den Geschmack einer Shisha eigentlich schon mag, so fühle ich mich doch immer wieder ziemlich schlecht. Ich bin ja generell so einer, der sich immer zu viel Stress und Gedanken um etwas macht, und vor Allem beim Thema "Krebs" gehen mir da immer die Nerven durch. Trotzdem sage ich aber nie Nein und auch wenn ich weiß, dass ich nach diesem Monat wohl sowieso nie wieder rauchen werde (höchstens 1mal im Jahr, wenn ich mich mit ihm treffen kann), will ich das eigentlich sofort ablegen.

Was also tun?

P.S.: Ich bin 20.
Dein Freund ist ja, wie Deinen Zeilen zu entnehmen, vermutlich bereits abhaengig. Wenn Du auch rauschgiftsuechtig werden moechtest, solltest Du, wann immer er es moechte, brav mit ihm qualmen.
 

Ondina

Sehr aktives Mitglied
Welche Rauschgifte werden denn in so einer Shisha verbrannt?

Allerdings wenn du das nicht willst solltest du ihm das auch so sagen und dich nicht aus was für Gründen auch immer überreden lassen.
Ich denke mit 20 sollte man schon so weit sein sich zumindest rudimentär durchsetzen zu können. Sollte dein Freund lieber rauchen gehen als die euch noch verbliebene Zeit Gemeinsam zu verbringen ist das zwar echt Schade, aber nicht zu ändern.
 

Callejon

Mitglied
Wöchentlich Shisha rauchen ist doch nichts anderes als der Gelegenheitsraucher der freitagsabends beim Bierchen ein paar Zigaretten wegzieht.

Ich denke das sollte man nicht zu sehr dramatisieren.
 
W

Windlicht

Gast
Ein seltsamer Titel.
Mich würde niemand zum Rauchen, Trinken, Was-auch-immer bringen, wenn ich das nicht wollte.
 

Kylar

Sehr aktives Mitglied
Wenn er wirklich dein bester Freund ist, dann wird er auch mit dir was zu tun haben wollen, wenn du keine Shisha rauchst. Was denkst du denn , was passieren würde, wenn du mit ihm in die Shisha-Bar gehst, aber selber nichts rauchst. Oder du sagst, du willst mal woanders hingehen?

Eigentlich gibst du dir im ersten Satz schon selber die Antwort: "Sag doch einfach nein". So leicht ist das wirklich.
Wenn er ein guter Freund ist ,nimmt er das einfach so hin. Vielleicht versucht er noch ein paar Mal dich zu überzeugen, aber dann bleibe einfach standhaft. Entweder kapiert er dann mit der Zeit, dass du rauchen eben nicht so super toll und wichtig findest, wie er oder er wird deswegen sauer und will nichts mehr mit dir machen , aber dann kannst du diese "Freundschaft" sowieso in die Tonne treten.
 
P

Pierre-Adrian

Gast
Auch in -beispielsweise- Alkoholikerkreisen gibt es genuegend "Freunde", die exakt so lange "Best Friend" sind, wie man an ihren Besaeufnissen teilnimmt.


--------------------
Info Shisha
http://www.drogenhilfe.com/shisha
[...] Das Wasser in der Shisha kühlt zwar den Rauch ab, so dass dieser im Hals nicht so unangenehm und kratzend erlebt wird. Trotzdem werden beim Shisha-Rauchen größere Schadstoffmengen aufgenommen als bei filterlosen Zigaretten. Beim Verschwelen des Tabaks entstehen Teer und durch die Kohle größere Mengen Kohlkenmonoxid und gelangen beim Inhalieren des Shisha-Rauchs tief in die Lunge. Das größte Problem beim Shisha-Rauchen bleibt aber die hohe Nikotinaufnahme. Durch das lange Rauchen einer Wasserpfeife nimmt der Körper besonders viel Nikotin auf. Und Nikotin macht süchtig![...]
 
Zuletzt bearbeitet:

Ondina

Sehr aktives Mitglied
Nun ja, das erklärt aber immer noch nicht warum in einer Shisha Rauschgifte konsumiert werden, auch wenn der Artikel unter "Drogenhilfe" zu finden ist.

Sicher Gesundheitsfördernd ist es nicht, aber Rauschgift,... hmh ich weis nicht.
 

_cloudy_

Urgestein
Nun ja, das erklärt aber immer noch nicht warum in einer Shisha Rauschgifte konsumiert werden, auch wenn der Artikel unter "Drogenhilfe" zu finden ist.

Sicher Gesundheitsfördernd ist es nicht, aber Rauschgift,... hmh ich weis nicht.
Naja, für so ein paar übertriebene Gesundheitsfanatiker vielleicht. Ich kann mir nur an die Stirn tippen bei sowas.

Ich kenn auch so einen, kauft nur im Reformhaus, futtert und trinkt nichts was schmeckt sondern nur was angeblich soo gesund ist, und der Typ ist dauernd krank.
 

Anzeige (6)

Ähnliche Themen

Thema gelesen (Total: 1) Details

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.
  • Chat Bot:
    Raumnachrichten wurden entfernt!

    Anzeige (2)

    Oben