Anzeige(1)

AW: Alles sinnlos - sehe keine Zukunft mehr

G

Gast

Gast
AW: Alles sinnlos - sehe keine Zukunft mehr

Du hast gerade deinen Schulabschluss gemacht Fachabitur. Du denkst jetzt das aus dir etwas werden muss und schreibst ganz viele Bewerbungen pro Monat 60 Stück in ganz Deutschland suchst du Ausbildungsstellen fährst bis nach Hamburg bis nach Kiel durch die Hälfte von Deutschland du machst Praktikas. Wofür du kein Geld kriegst damit sie dich nehmen du machst jede Menge Einstellungstests und Vorstellungsgespräche damit es denn jetzt endlich klappt du bekommst natürlich auch viele Absagen und fängst an zu zweifeln dann wirst du zu einem Vorstellungsgespräch eingeladen es lief ganz gut und machst wieder ein praktika bei einem Beruf wo du sagst genau das macht mir Spass sie verlängern mit dir das Praktikum und geben dir dann im April die Zusage. Du freust dich natürlich endlich hast du es geschafft endlich geht es weiter einen Beruf mit Zukunftsperspektive wo du dich weiterbilden kannst und in der Nähe wo du aufgewachsen bist. Du unterschreibst bei deinem Ausbildungsvertrag sogar eine Einverständniserklärung, dass du auch keine anderen Bewerbungen mehr schreibst und sagst alle anderen ab. Eigentlich hast du sogar schon einen Ausbildungsvertrag bei einem anderen Betrieb gehabt und hast diesen gekündigt weil du bei denen die Ausbildung machen wolltest. Du machst dann noch 3 Monate Praktikum wo du denkst dass du die Ausbildung dort beginnen kannst im August. Du willst dafür auch kein Geld haben. Du kaufst dir ein schönes Auto und willst an deinen Hobby weitermachen und baust deinen Hühnerstall zuende. Schließlich hast du ja eine gute Ausbildungsstelle ganz in der Nähe bekommen und denkst dass du mind. 3 Jahre zuhause leben kannst. Außerdem bist du mit 21 auch nicht mehr der Jüngste und denkst puh knapp hätt ich dieses Jahr nichts gefunden wer weiß was aus mir geworden wäre. Dann ist der letzte Praktikumstag da. Die Leute sind alle freundlich wie immer du erledigst die Aufgaben mit einem Lächeln und freust dich schon auf den 1 August mit Anspannung aber auch mit Ehrgeiz willst du an diese Aufgabe heran gehen. Du hast etwas gutes gefunden denkst du dir alles ist super. Du fährst nachhause und bekommst 2 Tage später ein Schreiben von der Post, dass ich etwas abholen könne. Ein Freund hat dir ein Buch schenken wollen und du denkst dass es nur das sein kann und freust dich. Es ist aber ein brief von deiner Ausbildungsstelle. Du machst dir schon ein bisschen Gedanken und wunderst dich warum sie dir schreiben. Du öffnest den Brief noch beim nachhause fahren und das fristlose Kündigungsschreiben, welches mit dem Arbeitgeber unterzeichnet ist. 2 Wochen bevor du die Ausbildung anfangen wolltest. Was soll den jetzt aus mir werden...
 

Anzeige (6)

Ähnliche Themen

Thema gelesen (Total: 0) Details

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.
  • Chat Bot:
    Raumnachrichten wurden entfernt!

    Anzeige (2)

    Oben