Anzeige(1)

  • Liebe Forenteilnehmer,

    Im Sinne einer respektvollen Forenkultur, werden die Moderatoren künftig noch stärker darauf achten, dass ein freundlicher Umgangston untereinander eingehalten wird. Unpassende Off-Topic Beiträge, Verunglimpfungen oder subtile bzw. direkte Provokationen und Unterstellungen oder abwertende Aussagen gegenüber Nutzern haben hier keinen Platz und werden nicht toleriert.

Ausgewechselt nach 4 Jahren-ich zerbreche innerlich

S

Sonne40

Gast
Ich bin 40, weiblich, habe keine Kinder und wurde vor über einem halben Jahr von meinem Ex-Partner verlassen und überall blockiert. Es kam nicht mal zur Aussprache. Danach fand ich raus, dass er mich mit einer um 18 Jahre jüngeren Frau ersetzt hat. Er ist im gleichen Alter und sie erst 22 und natürlich bildhübsch und mit Modelfigur.
Die ersten 3 Monate waren die Hölle, danach fing ich es an etwas besser zu werden. Aber seit 1 Monat fühle ich mich wieder schlecht :( ich weiss nicht wieso. Es ist so schlimm, dass ich mich sogar manchmal selber verletze. Ich weine nur noch und sehe keine Zukunft mehr. Ich denke immer wieder an dieses hübsche Mädel und vergleiche mich auch mit ihr.
Sie ist hübsch, jung, gebildet und ich das Gegenteil von allem.

Es waren 4 toxische Jahre. Ich war ihm hörig. Einige unter euch werden natürlich denken wie man sich nur sowas gefallen lassen kann. Das denke ich im Nachhinein auch. Aber ich war damals, als ich mit ihm zusammenkam so schwach und depressiv. Ich glaube, er hat das ausgenutzt. Ich war ihm hörig und habe auch viel Geld für ihn ausgegeben, was ich natürlich nie zurückbekommen habe. In der Zeit als ich mit ihm war habe ich den Job verloren, Geld, Freunde, Freude auf meine Zukunft und was kommen wird. Dies alles weil ich immer für ihn da sein musste.
Ich bin heute arbeitslos, alleine, frustriert und noch depressiver als vorhin.

Was mir zu schaffen macht sind folgende Sachen:
-während der Beziehung sagte er mir immer, dass er mit so jungen Mädels nie was anfangen könnte. Und jetzt ist er mit so einer zusammen.

-ich habe nichts mehr und muss mit 40 von null anfangen was nicht einfach ist . wie soll das auch gehen. Eine Arbeit habe ich nach 2 Jahren Stellensuche noch keine gefunden. Wie soll ich in meinem Alter und jetzt wo ich nicht mehr so jung und frisch bin einen Partner finden? Für ihn ist es so einfach weil er soviele Verehrerinnen hat und in diesem Alter noch sehr gut aussieht und jede haben könnte.

-er ist ein angesehener Mann und hat sehr sehr viele Freunde, auch weibliche. Er hat 2,3 beste Freundinnen mit denen nichts gelaufen ist weil sie nicht sein Typ sind. Da könnte ich auch die Hand ins Feuer legen dass nichts gelaufen ist, aber bin sicher dass er in der Zeit aber mit anderen Frauen was am laufen hatte, während er immer behauptete dass er mir treu sei. Was mir da zu schaffen macht ist, dass diese Menschen nicht sehen, was für ein Mensch er ist. WIESO sind diese Leute so blind? Mir würde von all diesen Leute niemand glauben dass er privat so ist. Sie halten ihn alle für einen tollen Menschen, der sich für Schwächere einsetzt. Für ihn würden sie alles tun! Von all den Dingen ist das für mich das schlimmste! Ich fühle mich dadurch als wäre ich nicht normal und würde mir das was er mir angetan hat, einbilden!!! Ich kann es einfach nicht verstehen und drehe fast durch deswegen!!!!

-viele Menschen reden von Karma und Gerechtigkeit, die von alleine kommt. Wo ist denn meine Gerechtigkeit? Nachdem er mich von einem Tag auf den anderen überall blockiert hat, durfte er sein Leben weiterleben mit einer Traumfrau. Es geht ihm finanziell und beruflich gut und ich bin heute immer noch am leiden. Ist das Karma und das Rad, das sich angeblich für alle dreht?

Ich bin echt am verzweifeln :( Ich kann einfach nicht mehr. Wann hört das alles endlich auf??
 

Anzeige(7)

cucaracha

Sehr aktives Mitglied
An deiner Stelle würde ich aufhören dich ständig mit ihm zu vergleichen, neidisch zu sein und über ihn zu lästern.

Das Leben ist nicht gerecht.
Er wird bessere Startchancen und Lebensbedingungen haben als du.

Natürlich ist es sehr schlimm solch eine Situation mit einem Mann erleben zu müssen.
Aber dein Jammern und Selbstmitleid hilft dir persönlich nicht weiter.

Versuche an Dich selber zu denken, den Blick nach vorne zu haben und einen Halt zu finden.
Eine Therapie könnte dir helfen.
Wegen einem Job könntest du dich auf dem Arbeitsamt beraten lassen.

In den Single Börsen und in diesem Forum gibt es zahlreichen verzweifelt suchende Solo Männer, welche vielleicht froh wären mit dir eine Beziehung haben zu können.

Wenn du dich hier im Forum anmeldest.. könnten dir Single Männer eine PN schreiben.

Du könntest auch in der Rubrik ...Sie sucht...einen Faden eröffnen.
 
Zuletzt bearbeitet:
D

Die Queen

Gast
Klingt nach einer sehr toxischen Beziehung. Tut mir leid, dass es so gelaufen ist, habe Geduld mit dir.
 

juka

Aktives Mitglied
Es geht ihm finanziell und beruflich gut und ich bin heute immer noch am leiden. Ist das Karma und das Rad, das sich angeblich für alle dreht?
Darf ich fragen ob du denn aktiv auf Partnersuche bist? So wie ich das sehe zwingt dich doch niemand dazu diese belastende Situation einfach nur auszusitzen. Du bist eine Frau. Wenn du männliche Aufmerksamkeit willst, brauchst du nur in eine Singlebörse deiner Wahl zu gehen. Das garantiert dir zwar noch keine Beziehung, aber ich finde ein bisschen Ablenkung und Aufwertung täte dir gut.
 

Binchy

Aktives Mitglied
Hallo, das ist bitter und hart.

Tut mir wirklich leid für Dich. Aber mit 40 Jahren ist das Leben noch nicht vorbei, Du kannst noch einiges erleben und ändern. Vor allem aber höre auf, Dich mit anderen zu vergleichen. Kümmere Dich um Dich selbst, was kannst Du, was möchtest Du, was kannst Du tun, damit es Dir besser geht.
Das Leben ist nicht gerecht, ich glaube zwar an Karma, aber manchmal lässt es sehr lange auf sich warten.

Therapie würde ich auch vorschlagen. Die Trennung aufarbeiten und auch an Deinem Selbstwert arbeiten. Man kann in jedem Alter Männer kennenlernen, aber ich denke, dass Du erstmal an Dir selbst Dinge aufarbeiten solltest.

Wenn Du neue Leute kennenlernen möchtest, so gibt es ja hier die Rubrik "Sie sucht". Und im Forum Cafe habe ich 2 Threads: einmal mit Datingseiten und einmal mit Hobbies und Freizeitaktivitäten.

Ich würde damit anfangen, dass es Dir nicht gut geht und an deiner depressiven Stimmung arbeiten, mit Therapie oder vielleicht Antidepressiva.

Guck gerne auch mal in die Threads in meiner Signatur, vielleicht findest Du da was drin.
Der wichtigste Schritt, finde ich, ist: die Vergangenheit und Deinen Ex ruhen zu lassen und Dich nicht mehr vergleichen.
 

Mandrayke

Aktives Mitglied
Du bist ganz unten angekommen, vertraue darauf, dass es ab hier nur noch besser werden kann.

Du bist aus einer toxischen, gefährlichen Beziehung entkommen, auf die sich jetzt das junge Ding freuen darf. Du bist frei. Keine Verpflichtungen, keine Ehe, keine Kinder, alle Möglichkeiten. Du kommst da raus und wirst am Ende glücklich zurück blicken auf den Albtraum, der hinter dir liegt.
 

Zitronentorte

Aktives Mitglied
Das macht mich sehr betroffen, zu lesen, was du hinter dir hast.
Pass gut auf dich auf und schau, dass du nicht wieder an so einen Herren gerätst. Oft sind es Beziehungs- und Verhaltensmuster, die uns immer und immer wieder die gleichen Probleme bescheren. Hattest du davor schon einmal eine toxische Beziehung? Oder war es einfach nur Zufall, dass ihr aufeinander getroffen seid?
Vielleicht schaust du erstmal, dass du ein paar nette Menschen um dich herum findest, Kochgruppe, Sportgruppe, Spielerunde... einfach Leute, mit denen du schöne Stunden haben und wieder etwas Selbstvertrauen aufbauen kannst. Eine Beziehung sehe ich erst im zweiten Schritt.
 

Yang

Sehr aktives Mitglied
Diese Trennung ist besonders schlimm, weil dich dein Partner wegen einer anderen verlassen hat, es ist sehr verständlich, dass es dir nicht gut geht, dass du leidest.
Trotzdem, versuche aber zu verstehen, dass die Entscheidung gefallen ist und es am besten für dich ist, deinen eigenen Weg zu gehen, so schmerzlich es auch sein mag. Selbst wenn du viel Zeit und Energie in die Beziehung investiert hast, musst du nach vorn blicken.
Es ist wichtig, dass du dir selbst Zeit zum Heilen gibst.
Es mag dir zwar unmöglich erscheinen, dich selbst zu mögen, nachdem du abgelehnt und wegen einer anderen verlassen worden bist, aber du kannst es durch kleine Schritte in deinem täglichen Alltagsleben erreichen, dich selbst wieder aufzubauen.
Es kann hilfreich sein, eine Liste mit Möglichkeiten zu erstellen, wie du dich weiterentwickeln möchtest. Denke an die Dinge, die du immer wolltest, für die du aber nie Zeit hattest,
Versuche über den Dingen zu stehen und vermeide Getratsche darüber, was er getan hat, auch wenn du das Gefühl hast, Dampf abzulassen.
Für dich und für deine Psyche ist es besser, dich nicht negativ über ihn auszulassen.
Falls dich jemand wegen der Trennung anspricht, kannst du sagen: "Es war eine schwierige Erfahrung für mich, aber ich wünsche ihm dennoch das Beste."
Da es dir immer noch schwer fällt und du immer noch nicht in der Lage bist, deiner Wege zu gehen, ziehe professionelle Hilfe durch einen Therapeuten in Betracht.
Manchmal kann man nach einer Trennung in tiefe Depressionen abgleiten.
 
S

Sonne40

Gast
Danke für eure Antworten.
Als 40jährige Frau in dieser Gesellschaft ist es aber nicht so einfach sich neue Ziele zu setzen und wieder freudig nach vorne zu blicken, auch wenn das lieb von euch gemeint ist. Ich bin einfach nur realistisch.
Eigentlich wollte ich Kinder mit ihm, obwohl ich dort schon über 35 war. Nun werde ich in diesem Alter sicher keine Kinder mehr haben können.
Ich bin sogar der Wirtschaft zu alt. Es möchte mich niemand mehr einstellen. Zwischen 20 und 35 fand ich immer schnell einen Job. Nun sieht das ganze leider anders aus und nicht nur wegen Corona. Die freien Jobs auf die ich mich bewerben kann sind ja vorhanden.

Gerade heute war ich in einem Forum unterwegs wo eine Frau geschrieben hat dass sie von ihrem Mann für eine jüngere verlassen wurde. War keine gute Idee, ok. Aber die Kommentare von den Männern dort haben mir den Rest gegeben für heute. Viele haben geschrieben, dass alle Männer nur auf jüngere stehen und Frauen ab 40 nicht mehr gefragt sind. Ich weiss wirklich nicht mehr wofür ich noch leben soll.
 

-sofia-

Sehr aktives Mitglied
Sieh die ganze Sache doch auch positiv.

Du warst in einer toxischen Beziehung.

Hätte ER sich nicht getrennt, würde du weitere schlechte Jahre mit ihm verbringen.

Lieber ein Ende mit Schrecken als ein Schrecken ohne Ende.

Du bist noch jung genug für einen Neuanfang.

Bis du einen Job gefunden hast, käme da ein ehrenamtliche Tätigkeit infrage?
So lernst du neue Leute kennen und hast Ablenkung.
 

Anzeige (6)

Autor Ähnliche Themen Forum Antworten Datum
T Freund trennt sich nach Todesfall Liebe 3
C Gehört sich so ein Verhalten nach der Trennung? Liebe 32
A Ehe nach Untreue Liebe 9

Ähnliche Themen

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.
  • Chat Bot:
    Raumnachrichten wurden entfernt!

    Anzeige (2)

    Oben