Anzeige(1)

  • Liebe Forenteilnehmer,

    Im Sinne einer respektvollen Forenkultur, werden die Moderatoren künftig noch stärker darauf achten, dass ein freundlicher Umgangston untereinander eingehalten wird. Unpassende Off-Topic Beiträge, Verunglimpfungen oder subtile bzw. direkte Provokationen und Unterstellungen oder abwertende Aussagen gegenüber Nutzern haben hier keinen Platz und werden nicht toleriert.

Ausleihstation für Familie und Freunde

G

Gast

Gast
Hallo!

Bitte schreibt mir, wie Ihr damit umgehen würdet und ob ich hier vielleicht die Spießerin bin?!

Das Problem: Die Verwandtschaft und auch Freunde meines Mannes sehen uns (so empfinde ich das) als kostenlose Ausleihstation für alle Dinge des täglichen Lebens.
Ich werde dabei einfach ausgeklammert, obwohl es sich auch um mein Eigentum handelt...und als engstirnige Spießerin hingestellt...
Der Bruder leiht sich derzeit unser Fahrzeug, um seinen Camper von A nach B zu bringen. Strecke 500km. Es geht mir nicht um einen Kratzer, das ist mir völlig egal, sondern dass unser PKW der Belastung nicht mehr gewachsen ist. Er ist alt und wir wollen damit demnächst auch noch in den Urlaub fahren.
Das andere Beispiel ist sein Freund, der sich quasi quer durch unseren Besitz borgt. Er geht auch noch schlecht mit allem um. Dazu kommt, dass ich seine derzeitige Freundin nicht im geringsten mag und sie hinter allem steht. Mir geht es gewaltig gegen den Strich, dass diese Frau davon profitiert, obwohl v.a. ich, an anderer Stelle von ihr, nur durch den Kakao gezogen werde.

Bin ich da zu kleinlich?!...Es nervt mich, wenn Leute, gegen die ich noch eine tiefe Abneigung hege, von meinem Eigentum leben...
 

Anzeige(7)

Invvo88

Aktives Mitglied
Hi,

kleinlich würde ich das nicht nennen. Im Gegenteil - ich verleihe eigentlich nur Kleinkram.

1. Mein Auto verleihe ich aus Prinzip nicht - und sollte man ohne Zweitwagen auch selbst nicht machen
2. Wenn jemand schlecht mit den eignen Sachen umgeht bekommt er nichts mehr verliehen - warum du das machst ist mir ehrlich gesagt auch schleierhaft. Dein Eigentum - dein Recht - und wenn andere sich mockieren - sollen Sie doch den eignen Kram verleihen.

Nichts desto trotz: Das ist alles nicht wirklich die Schuld von Freunden und Familie - du machst es einfach allen zu einfach. Das Einzige, was du scheinbar nicht kannst ist ein schlichtes Nein.

LG

PS: Freunde, welche einen durch den Kakao ziehen sind keine...
 

Baffy

Aktives Mitglied
Also unser Auto bekommt definitiv KEINER!!! Bin doch nicht bekloppt und lasse mir von Anderen die Maschine kaputtorgeln. Wer bezahlt das dann? Nööö, gibts nicht. Wer fahren will soll sich selber Eins kaufen oder mieten, fertig.

Ich kenne deine Situation aus eigener Erfahrung. Die Verwandtschaft denkt, ach denen geht doch bombig (finanziell) und da kann man ja ruhig mal was Geborgtes kaputt zurückbringen. Die können sich ja was Neues kaufen.....die habens ja.....
Ist mir einmal passiert, aber es gab kein 2. Mal. Selbst wenn das Teil ihrer Begierde in der Garage lag.

Gab zwar Stress mit Frauchen (ihre Verwandtschaft), war mir aber egal. Ich sehe nicht ein für die Verwandten jeden Tag früh aufzustehen.......... Für mich macht auch Keiner was.....

Ich nehme mal an, das es dein Mann ist, der zu allem Ja und Amen sagt. Kann dir nur raten auf den Tisch zu hauen, das hört sonst nie auf.....

LG
 
G

Gast

Gast
Genau so sehe ich das auch. Und richtig, es geht alles von meinem Mann aus. Er wird gleich auf dem Handy angerufen oder allein abgefangen, so dass ich möglichst nicht involviert bin. Er informiert mich nur huldvoll, über seine positive Entscheidung. Bei mir meldet sich niemand, weil sie alle wissen, wie da die Antwort lauten würde.
Uns stehen einige Ausgaben in nächster Zeit ins Haus und wenn jetzt der Motor was abbekommt oder den Geist aufgibt, dann geht das auch noch auf unsere Rechnung. Dann dürfen wir nen goldenen Henkel ranschweißen, das Ding verschrotten lassen und ein Neues finanzieren. Davon will er nichts hören, ich wäre einfach nur kleinlich. "Wenn sein Freundeskreis oder die liebe Verwandtschaft eine Bitte hat, so ist das eine Selbstverständlichkeit, dem nachzukommen."
Ich hab ihm auch schon vorgeschlagen, mich vorzuschieben, ich hab kein Problem damit die Böse zu geben, wenn er nicht Nein sagen kann. Aber auch das will er nicht.
Ich hab jetzt jedenfalls verlangt, dass er auf nichts mehr sofort eine Zusage gibt, sondern sich mit mir vorher abspricht. Es ist auch mein Eigentum. Darauf hab ich nur ein Grunzen vernommen.

@Invvo88... das sind nicht (mehr) meine Freunde, aber er bezeichnet sie noch als solche....was soll man da machen?!...ich kann die Leute nicht mehr ertragen, aber für ihn ist es noch der beste Freund, er hat halt grad ne blöde Frau?
 

Anzeige (6)

Ähnliche Themen

Thema gelesen (Total: 0) Details

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.
  • (Gast) jay:
    Facebook-Gruppe für Asexuelle
    Zitat Link
  • @ StrangeSurvivor:
    Einfach fragen
    Zitat Link
  • @ StrangeSurvivor:
    Hey ich bin Jay, wohne in der Nähe von so und so bist du noch auf der Suche und wenn ja würdest du bei Sympathie der Entfernung eine Chance geben
    Zitat Link
  • (Gast) jay:
    Ja, so ähnlich
    Zitat Link
  • @ StrangeSurvivor:
    Mach einfach. Kann nix passieren außer nö suche nicht mehr oder nö ist mir zu weit
    Zitat Link
  • (Gast) jay:
    Stimmt, will sie halt nicht nerven
    Zitat Link
  • @ StrangeSurvivor:
    Ich kenn mich zwar mit Facebook nicht aus aber wenn sie nicht genervt werden möchte dann kann sie doch den Beitrag löschen
    Zitat Link
  • (Gast) jay:
    Sie hat ja reingeschrieben, wen sie sucht und dann ist es halt ein bisschen dreist trotzdem zu schreiben. Aber ich habe gesehen, wer ihr da so öffentlich geschrieben hat und ich finde mich da passender. Soll sich jetzt nicht überheblich lesen, das bin ich ganz und gar nicht
    Zitat Link
  • @ StrangeSurvivor:
    Machs einfach. Ich bin mir sicher das egal wie die Antwort Ausfällt es besser ist, wenn du denkst es würde passen. Wenn du nicht schreibst denkst die ganze Zeit... hätte ich Mal
    Zitat Link
  • (Gast) jay:
    Eigentlich wollte ich es auch lassen, aber sie geht mir nicht aus dem Kopf und wie du auch schreibst, wenn’s nicht passt, dann ist sie aus dem Kopf
    Zitat Link
  • @ StrangeSurvivor:
    Genau so ist es
    Zitat Link
  • @ StrangeSurvivor:
    Überleg dir einen Text und schick ihn weg
    Zitat Link
  • (Gast) jay:
    Mach ich, danke für deine Hilfe :)
    Zitat Link
  • @ StrangeSurvivor:
    Nicht dafür 😊
    Zitat Link
  • (Gast) jay:
    Wie geht’s dir so?
    Zitat Link
  • @ StrangeSurvivor:
    Bin in der Psychiatrie also den Umständen entsprechend
    Zitat Link
  • (Gast) jay:
    Oh, weswegen, falls ich fragen darf?
    Zitat Link
  • @ StrangeSurvivor:
    Suizid Gedanken. Ist eine lange Geschichte in einem langen Jahr... Wenn es dich interessiert kannst du in der Tagebuch Sektion hier "mein dunkler Begleiter" lesen. Da steht der Weg bis bis Juni diesen Jahres drin. Und danach "das Versprechen dass ich gab" das ist die Vortsetzung
    Zitat Link
  • @ StrangeSurvivor:
    Die beiden Nachträge bei mein dunkler Begleiter sind vor ein paar Wochen entstanden und nach " das Versprechen dass ich gab"
    Zitat Link
  • (Gast) jay:
    Oh, ok. Suizidgedanken begleiten mich auch schon eine Weile
    Zitat Link
  • @ StrangeSurvivor:
    Naja wie gesagt wenn du willst kannst ja lesen und wenn du reden willst mir einfach ne PM schreiben oder hier im Chat die meiste Zeit. Bin nu aber Mal für ein Weilchen weg.
    Zitat Link
  • (Gast) jay:
    Werde ich machen, bis dann :)
    Zitat Link
  • @ StrangeSurvivor:
    Machs gut und viel Glück mit deiner Angebeteten 😉
    Zitat Link
  • (Gast) jay:
    Danke, du auch :)
    Zitat Link
  • Chat Bot:
    StrangeSurvivor hat den Raum verlassen.

    Anzeige (2)

    Oben