Anzeige(1)

  • Liebe Forenteilnehmer,

    Im Sinne einer respektvollen Forenkultur, werden die Moderatoren künftig noch stärker darauf achten, dass ein freundlicher Umgangston untereinander eingehalten wird. Unpassende Off-Topic Beiträge, Verunglimpfungen oder subtile bzw. direkte Provokationen und Unterstellungen oder abwertende Aussagen gegenüber Nutzern haben hier keinen Platz und werden nicht toleriert.

berufliche reha vom rentenversicherungsträger

M

marco s.

Gast
hallo gemeinde,

ich bin jetzt grad dabei eine umschulung von meinem rentenversicherungsträger zu bekommen.ich bin gelernter maurer aber aus gesundheitlichen gründen kann und will ich diesen beruf nicht mehr ausüben.
bin jetzt sein august 2011 krankgeschrieben,jetzt seit anfang februar leider arbeitslos.ich hatte ne knieop und anschliessend eine reha.hab davor schon nen antrag gestellt auf ne umschulung,zuerst abgelehnt dann widerspruch eingelegt und gestern kam der bescheid das die mir nur nen zuschuss bewilligen für irgendeinen lehrgang den ich mache wenn ich einen arbeitgeber finde der mich unbefristet einstellt usw.
soll ich jetzt nochmal widerspruch einlegen oder wie???
ich möchte doch ne umschulung um einen neuen beruf zu erlernen,in meinem noch jungen alter (32 jahre)!!!!
bin auf ratschläge usw sehr gespannt

danke
 

Anzeige(7)

C

chrismas

Gast
Hast du schon eine Amtsärztliche Untersuchung gehabt?

Wenn nicht, kann ich verstehen, wieso Sie dir erst einmal nur einen Lehrgang anbieten, denn dort werden deine Interessen etc pp ausgelotet und du erhältst entsprechend dann eine Empfehlung von deinem Sachbearbeiter, welche Umschulung für dich geeignet wäre.
 

Rhenus

Urgestein
Hallo marco s.,

ich denke mal, dass du vorher schon schlecht beraten wurdest.
Nun gut.
Sage bitte mal was du genau und bei wem beantragt hast.
Antrag auf Umschulung gibt es nicht. Das nennt sich Antrag auf Weiterbildung (Förderschein).
Wieso bist du, wenn du arbeitslos bist, schon jetzt beim Rentenversicherungsträger gelandet?
Was du meinst, ist wohl Leistung zur Teilhabe am Arbeitsleben.


Bitte führe das mal genauer aus, weil wir sonst über verschiedene Sozialgesetzbücher palavern.

Zuständig wäre zuerst die Agentur für Arbeit.
Denn man kann doch nicht annehmen, dass du in Rente geschickt wirst.

Entschuldigt...
Ich finde das richtig zum kot..n wie sich die drei Leistungsträger, auf Kosten und Nerven der Versicherten, sich den schwarzen Peter zuschieben und keiner will bezahlen. :mad:
 
C

chrismas

Gast
@Rhenus

Das ist nur zum Teil korrekt.

Den Antrag für eine berufliche Reha kann man bei verschiedenen Stellen stellen, denn die sind jeweils für sich genommen daran interessiert, dass ein Antragsteller schnell wieder in Lohn und Brot kommt

Berufliche Rehabilitation
 

Rhenus

Urgestein
Hallo Chrismas,

ich gehe von dem geschilderten Fall aus: Arbeitslos!
Das unglückliche ist, dass er den Antrag zu früh stellte. Denke ich!
Doch ich bin erst einmal auf die Antwort gespannt.
 
C

chrismas

Gast
@Rhenus

Ist er ja erst seit Anfang des Monats und nach derzeitiger Schilderung würde ich davon ausgehen, dass während des Krankengeldbezuges bereits eine Reha-Maßnahme beim Rentenversicherungsträger beantragt worden war.
 

Anzeige (6)

Autor Ähnliche Themen Forum Antworten Datum
G Berufliche Reha Beruf 2
C Keine Berufliche Zukunft Beruf 12
A Berufliche Sackgasse - Ungewissheit Beruf 5

Ähnliche Themen

Thema gelesen (Total: 0) Details

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.
  • Chat Bot:
    Raumnachrichten wurden entfernt!

    Anzeige (2)

    Oben