Anzeige(1)

benötige einen Rat

Jobina

Mitglied
Hallo alle zusammen,

ich wurde vor einigen Jahren sexuell missbraucht, und habe nie eine Therapie gemacht. Jedenfalls bin ich seit jeher schon mit meinem Mann zusammen und konnte glaube ich immer mit ihm sprechen wenn was war/ist. also er wusste grob bescheid. Tja, nun glaube ich einen Fehler gemacht zu haben, ich habe am Samstag einen Brief verfasst, der eigentlich nur sagen sollte, wie sehr ich meinen Mann liebe, und wie dankbar ich ihm für alles bin.
Hm, ich weiß nicht was in mich gefahren ist, jedenfalls habe ich ihm einiges über den Missbrauch geschrieben, was er bisher (glaube ich) nicht wusste... nun ist es mir wiederrum peinlich ihm das geschrieben zu haben, und es tut mir leid, weil was will er mit so nem Brief... ich habe mich bereits dafür bei ihm entschuldigt (nur per E-Mail, persönlich habe ich mich nicht getraut ihn anzusprechen), aber ich weiß nicht wie ich jetzt mit ihm umgehen soll?! kann mir jemand einen Rat geben bitte?!

Danke, Jobina
 

Anzeige(7)

Schmuddelwetter

Aktives Mitglied
hallo jobina,

das sagt sich wohl leicht, aber ich würde mir darüber keine sorgen machen, bevor du nicht mit ihm gesprochen hast. glaube mir, nachdem ihr (umumgänglicherweise) darüber gesprochen habt, wirst du dich besser fühlen, weil es alles gar nicht so schlimm ist. ich weiss natürlich nicht, um welche details es geht und es liegt in deinem ermessen zu entscheiden, was er erfährt, aber: es ist dein mann, ihr habt scheinbar ein sehr vertrautes verhältnis und er ist grundsätzlich im bilde!! wisse es zu schätzen, dass du so jemanden an deiner seite hast, der dir auch kraft gibt, rückschläge zu überstehen.

alles gute, sw
 

Jobina

Mitglied
Danke erstmal für die Antwort!!!

ich würde ja behaupten, dass es nicht so schlimm war, was drinnen stand aber vielleicht sehe ich das zu "entfernt" (mir fehlt das richtige Wort)...
Im Prinzip, damit ihr euch ein Bild machen könnt.... stand folgendes drinnen (kein genauer Wortlaut):

"Hallo Schatz,

wunder dich nicht dass hier ein Brief liegt ist nix schlimmes (da hatte ich noch nict mal ansatzweise darüber nachgedacht ihm Details zu schreiben)...

.vielen Dank dass du immer für mich da warst/bist...

...vor allem dass du dir so viel Zeit in Sachen Sex mit mir genommen hast..."

---- Anmerkung: ich habe keine Ahnung wie ich den Übergang hingekriegt habe---

jedenfalls zu den Details habe ich nur geschrieben, wie es das erste Mal passiert ist und den Grund genannt warum ich mich nicht wehren wollte/konnte (Mann mich am Arm gehalten, Messer in der Hand... usw.
also nix was man nicht verkraften kann (denke ich?!)

Bah, im Moment bin ich einfach nur super wütend, so was bringt nur Probleme wenn man die Kugel ins Rollen bringt... sch...

entschuldigung!

Danke für eure Antworten...
 

Schmuddelwetter

Aktives Mitglied
Hey Jobina,

erst einmal finde ich es sehr mutig, dass du den Brief geschrieben hast, egal ob "richtig oder falsch". Ich kann in diesem Brief nichts finden, was ansatzweise ein "Fehler" ist. Das einzige, was ich sehen kann (habe keine Erfahrung mit solchen Dingen..) ist, dass Du Deinem Mann auf sehr liebe Art gedankt hast (worüber sich jeder freuen würde!) und ihm einige Details Deiner Vergangenheit geschrieben hast, die Du ihm (noch) nicht persönlich sagen kannst.

Du konntest Dich damals nicht wehren, (vermutlich Angst, Opferstarre), weil Dir das von einem körperlich stärkern Menschen angetan wurde. Und viele reagieren in so einer Situation hilflos. Paradoxerweise reagieren die meisten Opfer anstatt mit Wut etc. erst einmal mit Scham und Schuldgefühlen. Liess ein wenig in diesem Forum, das ist schlimm, aber auch ziemlich "normal" in solchen Fällen.

Meine Deutung: Du schämst Dich noch immer für das Geschehene und gibst Dir selbst einen Teil der Schuld. Das ist Teil der Aufarbeitung, die bei Dir wohl noch nicht abgeschlossen ist. Dementsprechend fühlst Du Dich schlecht, in dem Brief gewisse Grenzen überschritten zu haben, aber ich denke es ist wichtig, dass Du ihm davon berichtet hast. Warte seine Reaktion ab, und Du wirst sehen, dass es in keinster Weise falsch war, ihm zu berichten. Sei froh, dass Du einen Mann an Deiner Seite hast, dem Du davon erzählen kannst und der Dich darin unterstützt, das erlebte zu verarbeiten.

Ich hoffe, ich habe es ein wenig getroffen.

Alles Gute, SW

PS: ich sehe nichts, wofür du dich entschuldigen musst!!
 

Benedikt

Mitglied
Hallo Jobina,

wenn Dein Mann Dich liebt, wird er etwas, was Dich derart belasten muss, mit Dir teilen wollen und froh sein, wenn da kein Geheimnis zwischen Euch lauert, das in schweren Zeiten zur Quelle von Misstrauen und Schlimmerem werden kann.
Unangenehmes sofort zu erledigen, hat Menschen, die sich lieben, eher geholfen, das Vertrauen zu festigen,mit dem sie sich so sicher fühlen können.
Liebe kann verzeihen, weil sie einen Blick für die guten Absichten hat, die jeden Fehler begleiten.
Es wird Euch beiden mehr nützen, wenn Ihr ganz offen darüber sprecht, was bei Deiner schlimmen Erfahrung für Euer Verhältnis eine Rolle spielt und wie ihr sie endgültig in die Vergangenheit verabschiedet.
Es ist ein gutes Zeichen, wenn wir uns über Partner solche Gedanken machen. Wir brauchen dann keine Schuld und keine Anklagen als Anstoß, wenn wir sowieso schon auf dem Weg sind.
Vor allem Dir und Euch beiden wünsche ich, dass Ihr bald zu den Ideen kommt, wo Ihr Euer Glück suchen und finden könnt, das Euch vor solchen Erfahrungen schützt.
Je besser ein Gefäß gereinigt wird, desto besser schmecken die Süßigkeiten, die wir dort aufbewahren.

Alles Gute
Benedikt
 

Jobina

Mitglied
Vielen Dank für die lieben Antworten!

Ich weiß auch nicht warum ich das Gefühl habe etwas falsches gemacht zu haben mit diesem Brief?!
Auf der einen Seite sag ich mir, ist schon blöd so was zu schreiben, auf der anderen Seit sag ich mir, ich will das nicht alleine für mich behalten.

Naja, ich hoffe dass er das Thema noch mal auf den Tisch bringt (er ist normalerweise der Typ Mensch der Probleme lieber für sich behält) und ich zu hören bekomme, wie er diesen Brief empfand?! Eigentlich würde mir schon reichen wenn er mir in einem Brief antwortet...

Ich werde euch auf dem laufenden halten, wenn Interesse besteht?!

LG, Jobina
 

Jobina

Mitglied
kurze Ergänzung...

eigentlich bin ich im Moment wieder wütend auf meinen Mann, weil er eigentlich wissen müsste wie schwer es mir fällt darüber zu sprechen, und ehrlich gesagt fühle ich mich nicht besser, wenn er gar nix dazu sagt...

LG, Jobina
 

belantine

Aktives Mitglied
Ich weiß es ist schwer, aber sprich ihn doch selbst an. Vielleicht traut er sich nicht, dich darauf anzusprechen, weil er merkt, dass es dir peinlich ist (was es objektiv gesehen aber nicht ist)

Wenn ich mit meinem Freund über gewisse, unangenehme Vorfälle in meiner Vergangenheit rede, dann muss ich ihn auch immer fragen, was er darüber denkt/ fühlt, weil er glaube ich auch Angst hat, dass ich mich dann an Sachen erinnere, die mir weh tun usw.

Für deinen Mann ist das auch eine schwierige Situation. Ich glaube, je mehr er weiß, desto sicherer wird er werden und darüber reden wird dir auch gut tun, aber du musst selbst entscheiden, wie weit du gehen möchtest.

Noch einen Tipp, wenn du nicht reden, sondern lieber Schreiben magst: nutze einen Instant-Messenger (zB ICQ), da habt ihr einen Dialog, aber du hast auch gleichzeitig die Ruhe, darüber nachzudenken, was du ausdrücken willst.

Viel Glück, Sonnenschein und Kraft!

Liebe Grüße

Belantine
 

Jobina

Mitglied
Vielen Dank noch mal!

Ich werde mal sehen, wie ich es anstelle... weil jetzt so in der Woche drüber reden ist doof, beide erst abends zu Hause, gestresst von der Arbeit... aber Wochenende ist auch nicht wirklich prickelnd, weils so anstrengend ist und Zeit und nerven kostet, und dafür ein ruhiges WE aufgeben...
und "überraschen" will ich ihn ja auch nicht, er soll sich ja schon irgendwie drauf einstellen können... ich weiß auch nicht, das ist so schwierig... :-(
was sag ich ihm? "möchte gerne wissen, was du darüber denkst?" (und dann fang ich schon wieder an drüber nachzudenken, was seine Antworten sein werden?!...

LG, Jobina
 

Anzeige (6)

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.
  • Chat Bot:
    Raumnachrichten wurden entfernt!

    Anzeige (2)

    Oben