Anzeige(1)

  • Liebe Forenteilnehmer,

    Im Sinne einer respektvollen Forenkultur, werden die Moderatoren künftig noch stärker darauf achten, dass ein freundlicher Umgangston untereinander eingehalten wird. Unpassende Off-Topic Beiträge, Verunglimpfungen oder subtile bzw. direkte Provokationen und Unterstellungen oder abwertende Aussagen gegenüber Nutzern haben hier keinen Platz und werden nicht toleriert.

Bedanken ja oder nein?

B

Bumblebee*

Gast
Hallo,
ich habe noch eine abschließende Frage.

Würdet ihr euch im Nachgang des Prozesses bei den Helfern und Zeugen nochmal bedanken? Insbesondere bei der Opferhilfe? Es ist etwas tricky, da ich aus verschiedenen Bundesländern Unterstützung hatte. Ist eine Email angemessen oder besser persönlich? Oder vielleicht einfach nur eine Postkarte an die jeweiligen Organisationen und Zeugen? Oder ist das eher unüblich?

Danke.
 

Anzeige(7)

Hey,
Also ich finde die Idee sehr schön. Ich weiß nicht ob das wirklich üblich ist, dafür hab ich zu wenig Vergleichswerte, aber ich kann mir vorstellen dass das die Beteiligten sehr freut. Ich würde mich persönlich auch bedanken, auch wenn es (vor allem für die Opferhilfe) ihr Job ist. man würde sich ja z.B auch beim Handwerker bedanken für die reperatur des Waschbeckens, auch wenn es sein Job ist. Ich kann mir leider vorstellen dass sich zu wenig bedankt wird, weil viele sowas als Selbstverständlichkeit ansehen. Da deine Helfer quer aus Deutschland kommen würde ich sagen dass du dir vor allem jetzt wegen der Pandemie nicht die Mühe machen musst, dort hinzufahren. Da wird jeder Verständnis für haben. Eine Postkarte ist persönlicher als eine Mail, aber ich finde du kannst dir aussuchen was für dich besser funktioniert, weil beides seine vor und Nachteile hat.

Ich finde es sehr rührend, dass du die Helfer da miteinbeziehst und ihnen auch nochmal klar machen möchtest dass sie dir aus einer schwierigen Situation geholfen haben. Wenn ich jemandem helfe irgendwo rauszukommen und er kommt und bedankt sich nochmal bei mir, dann wird mir auch nochmal die Wichtigkeit meiner Hilfe klar und das ist etwas sehr schönes.
LG
 

unschubladisierbar

Aktives Mitglied
Ich finde es ist nie falsch sich zu bedanken. Es tut jeden gut einmal ein Dankeschön für seine Arbeit zu bekommen. Vor allem wenn es Leute sind die dich als Opfer von Gewalt unterstützen.

Ich würde einen Brief schreiben in dem ich mich bedanke und den Helfern sage wie wichtig die Hilfe und Unterstützung für dich war, wie es dir jetzt geht und evtl. welche Pläne du nun für die Zukunft hast.

Wenn es sich um Vereine handelt deren fortbestehen auch von Spenden abhängig ist, dann würde ich auch regelmäßig etwas spenden.
 
Zuletzt bearbeitet:

Anzeige (6)

Autor Ähnliche Themen Forum Antworten Datum
F Möchte mich bedanken bez meiner Waschmaschine. Sonstiges 0
G Soda Stream kaufen Ja oder Nein? Sonstiges 30
S Brille Ja oder Nein? Sonstiges 17

Ähnliche Themen

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.
  • Chat Bot:
    Raumnachrichten wurden entfernt!

    Anzeige (2)

    Oben