Anzeige(1)

Bankenkrise

C

Catherine

Gast
Was ist da denn nur los?

Hab grad gehört, dann der Staat (also wir) die Hypodingens-Bank mit ca. 50 Milliarden Euro bis Ende 2008 und nächstes Jahr dann nochmal 100 Milliarden Euro retten sollen:confused::confused:

Muss ich das verstehen?

Heißt das nicht, dass der Sparer sein Gespartes dem Staat gibt, der es an die Bank weiterleitet wo man sich das Geld dann wieder abholen kann?

:confused:
 

Anzeige(7)

FreshDumbledore

Aktives Mitglied
im Grunde schon allerdings musst nicht unbedingt du derjenige sein der es sich abholt, aber in jedem Falle derjenige der es bezahlt.
span.jajahWrapper { font-size:1em; color:#B11196; text-decoration:underline; } a.jajahLink { color:#000000; text-decoration:none; } span.jajahInLink:hover { background-color:#B11196; }
 
B

Benjamin-29

Gast
Ich hab auch noch nicht so ganz verstanden, was da geplant ist.

Der Staat gibt den Banken Kredit - oder was hat wer warum wie vor ?
 

deadwood

Aktives Mitglied
Soweit ich weiss geht es erstmal nur um eine Bürgschaft.

Aber der Hohn an der ganzen Aktion ist ja, wie Jörges es heute im Presseclub angeprangert hat, dass die Tochter depha von der Hypo Real Estate (HRE; bzw Heinous Revenue Evaporate wie ich den Laden nennen würde) eine steuerflüchtige Auslagerung nach Irland gewesen ist.
Langsam kann einem ob der zu Tage tretenden Verkommenheit dieses Systems nur die Galle hochkommen.
 

toyotafan_66

Aktives Mitglied
Über was sonst noch müsste man sich wundern oder nachdenken wenn es um das Thema geht?

Ähnlich ist es doch mit dem was wir von unseren Politikern hören.
Die Renten sind sicher hieß es oft.

Uns wird auch erklärt, die Steuern müssten erhöht werden um den Haushalt .. ........ Komisch ist dann nur, dass Finanz- und Mathematikexperten durchblicken ließen, dass der Abbau der Bundesschulden rund 450 Jahre dauern würde.

Man könnte da ja vermuten wir sollen alle bewusst an der Nase herum geführt werden.

Wertpapiere, was ist das?
Was sind die Wert, wenn von Wertberichtigungen, Überbewertungen und deshalb nötigen Anpassungen die Rede ist?
Soll ich noch an Fonds erinnern die mit H beginnen und wo im Zusammenhang mit denen von Heuschrecken die Rede war?

Das Ganze könnte man System, systematisch nennen.
Wer sind die Betreiber des Systemes und wer mischt da wo und wie mit.
 
C

Catherine

Gast
Diesen ganzen Geldkram versteh ich eh nicht :eek:.

Wo kommt denn überhaupt das ganze Geld her?
Es wird gedruckt und dann:confused:

Warum drucken wir nicht einfach das Geld und bezahlen damit all unsere Schulden und gut is ?

Aber das darf man ja nicht, oder? Das Geld wäre dann nix mehr Wert, weil zu viel im Umlauf ist - wurde mir erzählt.

Aber das Geld wird doch eh jeden Tag mehr und mehr - allein schon durch die Zinsen. Nur dass dieses Geld nicht gedruckt wird, sondern nur auf dem Papier in Form von Zahlen existiert.

Ich versteh das Alles nicht. Gibts ne Erklärung für Doofe?
 

mikenull

Urgestein
Ich fürchte eher, das wir alle nichts wissen. Wir wissen z.B. nicht wieviele Menschen jeden Tag auf die Banken rennen und ihr Geld abziehen. Denn darin scheint mir die größte Gefahr für alles zu liegen. Diese Garantie gestern von Merkel - alle Sparguthaben der Deutschen wären gesichert - kann ja nur damit zusammenhängen.
 
C

Catherine

Gast
Ich fürchte eher, das wir alle nichts wissen. Wir wissen z.B. nicht wieviele Menschen jeden Tag auf die Banken rennen und ihr Geld abziehen. Denn darin scheint mir die größte Gefahr für alles zu liegen. Diese Garantie gestern von Merkel - alle Sparguthaben der Deutschen wären gesichert - kann ja nur damit zusammenhängen.
Die wollen wahrscheinlich verhindern, dass die Deutschen alle zur Bank rennen und ihr Geld abheben wollen........:eek:

So wie ich es verstehe, nehmen die Banken unser Geld und spielen damit rum. Investieren ein bisserl hier und da, spekulieren mit rum, verleihn es zu hohen Zinsen........kurz: sie verzocken es.

Früher musste für das Geld eine Gegenwert her - in Form von Gold z.B. (obwohl man das auch nicht fressen kann). Heute gibts doch nur noch Zahlen, so eine Art "Vorstellung".

Das Geld existiert nur in unseren Köpfen. Warum nicht jedem deutschen Haushalt einen Kontoauszug mit einem Guthaben von
1 Million Euro zuschicken? 80 Millionen Deutsche im Kaufrausch. Die Wirtschaft würde zur Höchstform auflaufen.....:D
 
H

hablo

Gast
Warum drucken wir nicht einfach das Geld und bezahlen damit all unsere Schulden und gut is ?

Aber das darf man ja nicht, oder? Das Geld wäre dann nix mehr Wert, weil zu viel im Umlauf ist - wurde mir erzählt.
eben.
wenn einseitig nur die geldmenge erhöht wird ("wir drucken einfach mal banknoten, um unsere schulden zu bezahlen"), dann sinkt auf der anderen der relative wert der waren und dienstleistungen, da deren wert NICHT gesteigert wurde.

zwar kann die EZB durch den ankauf von wertpapieren oder durch senkung der leitzinsen die geldmenge erhöhen, aber das kann u.u. sinn machen, denn durch niedrigere zinsen werden kredite billiger, so dass unternehmen leichter geneigt sind, zu investieren.


Aber das Geld wird doch eh jeden Tag mehr und mehr - allein schon durch die Zinsen. Nur dass dieses Geld nicht gedruckt wird, sondern nur auf dem Papier in Form von Zahlen existiert.
zinsen sollen ja im prinzip für zwei nachteile entschädigen:
a) man hat als gläubiger das risiko, nicht alles geld oder sogar gar kein geld wiederzubekommen
b) das geld, was man verliehen hat, kann man selbst nicht einsetzen, um schulden zu begleichen oder investionen zu tätigen. man hat dadurch eingeschränkte möglichkeiten ("opportunitätskosten")

im prinzip ist eine leichtere inflation unvermeidlich in einer einigermaßen funktionierenden wirtschaft - wenn die wirtschaft wächst, werden unter'm strich mehr gewinne gemacht, also steigen meist auch die preise, weil mehr geld im umlauf ist.
aber nicht alle branchen machen gleich große gewinne, und auf den preis wirken ja noch ganz andere faktoren ein wie nachfrage, produktionskosten, angebot, risiko etc. etc.
und gewinne sind letztendlich auch entschädigungen für risiko und opportunitätskosten.

wenn aber die inflation all zu große ausmaße annimmt, sind preise kein indikator mehr - da sie sich täglich ändern können - und eine große unsicherheit wäre die folge.


Ich versteh das Alles nicht. Gibts ne Erklärung für Doofe?
naja, vieles aus der welt der finanzwirtschaft verstehe ich selbst nicht ;)
 

Anzeige (6)

Thema gelesen (Total: 0) Details

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.
  • Chat Bot:
    Raumnachrichten wurden entfernt!

    Anzeige (2)

    Oben