Anzeige(1)

  • Liebe Forenteilnehmer,

    Im Sinne einer respektvollen Forenkultur, werden die Moderatoren künftig noch stärker darauf achten, dass ein freundlicher Umgangston untereinander eingehalten wird. Unpassende Off-Topic Beiträge, Verunglimpfungen oder subtile bzw. direkte Provokationen und Unterstellungen oder abwertende Aussagen gegenüber Nutzern haben hier keinen Platz und werden nicht toleriert.

Beim "Zocken" aggressiv

Muffin

Mitglied
Hallo!

Ich führe seit einigen Jahre eine eigentlich ganz schöne Beziehung mit meinem Partner.
Wir leben in einem gemeinsamen haus (noch) ohne Kinder.
Sobald ich meine Ausbildung beendet habe, war unser Plan ein Kind zu bekommen. Das aber nur am Rande.

Wir sind beide mitte zwanzig. Ich liebe meinen Freund und könnte mir eigentlich auch eine Ehre etc mit ihm vorstellen. Jetzt kommt aber eines (von zwei) ABER

Mein eigentliches Problem ist folgendes:
Mein Freund und ich, wir haben uns über das internet kennengelernt. Er ist ein "Zocker" und ich bins auch mehr oder weniger.
Wir sind beide berufstätig und verbringen am Abend 1ne Stunde eigentlich gemeinsam vor einem Spiel. Wenn er Zeit hat, spielt er noch länger. Was mich aber nicht stört. Es ist nicht exzessiv oder so. Also er hat kein suchtproblem oder so. Darauf möchte ich nicht hinaus und das ist auch wie gesagt nicht der Fall.

Viel schlimmer finde ich hingegen, dass er aggressiv wird. Und zwar sehr. Er wird so unglaublich laut und schreit und wirft mit Dingen und haut auf den Tisch dass es nur so rumst und poltert.
Aus meiner Vorgeschichte her (Vater war agressiver Alkoholiker) bin ich da sher empfindlich. Das gebe ich auch zu.
Jetzt wird mir immer sehr unwohl, wenn mein Partner diese Ausraster hat. Und die sind bei seinem spiel, das er spielt vorprogrammiert.

Wenn ich ihm sage, dass er doch bitte sich etwas beruhigen soll wirds nur schlimmer und seine Wut richtet sich gegen mich.
Er hat mich noch nie angefasst oder mich mit Gegenständen getroffen. Allerdings empfinde ich ihn in den Momenten nicht als.. na ich sags mal übertrieben: "nicht zurechnungsfähig"
Er sagt mir ich sei viel zu empfindlich und so sei das nunmal bei solchen Spielen, er wäre ja nur laut und ich muss ihm doch die Chance geben sich abzureagieren, sonst platzt er irgendwann.
Ich kann ja verstehen, dass aufgestaute Wut raus muss. Aber so?
Was mir am meissten Angst macht ist, dass wir ja Kinder wollen. wird er dann immer so reagieren? "SCHEI*E! DIESES A*SCHL*CH! H*rensohn..." usw...
Meine armen Kinder später :(

Wie kann ich ihm das den nahebringen? Was kann ich tun?
Oder bin ich wirklich zu sensibel? Aber selbst wenn. ich bekomme Angst vor meinem Freund. sollte er da nicht mir entgegenkommen? oder ist das zu viel verlangt? :(

Danke für Eure Meinungen!
Lg Muffin.
 

Anzeige(7)

L

Lish

Gast
ich kann das schon nachvollziehen, mein freund zockt auch, ich ebenso, beide das obligatorische mmorpg und ich merke auch an mir, dass ich ihn teilweise unberechtigt anschnauze, weil mir irgendwas in dem spiel missfällt bzw. nach mehreren versuchen nicht klappt, aber bei dir scheint das ja noch 'ne spur krasser zu sein.

bei uns ist jedenfalls noch nichts an gegenständen zu bruch gegangen, :D aber was du da erzählst, finde ich schon etwas beängstigend und vor allem nervig. ich hasse es, wenn man rumbrüllt oder generell laut ist, vor allem wenn es sich um derartige lappalien handelt.

du sagst ja, ihr führt ansonsten eine schöne beziehung. also dürfte es doch möglich sein, dass du ihn mal in einer ruhigen minute, wenn ihr nicht gerade am PC hockt, zur seite nimmst und ihm schilderst, dass dich das verhalten wirklich ängstigt und du dir auch sorgen machst, wie das dann vor euren zukünftigen kindern ablaufen soll, wenn er sich ständig derart in rage spielt.
empfindlich hin oder her, ich würde mir sowas allein aus dem grund nicht erlauben, weil ich in einem mehrfamilienhaus lebe und meine nachbarn sowas unweigerlich mitbekommen und sich dadurch wohl ebenso gestört fühlen würden.

wenn er dafür kein verständnis hat, hm. gibt es eine möglichkeit, dass du deinen PC in einen anderen raum verfrachtest? gerade mit laptop dürfte das ja kein problem darstellen, zumindest wärst du so vor seinen ausrastern soweit "geschützt" und könntest ihn im nebenzimmer in ruhe rumspinnen lassen. was aber natürlich auch keine dauerlösung ist, gerade wenn ihr über kurz oder lang nachwuchs plant.

vielleicht fühlt er sich auch einfach nicht ausgelastet und benutzt das spiel dann als ventil, um eben dies zu kompensieren. sowas wie sport würde da natürlich helfen, aber dazu muss man sich halt auch erstmal aufraffen. :>
 
G

Gast_nicht_auf _Dauer

Gast
Das kenne ich!

Bei mir war es aber in dieser Zeit so, daß ich beim Spielen sehr konzentriert und maximal angespannt war. Daraus resultierten auch diese "Ausraster", in meinem Fall eine Art Stressabbau.
Die verbalen Ausdrücke waren niemals gegen meine direkte Umwelt gerichtet sondern lediglich dem fiktiven Gegner auf dem Bildschirm. Und diesen gab es nach dem "Game Over" nicht mehr!

Sollte den Gegenüber diese Art Stress abzubauen nicht mehr nutzen können, wird er sich früher oder später etwas anderes suchen . . .
Vorschlag: Er spielt eben diese 1 - 2 Stunden für sich allein in einem Zimmer mit geschlossener Tür?
 

Anzeige (6)

Ähnliche Themen

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.
  • Chat Bot:
    Raumnachrichten wurden entfernt!
  • Chat Bot:
    Gast hgjjvvv hat den Raum betreten.
  • (Gast) hgjjvvv:
    Ist da jmd
    Zitat Link

    Anzeige (2)

    Oben