Anzeige(1)

beim Vorstellungsgespräch erwähnen, dass man noch ein anderes Angebot vorliegen hat?

M

Markus_25

Gast
Hallo,

ich habe morgen ein Vorstellungsgespräch in einem Betrieb (ich nenne ihn mal Firma 1), bei dem ich mich beworben habe. Am Freitag hatte ich bereits in einer anderen Firma (Firma 2) eines, wo ich mich bis Dienstag entscheiden soll, ob ich den Job haben möchte oder nicht.

Der Personaler des Betriebs Firma 1, bei dem ich mich morgen vorstellen muss, klang so, als bräuchte er dringend Leute, er sagte mir auch schon am Telefon, dass es bei ihnen "brennt" und sie baldmöglichst Leute brauchen, ich soll dann auch schon gleich am Mittwoch, den 1. Juli beginnen. Ich gehe davon aus, dass er mir morgen gleich den Arbeitsvertrag vorlegen wird zum Unterschreiben, da er wie gesagt einen sehr eiligen Eindruck machte und bis Mittwoch ja auch nicht mehr lang hin ist.

Nun meine Frage: Sollte mir die Firma 2 mehr zusagen bzw. falls ich beide Angebote gut finde und erstmal Bedenkzeit möchte bis Dienstag, wie erkläre ich dann morgen beim Gespräch in Firma 1 dem Chef, dass ich den Vertrag nicht sofort nach Durchlesen unterzeichnen möchte bzw. ich Bedenkzeit bis Dienstag haben möchte? "Darf" ich in einem Vorstellungsgespräch überhaupt erwähnen, dass ich noch ein anderes Angebot vorliegen habe, oder wie löse ich die Situation am diplomatischsten?

Bin für jede Hilfe dankbar! :)
 

Anzeige(7)

D

dirk k

Gast
grenzwertige situation.

ein personaler könnte das als erpressung auffassen. jetzt will da ein bewerber eine schnelle entscheidung - wir haben noch andere bewerber und wollen ggf. ein weiters gespräch.

hier gibt es keine regel.
es folgt eine absage / ein weiteres gespräch / ein zusage.

du kannst erst mal in firma 1 anfangen. kommt eine zusage von firma 2, dann kannst du immer noch in der probezeit bei firma 1 kündigen. ob das gut ankommt ist eine andere frage.

oder mit offenen karten spielen: ich habe bereits ein angebot.
 

bird on the wire

Aktives Mitglied
Ein Vorstellungsgespräch dient dem gegenseitigen Kennenlernen.

Mit Deiner Bewerbung auf die Stelle hast du grds. signalisiert, daß Du an der Stelle interssiert bist. Aber sicher willst Du im Vorstellungsgespräch noch Fragen klären zu Verdienst, Arbeitszeiten, Arbeitsbedingungen, Aufstiegsmöglichkeiten, Einarbeitung etc.

Daher ist es völlig legitim, im Vorstellungsgespräch zu sagen, daß Du Dir das erst noch unter Berücksichtigung der Antworten, die Du im Gespräch erhalten hast, überlegen möchtest. Und Dir insoweite Bedenkzeit erbittest.
 

Anzeige (6)

Thema gelesen (Total: 0) Details

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.
  • Chat Bot:
    Raumnachrichten wurden entfernt!

    Anzeige (2)

    Oben