Anzeige(1)

Auweia...und nun fehlt das Zeugnis

fusselbürste

Mitglied
Endlich, endlich hatte dann doch mal ein potentieller Arbeitgeber ein Interesse an mir und hat mich, direkt nachdem er meine Bewerbung bekommen, hat angeschrieben. Er bat mich darum ihm mein Abschlusszeugnis der Schule zuzusenden. Asche auf mein Haupt. Das liegt bei meinen Eltern eingemottet auf dem Dachboden. Wär ja eigentlich kein Problem da mal kurz anzurufen und darum zu bitten. Eigentlich...ja...eigentlich haben wir uns nur schon seit 5 Jahren zerstritten und als ich mich dort gemeldet habe wurde aufgelegt....hm...und nun?
Ich kann ja nun schlecht dem AG sagen, daß meine Eltern nicht mit mir sprechen...ach mensch...kann man sowas bei der Schule beantragen? Bin ja auch nicht mehr die Jüngste und der Abschluss ist 20 Jahre her. Oder ist so ein Zeugnis vielleicht gar nicht so wichtig, aber wenn er schon danach fragt....ärgerlich....:(

Weiß jemand Rat? Danke schonmal....
 

Anzeige(7)

D

Dr. Rock

Gast
Ja, ich denke schon dass man sich auch nach einigen Jahren noch an die Schule wenden kann. Ich hab, auch wenn es nicht ganz so lange her war wie jetzt bei dir, das auch mal gemacht und irgendein altes Zeugnis nachverlangt. Bin einfach ins Büro bzw. ins Sekreteriat gestiefelt und hab gefragt, ob das geht. Soweit ich mich noch erinnere, hab ich es einige Tage später per Post erhalten.

Sollte also auchbei dir klappen - also ran und nur Mut! ;)
 

Hexe46

Aktives Mitglied
Weis nicht, wie lange die Schule diese Daten aufbewahren muss.
Ein Versuch ist es auf jeden Fall wert.
Nach 20 Jahren noch das Zeugnis zu verlangen ist schon ungewöhnlich.
Notlüge: Die Eltern haben dieses "ausversehen" beim Entrümpeln des Dachbodens mitvernichtet
Der Ex-Freund hat die Unterlagen aus einen Anfall von Wut verbrannt;)

Kannste nicht nochmal nachfragen wie wichtig dem AG das Zeugnis ist, sowas kann doch nach so langer Zeit doch wirklich verloren gehen.
Auf welche Art und Weise, brauchste dem AG doch nicht zu sagen.
Glaube das interessiert ihn nicht wirklich;)

l.g. Hexe
 
C

chrismas

Gast
Ich würde auch direkt bei der letzten Schule anrufen und fragen, ob sie dir eine beglaubigte Kopie zu kommen lassen könnten. Ich musste für eine solche Kopie nur nen 1 Euro löhnen.
 

fusselbürste

Mitglied
Wieder etwas dazu gelernt....die Schule kann mir nicht weiterhelfen, da der Abschluss sooo lange zurück liegt. Boah, ich bin echt alt geworden^^. Ich muss mich an das Landratsamt wenden. Dort würde ich mit einer Bearbeitungszeit von mindestens 3 bis 4 Wochen und mit einer Gebühr von ca 35 Euro rechnen müssen....

Also ganzen Mut zusammen genommen und habe den AG angerufen und ihm gesagt, daß ich das Zeugnis nicht greifbar habe. "Ist nicht so schlimm, eigentlich reichen Ihre Unterlagen auch aus"

Da hab ich mal wieder viel Lärm um eigentlich nichts gemacht ;)

Aber vielen lieben Dank für Eure schnellen Antworten :blume:
 

Hexe46

Aktives Mitglied
Wieder etwas dazu gelernt....die Schule kann mir nicht weiterhelfen, da der Abschluss sooo lange zurück liegt. Boah, ich bin echt alt geworden^^. Ich muss mich an das Landratsamt wenden. Dort würde ich mit einer Bearbeitungszeit von mindestens 3 bis 4 Wochen und mit einer Gebühr von ca 35 Euro rechnen müssen....

Also ganzen Mut zusammen genommen und habe den AG angerufen und ihm gesagt, daß ich das Zeugnis nicht greifbar habe. "Ist nicht so schlimm, eigentlich reichen Ihre Unterlagen auch aus"

Da hab ich mal wieder viel Lärm um eigentlich nichts gemacht ;)

Aber vielen lieben Dank für Eure schnellen Antworten :blume:
Ne, das war nicht viel Lärm um nichts...es war dir wichtig;)
Was haben wir wieder daraus gelernt, nur sprechenden Menschen kann geholfen werden.
Du hast wieder ein Stückchen Selbstbewusstsein erhalten...mit Mut nachgefragt und eine positive Antwort erhalten.

l.g. Hexe

jetzt fehlt nur noch die Zusage:daumen:
 

Anzeige (6)

Ähnliche Themen

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.
  • Chat Bot:
    Raumnachrichten wurden entfernt!

    Anzeige (2)

    Oben