Anzeige(1)

  • Liebe Forenteilnehmer,

    Im Sinne einer respektvollen Forenkultur, werden die Moderatoren künftig noch stärker darauf achten, dass ein freundlicher Umgangston untereinander eingehalten wird. Unpassende Off-Topic Beiträge, Verunglimpfungen oder subtile bzw. direkte Provokationen und Unterstellungen oder abwertende Aussagen gegenüber Nutzern haben hier keinen Platz und werden nicht toleriert.

Beruflich verzweifelt

M

Mr xxx

Gast
Hey Leute, ich bin einfach verzweifelt und brauche eure Hilfe.
Ich bin 26, habe vor fast zehn Jahren eine Ausbildung gemacht die mir nie gefiel. Habe dann mit 25 mein Abitur beendet, welches ich nachgeholt habe. Wollte eigentlich eine neue Ausbildung dieses Jahr machen, aber habe keine gefunden. Nun bin ich wieder in meinem alten Beruf und todunglücklich. Mir geht es richtig richtig mies. Im Internet habe ich eine Stelle für ein FSJ gefunden dieses Jahr, wo man auch 550€ netto bekommen würde. Ich hab da gestern angerufen, aber der Chef ist erst am Montag wieder da. Haltet ihr ein FSJ für sinnvoll? Wie bezahle ich davon meine Wohnung, kann man Wohngeld beantragen?
Ich brauche dringend Rat, bin echt verzweifelt :(
 

Anzeige(7)

bocksrogger

Aktives Mitglied
Ein FSJ in deinem Alter ist nicht sinnvoll, was willst du damit erreichen? Das Jahr ist rum und dann bist du wieder Arbeitslos.

Wohngeld gibt es, aber das musst du bei deiner zuständigen Stelle anfragen ob die da was bezahlen.

Wieviele Baustellen willst du noch anfangen?

1. Ausbildung (was für eine?)

noch eine 2. Ausbildung und jetzt FSJ?

Du musst irgendwann mal ins Berufsleben einsteigen. Eine weitere Ausbildung oder ein FSJ ist defintiv nicht sinnvoll.
 

Berdine

Aktives Mitglied
FSJ ist ja nur Überbrückung, wenn man nicht weiß, wie es weitergehen soll. Das macht direkt nach der Schule vielleicht Sinn. Davon leben kannst du nicht.
 
M

Mr xxx

Gast
Ich will ja nächstes Jahr eine Ausbildung machen und die könnte ich auch verkürzen. Das FSJ wäre halt nur zum überbrücken und neue Erfahrungen sammeln
 

cucaracha

Sehr aktives Mitglied
Du könntest zur Berufsberatung gehen.
Versuche eine andere Ausbildung zu machen.
In den Bundesländern wie Bayern und Baden Württemberg findet mal leichter gut bezahlte Jobs.
 

Yang

Aktives Mitglied
Eine Umschulung oder Weiterbildung wäre in deiner Situationen eine Chance, einen Job auszuüben, der dir mehr liegt und ein gesichertes Einkommen bringt.
Eine Umschulung neben der Arbeit hat den Vorteil dass du weiterhin ein Einkommen beziehen würdest und nicht auf Sozialleistungen angewiesen wärest oder Ersparnisse dabei draufgehen.
 

Anzeige (6)

Autor Ähnliche Themen Forum Antworten Datum
C Beruflich hin und her gerissen... ich weiß nicht was ich will Beruf 2
P Ich weiß nicht genau was ich beruflich will Beruf 2
I Beruflich versagt Beruf 4

Ähnliche Themen

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.
  • Chat Bot:
    Raumnachrichten wurden entfernt!

    Anzeige (2)

    Oben