Anzeige(1)

  • Liebe Forenteilnehmer,

    Im Sinne einer respektvollen Forenkultur, werden die Moderatoren künftig noch stärker darauf achten, dass ein freundlicher Umgangston untereinander eingehalten wird. Unpassende Off-Topic Beiträge, Verunglimpfungen oder subtile bzw. direkte Provokationen und Unterstellungen oder abwertende Aussagen gegenüber Nutzern haben hier keinen Platz und werden nicht toleriert.

Bei Winterdepressionen fress ich mich voll,Im sommer ärger ich mich über meine Figur

Nina_Ninchen

Mitglied
hallo ihr,kennt ihr das?

wenn der winter los geht, geht es manchen,dass sie winterdepressionen haben.

genau so wie es mir immer so geht....

wenn ich die depris habe, habe ich IMMER heisshunger, suche mir immer was zu essen, denke nur ans essen, denke an nichts anderes, und fress mich voll.....in der zeit ist mir meine figur und mein aussehen einfach egal....

diesen winter habe ich WIEDER 15 kg zugenommen....:-(
bei einer größe von 1,68 wiege ich jetzt 77 kg.

jetzt ärgere ich mich wieder, bin verzweifelt, und weiss nich wie ich die pfunde schnell wieder loswerde.
habe mich schon in einem fitnessstudio angemeldet.
nehme jetzt weder zu noch ab!.:-(

ich glaube ich nehme erst wieder ab, wenn es mir psychisch wieder richtig gut ist, aber wann wird es soweit sein? habe doch alles verloren.

ich muss unbedingt mind. 8 kg runter haben.....aber ne diät will ich auf keinen fall machen....

könnt ihr mir irgendwie helfen?
habt ihr im winter auch so ne probleme ?

ICh kann einfach nicht mehr, das ist jetzt schon 3 mal passiert....
und dieser wechsel zwischen 5-10 kg ist ja auch nicht gut für die gesundheit....:-(

brauche hilfe und ratschläge :-(

lg
nina:rolleyes:
 

Anzeige(7)

E

ElevenElf

Gast
Hallo Nina!

Mir ist es speziell in der Pubertät genauso gegangen, dass ich mich bei jeder Verstimmung mit Junkfood vollgestopft hab... zugenommen hab ich glücklicherweise kaum. Mittlerweile hat sich der Heißhunger ins Gegenteil verkehrt, ich bekomm keinen Bissen mehr runter, wenns mir richtig mies geht, aber ich will trotzdem versuchen, dir einen Tipp zu geben.
Ich kann mir vorstellen, dass du dann Schokolade, Chips und ähnlich Kalorienreiches in dich stopfst - wäre es denn eine Möglichkeit, statt dessen zu klein hergeschnittenem Obst oder Gemüse zu greifen? Das würde zumindest deiner Gesundheit gut tun. Längerfristig ist das aber keine Lösung: Was dir wirklich gut tun würde, wäre eher eine Therapie, denn offensichtlich hast du ein "gestörtes" Verhältnis zum Essen (und das kenn ich nur allzu gut). Ich weiß natürlich nicht, wie schwerwiegend deine "Winterdepressionen" sind, ob du nur wegen der kürzeren Tage etc. verstimmt bist, oder ob es schlimmer, besorgniserregend ist - in dem Fall wäre auch hier ein geeigneter Ansatzpunkt, sich Hilfe zu suchen.

Liebe Grüße, ElevenElf
 

lebenserfahrene

Aktives Mitglied
Hi Nina, jeder Zweite hat doch diese Probleme, deswegen spricht man ja auch vom "Winterspeck"............

Es hat wohl auch was mit den Genen und der Veranlagung zu tun!!!

Nutze doch das Frühlingswetter in zweifacher Sicht für dich aus...

1. Stell deine Ernährung um, z B. kannst du jetzt sehr viel mehr Obst (einfach ALLES was du magst) und Gemüse als "große Portion" vor den Hauptmahlzeiten essen.

Trinke regelmäßig ein großes Glas frisches Wasser (gutes Mineralwasser z. B.) auch vor den Hauptmahlzeiten.

2. Unternehm viele Dinge "in der Natur" du kannst Fahrrad fahren, Spaziergänge machen (viel zu Fuß erl.) oder auch Walking / Jogging oder dergleichen!!!

Am besten in der Gruppe oder zu zweit oder mit HUND???????


Wenn du das konsequent und mit Ausdauer durchziehst, wirst du sehen, du brauchst ÜBERHAUPT KEINE DIÄT, denn wenn du erstmal damit (Diät) anfängst, wirst du in den nächsten 20 Jahren langsam aber stetig zunehmen....DAS ist erwiesen.

So, lb Nina, ich hoffe ich konnte dir weiterhelfen und ich drücke dir mal ganz fest die Daumen. Berichte UNS mal von deinen Fortschritten........... ich bin sicher DU schaffst es!!!!!!!!!!!!;):herz:

die Le:)
 

Zitronengelb

Aktives Mitglied
Aber bei 15kg kann man nicht mehr von Winterspeck sprechen. Überleg mal, wie die Haut bzw. das Bindegewebe gleich mit leidet, wenn man diese Gewichtsschwankungen hat. Irgendwie sind 15kg schon weitmehr als nur ein wenig mehr essen im Winter.
 

Skynd

Aktives Mitglied
ich glaube ich nehme erst wieder ab, wenn es mir psychisch wieder richtig gut ist.
nein. der mentale Umschwung wäre aber durchaus hilfreich.
aber wirklich ändern wird der nichts.
....aber ne diät will ich auf keinen fall machen....
DAS ist die richtige Einstellung. bzw aus Sicht der weitverbreiteten Meinung, wofür das Wort "Diät" steht -nämlich "Entbehrung", "Hungern" und "strenge Selbstdisziplin".
in Wirklichkeit stand es mal für sowas wie "langfristige Ernährungsumstellung" (oder so ähnlich)

und genau das solltest du anstreben: eine langfristige Ernährungsumstellung.
klingt leicht - bedeutet aber viel zu lernen und zu lesen.

meine persönliche Methode ist zwar nicht ganz richtig und nur bedingt zu empfehlen, ist aber als Einstieg ganz gut, da man nicht sooo viel lernen muss, als wenn man es andersherum macht:

"lerne (zunächst) nicht, was gut für dich ist, sondern lerne deine "Feinde" (kalorienreiche Nahrung) kennen."

das war mein (unfreiwilliger)Einstieg und hat mir geholfen mir nicht SOFORT so unglaublich viel Lektüre antun zu müssen.
die Motivation kam dadurch aber nach und nach.

natürlich rechne ich damit, dass du bei den Recherchen nach deinen "Feinden" schon über zahlreiche Tips und Tricks stolperst, die dich parallal dazu in eine gesündere Welt einführen.

und Ausreden gibts dafür nicht. deine nächste Mahlzeit bedeutet bereits eine Möglichkeit einzusteigen.



Skynd
 

Nina_Ninchen

Mitglied
Aber bei 15kg kann man nicht mehr von Winterspeck sprechen. Überleg mal, wie die Haut bzw. das Bindegewebe gleich mit leidet, wenn man diese Gewichtsschwankungen hat. Irgendwie sind 15kg schon weitmehr als nur ein wenig mehr essen im Winter.
hallo zitronengelb
ja jedes jahr das selbe theater
kann mich im winter nicht zusammenreißen...
im moment ists bei mir der fall, dass ich eig normal esse....normale mahlzeiten....und ich habe schon wieder angst, was ich im nächsten winter schon wieder in mir reinstopfe....:-(
schau doch wie mein wechsel vom gewicht immer gewesen war:

2005- 65 kg
2006- 55 kg
2007- 66 kg
2008 - 60 kg
2009- 77 kg

das sind ungefähr meine veränderungen meines gewichts.
und ich kann einfach nicht mehr.
dieses hin und her macht mich wirrrrrrr

brauche unbeding hilfe und ich weiß ja dass diäten nichts bringen...

ich will einfach auf mein traumgewicht von 60 kg bei einer größe von 1,68 cm....und ich will dort immer bleiben......

habe angst vor m nächsten winter....

LG
nina
 

Nina_Ninchen

Mitglied
Hallo Nina,

gegen Winterdepressionen hilft eine Lichttherapie. Wenn du das bei Google eingibst, dann müsstest du jede Menge Infos darüber bekommen. Nun ja, aber erst einmal ist ja der Winter vorbei.

Wenn du abnehmen möchtest, ohne eine Diät zu machen, dann empfehle ich dir diese Seite:

Gesund abnehmen - Schlank ohne Diät, Übergewicht weg. Kostenfrei

Ich wünsche dir viel Erfolg! :)

Alles Gute
Sisandra
hi sis..
danke für dein link und für den rat....
werd wohl mal drauf schauen bist du dort auch angemeldet?
lg
ninchen
 

Sisandra

Moderator
Teammitglied
Hi Nina,

nein, ich bin dort nicht angemeldet. Da aber das Programm und auch das zugehörige Forum kostenlos angeboten werden, halte ich das für eine gute Sache. Langfristig abnehmen und das erreichte Gewicht halten geht ohnehin nur über Ernährungsumstellung. In dem dortigen Forum treffen sich lauter Leute mit dem selben Ziel und Einigkeit macht ja bekanntlich stark. :D

Ich wünsche dir viel Erfolg
Sisandra
 

Anzeige (6)

Autor Ähnliche Themen Forum Antworten Datum
G Hausmittel/Abhilfe bei somatischen Schmerzen? Gesundheit 16
S Voruteile bei Borderline Gesundheit 96
Nachtwolf Suche Klinik bei Angststörung Gesundheit 5

Ähnliche Themen

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.
  • Chat Bot:
    Raumnachrichten wurden entfernt!

    Anzeige (2)

    Oben