Anzeige(1)

benzin zu teuer

S

schnitti

Gast
hallo zusammen
egal wo ich hin gehe zu bekannten freunde usw
immer kommt das gerede das benzin wird immer teurer
ich find das nicht gut das die benzin preise so steigen am herbst soll der liter glaub 1,67€ kosten.
finde es ne sauerei alles wird teuer .
was denkt ihr darüber?
lg silvi
 

Anzeige(7)

U

Uncle Tom

Gast
hallo zusammen
egal wo ich hin gehe zu bekannten freunde usw
immer kommt das gerede das benzin wird immer teurer
ich find das nicht gut das die benzin preise so steigen am herbst soll der liter glaub 1,67€ kosten.
finde es ne sauerei alles wird teuer .
was denkt ihr darüber?
lg silvi
Und ich behaupte, der Sprit ist immer noch billiger als vor 35 Jahren.

Damals musste man 15 Minuten für einen Liter arbeiten, heute 5 Minuten.

Wo ist also der Sprit zu teuer?

Siehe auch großen Thread hier:

http://www.hilferuf.de/forum/gesellschaft/63130-benzinpreise-wichtig-bitte-alle-mal-anschauen.html
 
S

solace

Gast
Tja, nun rächt es sich, dass die Größen-Dimensionen wie auch Motorisierungen im Automobilbau über all die Jahre hinweg immer groteskere Züge angenommen haben und man in fast schon arrogant-dummer Manier über den Warnschuß der 73er Ölkrise hinweggeangen ist. Wenn man bedenkt, dass bsplsw. ein 74er Golf 1 Maße von (L) 3.705 mm, (B) 1.610 mm, (H) 1.410 mm und ein Leergewicht je nach Türenanzahl von 750-790 Kg!! verzeichnete und ein heutiger Golf 5 Maße von (L) 4.204–4.206 mm, (B) 1.759 mm, (H) 1.470–1.483 mm sowie ein Leergewicht von sage und schreibe 1.155–1.590 kg aufweist, dann erkennt man erstmal die Dimensionen dieser Verfettungskur.

Selbst ein VW-Kleinwagen Fox kommt auf ein Leergewicht von 978–1.085 kg und übertrumpft den damaligen Golf 1 um Längen! Man könnte es zynisch formulieren, dass mit dem Grad der Bequemlichkeit und Verwöhntheit des modernen Menschen auch der "Fettanteil" des Automobils gestiegen ist. Die Werbung, die uns das Auto als zweites Wohnzimmer anpreisen möchte, tut ihr Übriges dazu, die Menschen noch weiter zu verwöhnen und den Faktor Energie auszublenden. Über Sinn und Unsinn mancher technischer Spielereien muß man streiten, über bestimmte Sicherheitsaspekte natürlich nicht.

Wichtig ist, dass Mobilität für alle bezahlbar bleibt. Werfe ich die Tage einen Blick auf die Autobahn und sehe, dass bei Spritpreisen um 1,60 gestresste Figuren ihre Monster-SUVS über die Autobahn dreschen, dann muß es wohl einigen noch zu gut gehen....

In jeder Krise steckt aber auch eine Chance. So dürften Kleinwagen und neue Motortechnik bei diesen Preisen wohl einen nachhaltigen Schub erleben; ebenso ist es befriedigend zu sehen, dass es auch Hersteller gibt, die Autos noch als Fortbewegungsmittel definieren und deren Ausstattung auf ein Minimum beschränken.

solace
 
W

Wattewerfer

Gast
Und ich behaupte, der Sprit ist immer noch billiger als vor 35 Jahren.

Damals musste man 15 Minuten für einen Liter arbeiten, heute 5 Minuten.

Wo ist also der Sprit zu teuer?
was ein quatsch. vor 35 jahren brauchte man auch deutlich weniger benzin. da hat man mit dem auto vielleicht mal am sonntag eine ausflugsfahrt gemacht. heute gibt es aber die ganzen tante-emma-läden-um-die-ecke nicht mehr. wenn man nicht gerade zentral wohnt kommt man locker in einer woche auf eine ganze tankfüllung nur fürs einkaufen und zur arbeit fahren. und für diese tankfüllung darf man heute aber hallo sicher mal mehr arbeiten, als vor 35 jahren. wenn schon statistik, dann aber bitte richtig und nicht gerade so herum gedreht, wie es gerade einem in den kram passt.
 

mikenull

Urgestein
Es ist nachgewiesen das Benzin heute biliger ist, als vor 35 Jahren.
Sicherlich hat sich das Fahrverhalten etwas geändert - gerade weil das Zeug billig war und noch ist.
Im Umkehrschluß könnte man die Frage stellen, ob teures Benzin nicht die Menschen wieder in die Stadt zurückholt, mitsamt den Tante-Emma-Läden.
 

FreshDumbledore

Aktives Mitglied
Es gibt durchaus Mittel und Wege sich unabhängig von Benzin zu machen. Und es wäre ja auch nicht so, dass man diese Entwicklung nicht hätte voraus sehen können. Deswegen halte ich es eigentlich für wenig sinnvoll sich jetzt darüber zu beschweren. Natürlich entstehen aus der Situation ernste Probleme, aber wenn ich gegen eine Wand renne, dann brauche ich mich hinterher doch auch nicht beschweren, dass es weh tut, oder?
 

Anzeige (6)

Thema gelesen (Total: 0) Details

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.
  • Chat Bot:
    Raumnachrichten wurden entfernt!

    Anzeige (2)

    Oben