Anzeige(1)

  • Liebe Forenteilnehmer,

    Im Sinne einer respektvollen Forenkultur, werden die Moderatoren künftig noch stärker darauf achten, dass ein freundlicher Umgangston untereinander eingehalten wird. Unpassende Off-Topic Beiträge, Verunglimpfungen oder subtile bzw. direkte Provokationen und Unterstellungen oder abwertende Aussagen gegenüber Nutzern haben hier keinen Platz und werden nicht toleriert.

Behandlung für einen Hund

cocomaya

Mitglied
Hallo,weiß jemand vielleicht eine Organisation wo man einen Hund kostengünstig tierärztlich untersuchen lassen kann,oder die einen finanziell unterstützt und sich an Tierarztkosten beteiligt???Es ist sehr dringend ! ! !
 

Anzeige(7)

G

Giesy

Gast
Du kannst zum Tierarzt gehen. Viele sind mit Ratenzahlung einverstanden. Auf jeden Fall wird er Deinem Hund helfen.

Was hat er denn für Symptome?
 

Gefangen

Aktives Mitglied
Wenn Du bereits bei einem Tierarzt bist, dann frage nach Ratenzahlung.
Solltest Du zum ersten Mal hingehen, dann wird es schwierig, da die meisten Tierärzte bei Neukunden sehr vorsichtig sind.

Allerdings ist eine Erblindung auf einem Auge auch kein Weltuntergang - aber auch nicht schön.
Ein Hund kann sehr gut mit sowas umgehen.
Meine Hündin z.B. hat anfänglich grauen Star, der immer weiter fortschreitet, aber da Hunde eh viel mehr auf ihre Nase und Ohren angewiesen sind, ist es wirklich nicht schlimm.

Hunde sehen z.B. alles etwas milchig und sind meiner Meinung nach sogar farbenblind.

Auch bin ich mir nicht sicher, ob es Augen-OPs für Hunde gibt und wenn dann sind sie vermutlich sehr teuer.

Gruß,
Gefangen
 

Anzeige (6)

Ähnliche Themen

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.
  • Chat Bot:
    Raumnachrichten wurden entfernt!

    Anzeige (2)

    Oben