Anzeige(1)

  • Liebe Forenteilnehmer,

    Im Sinne einer respektvollen Forenkultur, werden die Moderatoren künftig noch stärker darauf achten, dass ein freundlicher Umgangston untereinander eingehalten wird. Unpassende Off-Topic Beiträge, Verunglimpfungen oder subtile bzw. direkte Provokationen und Unterstellungen oder abwertende Aussagen gegenüber Nutzern haben hier keinen Platz und werden nicht toleriert.

Baby in Coronazeit?

Luna_New

Aktives Mitglied
Meine Halbschwester ist schwanger und bekommt im August ihr Baby.
Viele in unserer Familie haben ihr davon abgeraten.
Auch wegen Corona. Sie hat es gezielt geplant.
Letztendlich ist es ihre Entscheidung.

Sie hat mich um ihre Meinung gebeten. Ich habe ihr ebenfalls gesagt, dass ich in der Coronazeit kein Baby in die Welt gesetzt hätte. Seitdem ist Funkstille und sie ist beleidigt.

Ich hab noch 2 andere Bekannte, beide schwanger. Ich kann irgendwie nicht nachvollziehen, wie man in diese unsichere Zeit ein Kind hinein setzen kann. Man weiß ja nicht was demnächst noch alles so kommt.
Krieg, noch schlimmere Mutationen des Virus, wie und ob man entbinden kann, falls die ITS Stationen doch so voll sind usw.

Ich bin da sehr kritisch, aber offen für andere Meinungen.
Was meint ihr? Letztendlich muss das ja jeder selbst wissen, aber ich hätte es nicht gemacht.
 

Anzeige(7)

Hajooo

Sehr aktives Mitglied
Ich kann irgendwie nicht nachvollziehen, wie man in diese unsichere Zeit ein Kind hinein setzen kann.
Welche unsichere Zeit ?
Man weiß ja nicht was demnächst noch alles so kommt.
Stimmt,
normalerweise scheißt einem ein Vogel sehr selten auf die Klamotten.
Meiner Freundin passierte das zweimal in kurzem Abstand
Krieg, noch schlimmere Mutationen des Virus,
Was viel eher passieren könnte:
Sie wird von einem Auto überfahren oder hat (stirbt bei) einen/m Autounfall.
Noch eher...
im Haushalt !!!
wie und ob man entbinden kann, falls die ITS Stationen doch so voll sind usw.
Ähm...
vor über 50 Jahren kam ich zu Hause auf die Welt :)
Es gibt keinen richtigen Zeitpunkt für eine Schwangerschaft...
Da könnten wir ja gleich aufhören mit Kinder bekommen, denn der Mensch schafft sich früher oder später eh' selbst ab (y)
Letztendlich muss das ja jeder selbst wissen, aber ich hätte es nicht gemacht.
Zum Glück wissen das viele selbst und es darf jeder machen was er will :)

Gruß Hajooo
 
Zuletzt bearbeitet:

Skyma

Aktives Mitglied
Ich finde es nicht gut, wie ihr euch in ihre Entscheidung einmischt. Sie wird es sich vermutlich gut überlegt haben und ihre Entscheidung auf Basis ihrer eigenen Risikobewertung getroffen haben.
Und wer weiß, wie lange Corona noch geht. Wenn alle Paare während Corona keine Kinder zeugen würden, gäbe es in ein paar Jahren 2-3 fehlende Jahrgänge. Das gäbe dann echt einen Aufschrei...

Vielleicht ist sie auch selbst unsicher, was ihre Entscheidung betrifft und ihre Familie hat nix besseres zu tun als etwas schlecht zu reden, was sie jetzt sowieso nicht mehr ändern kann. Cool oder?
 

Dunkle Prinzessin

Aktives Mitglied
Ich finde es nicht gut ihr davon abzuraten, warum soll das Baby denn nicht leben oder geboren werden dürfen? Es kann nichts für Corona und wenn jeder so denken täte, würde die Menschheit aussterben, klar wäre es für den Planeten am besten ohne Menschen, aber ich verstehe dass sie sauer auf dich ist @Luna_New das wäre ich auch bei so einem "Rat".
 

KaffeeKatze

Aktives Mitglied
Man weiß ja nicht was demnächst noch alles so kommt.
Naja... das weiß man letztlich nie. Es gibt sicher auch viele Paare, die Ende 2019/Anfang 2020 ein Kind bekommen oder gezeugt haben... kurz bevor das mit Corona richtig los ging und damals hat auch keiner was davon geahnt oder geglaubt, dass sowas mal passieren könnte. Man könnte jetzt natürlich warten, bis Corona abgeebbt ist... aber hat man dann Gewissheit, dass nicht in ein paar Jahren wieder irgendwas anderes kommt und das Kind dann doch in schwierigen Zeiten aufwächst? Wenn man so denkt, dürfte man generell nie Kinder in die Welt setzen... und die Menschheit würde aussterben.

Abgesehen davon, dass Väter teilweise nicht mit zu den Untersuchungen beim FA mit dürfen oder das mit den Besuchszeiten im Krankenhaus alles etwas dämlich ist im Moment... finde ich jetzt auch nicht, dass Corona irgendein Hindernis sein sollte, um Nachwuchs zu planen. Außer man befindet sich corona-bedingt vielleicht auch sonst in einer finanziell ungewissen Lage.

Aber das sind alles Dinge, die auch ohne Corona passieren können... man kann immer seinen Job verlieren oder sonst irgendwas. Gewissheit und absolute Sicherheit gibt es für nichts im Leben.

Und du sagst selbst, es ist letztlich ihre Entscheidung... und so ist es ja auch. Das ihr jetzt von allen Seiten gesagt wird, dass man jetzt aber kein Kind in die Welt setzen sollte, wo sie ja schon schwanger ist, finde ich ehrlich gesagt etwas daneben.
 
A

Anastasia26

Gast
Welcher Krieg soll denn bitte ausbrechen?!
Du sprichst von "unsicheren Zeiten" und dass es keine gute Idee ist, dann Kinder auf die Welt zu setzen. Würden alle Menschen so denken, dann wären wir längst ausgestroben, denn auf diesem Planeten war es nie sicher.
 

Anzeige (6)

Autor Ähnliche Themen Forum Antworten Datum
B Baby schreit viel und ich fühle mich vom Vater allein gelassen Familie 1
L Baby Wunsch Familie 21
A Hilflosigkeit - Frisch verheiratet und Baby Familie 12

Ähnliche Themen

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.
  • Chat Bot:
    Raumnachrichten wurden entfernt!

    Anzeige (2)

    Oben