Anzeige(1)

benötige Haushaltshilfe, wer zahlt?

susanfi1963

Mitglied
Ich bin zu 80 %gehbehindert mit Begleidperson, da ich mich auf Grund einer Lähmung an der Wirbelsäule weder bücken darf noch kann, benötige ich eine Haushaltshilfe, wer bezahlt mir die wohl?
Ich bin kurz davor in einen Rollstuhl zu kommen und kann nur ca 5 Min stehen oder laufen.
Mein Lebensgefährte würde mir gerne helfen aber ist jeden Tag auch sa und so immer auf 12 Std schichten, kann also kaum was machen weil Fahrweg und schlaf sonst fehlen.
Ich brauche ja nicht jeden Tag jemand nur für die schweren Arbeiten wie Putzen Betten beziehen oder Fensterputzen.
Mein Pflegegeld wurde abgelehnt, warum auch immer

Ds im vorraus susanne
 

Anzeige(7)

R

Rübe

Gast
Hallo

du brauchst ein Attest vom Arzt, damit gehst du zur Krankenkasse, die geben dir Formulare. Dann suchst du dir jemanden und rechnest über die Kasse ab.

Viel Glück und versuch noch einmal, eine Pflegestufe zu bekommen, Notfalls mit Rechtsbeistand

Rübe
 

susanfi1963

Mitglied
Vielen Dank werde es auf jeden fall nochmal probieren, mein Orthopäde wird es mir sofort schreiben, denn er weiß das bei mir nicht einmal die schwerpunktklinik was macht. es ist ein sehr ungewöhnlicher Fall, deswegen immer die Probleme. Ich hatte mit 10 jahren Krebs und bekam meine erste silberplatte schon mit 11 es war die erste die in Deutschland damals eingesetzt wurde. und jeder glaubt da was dran ändern zu können und wenn ich dann frage was sie denn machen wollen kommt nur das weiß ich noch nicht ich lasse mich nicht operieren wenn keiner weiß was er überhaupt machen will. der Nachfolger meines Professors von damals hilft mir wo er kann und das auch sehr gut, der schreibt mir das auf jeden Fall.

Vielen Dank für den Tip Susanne
 

Anzeige (6)

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.
  • Chat Bot:
    Raumnachrichten wurden entfernt!

    Anzeige (2)

    Oben