Anzeige(1)

Benehme mich extrem anhänglich und peinlich wenn ich jemanden mag..

C

Caroline:)

Gast
Guten Morgen,

ich bin jetzt Ende 20 und w, habe immer wieder das Problem, dass ich mich in hoffnungslose Liebesgeschichten verrenne und mich damit total zum Affen mache. Ein Beispiel: Ein Kollege von mir, in den ich mich schon vor Monaten ziemlich verguckt habe, hat mir kürzlich erzählt, dass er zum 1. Dezember in einer neuen Firma in einer anderen Stadt anfängt.

Ich wurde total panisch, hatte Angst, dass ich ihn nie wiedersehen würde und habe ihm dann gesagt, dass ich mich in ihn verguckt hätte. Seine Reaktion war nicht unbedingt negativ, er meinte er möge mich auch sehr und würde sich freuen, wenn wir weiterhin Kontakt halten könnten und sehen, was passiert.

Das hat mich irgendwie total bekräftigt und ich fing an, ihn regelrecht anzumachen (nicht im sexuellen Sinn), erzählte ihm, dass ich glaube, wir wären füreinander bestimmt, dass ich um ihn kämpfen werde und ähnlichen Käse. Das scheint ihn logischerweis irgendwie abgeschreckt zu haben und er hat sich seitdem zurückgezogen.

Später habe ich mir dann meine Mails an ihn nochmal durchgelesen und habe mich dermaßen geschämt für diesen ausgemachten Mist, den ich da von mir gegeben habe. Leider passiert mir sowas immer wieder. Wenn ich mich von jemandem so dermaßen angezogen fühle, kann ich oft keinen klaren Gedanken mehr fassen und habe dann das unbändige Gefühl, ich müsse ihm meine Gefühlslage genau mitteilen.

Was kann ich dagegen tun?
 

Anzeige(7)

°°°abendtau°°°

Sehr aktives Mitglied
Hm... ich würde sagen, um so emotionale es bei Dir zu geht, um so mehr die "Pferdchen" zügelnd ruhig halten. Dann geht der Gaul nicht sofort mit Dir durch. ;)

Schreib ihm doch, dass Du leider zu spät gemerkt hast wie klammernd Du drauf warst. ;)
 
L

LaquishaX

Gast
Man kann sich schwer von heute auf morgen verändern, aber es ist mal gut, dass du dir Gedanken darüber machst wie du dich in der Zukunft verhalten sollst, um so wenig wie möglich Unheil anzurichten.
Daher meine folgende Empfehlung.

Erstelle dir ein paar Ordner auf deinem Laptop zb.
Arbeitskollege Michael
Chatbekanntschaft Jürgen
Nachbar Marcel…etc

Dort speicherst du alle deine Liebesnachrichten die du bis jetzt verschickt hast und für die du dich jetzt schämst. Anschließend schreibst du für jeden Ordner eine Fazit-Notiz wo du genau beschreibst wie du dich fühlst, weil nichts daraus worden ist und dir klar ist dass du solche Nachrichten nicht mehr schreiben darfst.

Wenn du das nächstes Mal denkst du hast dich wieder verguckt und das Bedürfnis verspürst das dem anderen mitzuteilen – dann gehe alle diese Ordner durch, lese genau deine Ex-Dummheiten und überlege es dir ganz gut – wie und was du diesmal schreibst. Alternativ kannst du das alles was du gerne dem anderen mitteilen möchtest, niederschreiben und in den neuen Liebesordner abspeichern, ohne es zu verschicken. Ab und zu reicht es auch wenn wir unser Gedanken nur für uns niederschreiben. Und falls es mal tatsächlich klappen soll – kannst du ja zu einem späteren Zeitpunkt deinem Schatz doch zeigen was du ihm gerne geschrieben hättest.
Bedenke eines – Männer sind Jäger – und haben kein Interesse an den Häschen die sich selbst erschießen ;-)
 
E

Edy

Gast
War halb so wild... ;)

Ich war ja früher auch mal so und das legt sich mit Fortschreiten der Verwesung, d.h. lernt man...

Und ist natürlich auch so was wie ein Indikator "für Liebe", wenn der andere dermaßen Fracksausen bekommt. :)
 

Anzeige (6)

Ähnliche Themen

Thema gelesen (Total: 0) Details

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.
  • Chat Bot:
    Raumnachrichten wurden entfernt!

    Anzeige (2)

    Oben