Anzeige(1)

Autounfall,werkstatt will mich abzocken!!!

scrample

Mitglied
hallo erstmal,

habe ein problem... und zwar habe ich am 4.10.08 einen autounfall, eine ältere dame fuhr mir in mein auto hinein...

schaden beläuft sich nach gutachten auf 7600 euro... das auto ist ein opel combo EZ: januar 2005....

rechte seite schiebetür und richtung kofferraum ist platt.... jetzt habe ich das auto an einen "guten kollegen" kfz-betrieb abgegeben, da die achse auch anscheinend was abbekommen hat, wurde das fahrzeug abgeschleppt....

wir (mein mann und ich ) wollten nun das auto - fahrbereit wieder machen lassen, da mich die beule in der tür und am radlauf nicht sonderlich stören und noch alles funktioniert und sich auch niemand verletzten könnte....

jetzt kommmt der knüller:

wir wollten das geld von der versicherung ausbezahlen lassen und nur die nötige reperatur bezahlen d.h. achse (falls sie überhaupt kaputt ist)

nun meinte unser guter freund, dass ich 1. dass auto machen lassen muss, wegen dem abschluss.... damit er bezahlt wird... ich bekäme dann nur das geld vom ausgleich usw.

oder , dass ich den wert des autos (zeitnah) 9100 euro ausbezahlt bekomme und das auto is weg....

da ich ja nur das auto fahrbereit reparieren lassen möchte, und ich froh wäre, etwas geld wäre vom unfall "übrig" könnte ich wenigstens den kedit (5500 euro) etwas schonmal zurückbezahlen....

das hin und her von unserem kollegen geht mir allmählich auf den geist.... heute meinte er, dass er alles reparieren tut und ich dann von ihm , weil er so kullant ist 500 euro noch bekomme....

aber dann hätte er ja trotzdem ca. 4000 euro verdient ( da das materialgeld höchstens 3000 euro kostet)

ach... ich weis einfach nicht weiter.... kennt sich da jemand aus??? er kommt immer wieder mit abzügen, die die gegnerische versicherung machen würde und zum schluss sagt er immer ich hätt dann kein auto mehr, oder mir würden nur 500-1000 euro bleiben.... ich meine ja, es ist MEIN auto und ich kann doch damit machen was ich will.... ich denke auch, dass die werkstatt mich über den tisch ziehen will und "einfach mal so 2000 euro in den sack stecken will"

weis jemand rat???
 

Anzeige(7)

lcuky

Mitglied
Du kannst dir von der Versicherung den Zeitwert des Autos auszahlen lassen!! Falls es totalschaden wäre... was du dann mit dem Auto machst ist deine Sache!!

Also wenn du sagst nur die achse weider neu können sie dir nix...

Und ehrlich mal..schöne Freunde sind das die einen dann so abzocken wollen
 
D

Deichgräfin

Gast
Hallo scrample,

Zitat: Leitsatz: Der Geschädigte kann zum Ausgleich des durch einen Unfall verursachten Fahrzeugschadens, der den Wiederbeschaffungswert nicht übersteigt, die vom Sachverständigen geschätzten Reparaturkosten bis zur Höhe des Wiederbeschaffungswerts ohne Abzug des Restwerts verlangen, wenn er das Fahrzeug - gegebenenfalls unrepariert - mindestens sechs Monate nach dem Unfall weiter nutzt (Fortführung von BGHZ 154, 395 ff.).


Captain-HUK Forum :: Abrechnungsratgeber



l.g.Karin
 
J

Jim

Gast
Lasse Dir das Geld von der Versicherung auszahlen, die überweisen es auf Dein Konto und gut (Die Versicherung übernimmt auch die Kosten des Gutachters, nicht das da noch was sein sollte ). Dann kannst Du damit machen was Du willst ! Gehe zu einer anderen Werkstatt und um dort Dein Auto soweit Du möchtest wieder zu reparieren. Wenn man solche Freunde hat, naja sage ich jetzt nix zu !
 

scrample

Mitglied
vielen lieben dank, für die schnellen antworten... ich habe mit der versicherung heute morgen gesprochen. dass was die werkstatt mir erzählt hat, dass ich das auto abgeholt bekomme oder dass ich nur bis zu 1000 euro bekomme ist totaler quatsch.... die versicherung wusste von nix!!!! so kann man auf "freunde" reinfallen....

ich habe denen schon die kontonr. angegeben... dass geld bekomm ich nächste woche sogar schon überwiesen ... und mit dem auto kann ich machen, was ich will, haben sie gesagt.

bin mal gespannt, wie es weitergeht... aber die freundschaft hört ja bekanntlicherweise bei geld auf.:-( echt schade
 

scrample

Mitglied
es gibt schon wieder was neues.... die autowerkstatt hab ich angerufen...dass ich das auto abholen lassen möchte und es bei meinem onkel- opel vertragspartner reparieren lassen....

jetzt meinte der gute mann von der werkstatt, dass mein auto auf diese 70% reglung zugeht. das würde heißen, knapper totalschaden- ist aber laut gutachten keiner...

somit meinte er... ich müsste das auto bei opel komplett reparieren lassen und bekomme keinen cent...
mein onkel sagt ... er macht mir nur das was ich möchte und ich soll von der versicherung den schaden minus die 19% nehmen...

kennt sich jemand mit dieser 70% reglung aus??? ich komm mir schon fast blöde vor...

der automechaniker meinte... mit der 70% reglung... das da der schaden minus 19% minus restwert minus dem quatsch und ich weis nicht mehr abgezogen wird und somit mir nix bleiben würde und ich auf meinem kredit immerhin 5500 euro (schaden 7500 euro) sitzen bleibe....
ich weis nimmer weiter...

und der typ hätte schon die teile bestellt, was ich auch nicht glaube... denn mein vater hatte ihm am freitag gesagt, er soll noch nix bestellen!
 

Cutty Sark

Aktives Mitglied
Ich kenn mich zwar mit der 70% Regelung nicht aus, aber warum machst du es nicht einfach wie geplant. Nimm das Geld von der Versicherung, lass das notwendigste Reparieren und lass den Mechaniker reden bis Weihnachten auf Ostern fällt.
Das er die Teile angeblich schon bestellt hat, ist nicht dein Problem, solange du keinen Reparaturauftrag erteilt hast, brauchst du da auch nichts machen lassen. Die wollen dich nur unter Druck setzen, das machen die ganz gerne, ich hab schon so einige negative Erfahrungen mit Werkstätten gemacht.
 

mikenull

Urgestein
Ich verstehe gar nicht, was der ganze Zirkus soll? Jeder Anruf bei dem birgt doch noch die Gefahr, das er mutwillig was kaputtmacht....Nicht lange labern, Auto holen, woandershin bringen, Geld von der Versicherung kassieren und damit die Reparatur bezahlen. Kenn ich nicht anders.
Niemand MUß ein Auto reparieren lassen.

Im übrigen dürfte Dir, falls der andere Verkehrsteilnehmer Schuld hatte, auch ein Leihfahrzeug für die Zeit der Reparatur zustehen. ( auch das muß man nicht, aber auch der Anspruch bringt Geld! )
 
Zuletzt bearbeitet:

scrample

Mitglied
hallo,

ja, ich mache es wie geplant...

nur der meinte mit dieser 70% reglung, dass ich nicht das ganze geld also 7600 euro - 19% mwst. sind um die 6300 euro....

er meinte... nach dem und diesem abzug gäbe es dann nur noch ca. 1000 bis 2000 euro, mehr nicht, weil das auto eigentlich nur noch einen wert hat (wenn es in ordnung wäre) von ca. 9100 euro....

am montag werde ich von der anderen werkstatt angerufen und das auto abgeholt.... dann werden wir ja mal sehen.
ich denke, dass " unser freund" ein finanzielles problem hat, denn er hat mir schon angeboten, dass er freiwillig auf 500 euro verzichtet, wenn er den reperaturauftrag bekommt....
also hat er doch mit sicherheit sich schon evt. 2000 euro oder mehr für die eigene tasche berrechnet...

wobei evt. die hinterachse wahrscheinlich gar nix hat und nur das alufelge verzogen ist....
mein onkel meint, es wäre eine kleinigkeit.

bin mal gespannt.... "unser freund" ist schon ziemlich sauer auf mich...

tut mir echt leid, aber ich bezahl doch lieber meinen kredit von 5500 euro ab... denn den müsste ich noch 2 jahre abbezahlen jeden monat 258 euro!!!! und da ich zur zeit in elterzeit bin und 2 kinder habe... ist es jeden monat knapp...
und mit na beule im auto kann ich leben...

gruß und danke
 

mikenull

Urgestein
Du kriegst grundsätzlich das ganze Geld, das auf dem Gutachten angegeben ist. Es könnte aber sein, da die Mwst abgezogen wird, wenn es sich um ein Geschäftsauto handelt.

Das Gutachten kann dabei bis zur Höhe des Zeitwertes des Autos gehen. Wenn der Schaden drüber liegt wird dies als Totalschaden bezeichnet und man bekommt als Höchstbetrag diesen Zeitwert.
( übrigens auch mehrmals, wie ich selbst schon erfahren habe! )

Das Problem besteht immer nur darin, das man den Werkstätten VOHER sagt, was es an Geld laut Gutachten gibt. Sowas weckt Gelüste..... Also, behält man das für sich und sucht sich für sein Auto die günstigste Reparaturwerkstatt. Und was übrigbleibt - oder man nicht reparieren hat lassen - gehört einem selbstverständlich in voller Höhe.
 

Anzeige (6)

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.
  • Chat Bot:
    Raumnachrichten wurden entfernt!

    Anzeige (2)

    Oben