Anzeige(1)

  • Liebe Forenteilnehmer,

    Im Sinne einer respektvollen Forenkultur, werden die Moderatoren künftig noch stärker darauf achten, dass ein freundlicher Umgangston untereinander eingehalten wird. Unpassende Off-Topic Beiträge, Verunglimpfungen oder subtile bzw. direkte Provokationen und Unterstellungen oder abwertende Aussagen gegenüber Nutzern haben hier keinen Platz und werden nicht toleriert.

Ausbildungsende, keine Chance auf dem Arbeitsmarkt

.gigi.

Neues Mitglied
Hallo,
Ich wende mich in diesem Forum an euch, in der Hoffnung tipps sammeln zu können oder sich austauschen zu können, der evtl das selbe durchmacht.
In einigen Wochen schließe ich meine Ausbildung ab. Ich lerne momentan Einzelhandelskauffrau im Textilbereich.
leider werde ich aufgrund von Corona nicht übernommen und stehe somit mit nix da. Da die Arbeitsverhältnisse momentan nicht gut sind und der Einzelhandel durch den mangelnden Umsatz die Personalkosten bis auf das nötigste runterfährt, ist es unmöglich wo anders eine Stelle zu finden.
mir kommt es einfach so vor, dass ich die Ausbildung umsonst gemacht habe.Jetzt stehe ich nämlich wieder ohne Erfolg da. In den Lebensmittel Bereich wollte ich nie, da ich es mir einfach nicht vorstellen kann, da ich viel lieber mich mit Mode beschäftige.
mein Gedanke war komm, zur Not Lebensmittel. Ich kann ja nebenbei weitersuchen , aber nicht mal der Lebensmittel sucht leute. Und wenn dann nur Reinigungskräfte oder Aushilfen und das ist mir definitiv zu wenig Geld, da ich auch nicht mehr bei Mama und Papa wohne.
Vor der Ausbildung wollte ich immer Richtung Büro, industriekauffrau oder Ähnliches gehen; aber da habe ich leider keine Ausbildungsstelle bekommen, daher nahm ich das, was ich bekam; da ich mich unter Druck gesetzt fühlte wegen des Alters. Ich wollte nicht bis Ende 30 eine Ausbildung machen und lernen. Ich wollte Mitte 20 fertig mit allem sein und dann Familie gründen. Tja; jetzt bin ich Mitte 20 und stehe wieder wie am Anfang. Auf jeden Fall, probierte ich mein Glück und hab mich auch Richtung Büro beworben aber auch nur Absagen bekommen, da alle Erfahrung erwarten. naja, wie möchte man die auch sammeln, wenn keiner einem die Chance dazu gibt.
Nagut, würde mich auf jeden Fall freuen, wenn sich jemand meldet, der evtl. das selbe Problem hat.
lg
 

Anzeige(7)

hizosable

Mitglied
Hi, .gigi,
zuerst einmal: Ich habe nicht dasselbe Problem wie du, aber vllt. hilft es dir ja schon, wenn du eine andere Perspektive auf das Thema bekommst :)

Wenn du jetzt anfängst, wirst du ca. noch 40 Jahre arbeiten "müssen". Wenn du es finanziell durchhältst, überlege dir, wie du die Zeit - bis du eine Stelle gefunden hast - gut überbrücken kannst. Klar, die momentane Situation macht alles schwieriger, aber sie vergeht ja auch wieder.
Eine Familie zu gründen, ist wirklich ein schönes Vorhaben von dir. Vllt. nutzt du ja die Zeit nen tollen Kerl kennenzulernen (falls noch nicht vorhanden) oder dir Pläne für die Zukunft zu machen, dir ein bisschen Wissen über Kindererziehung anzueignen usw.
Wenn du wirklich keinen Job findest, würde ich das Arbeitsamt kontaktieren. Du könntest dir evtl. eine Fort- bzw. Weiterbildung finanzieren lassen, um deine Chancen auf dem Arbeitsmarkt zu verbessern. Vllt. können sie dir auch eine Stelle vermitteln. Wer weiß?
 

.gigi.

Neues Mitglied
@hizosable
Ja einen Partner hab ich ja bereits und ich wünsche mir wirklich nichts sehnlicher als eine Familie und wäre auch schon gerne Mama. Ich wollte halt meine Ausbildung zu Ende machen, es hätte ja keiner ahnen können, dass die Situation so ist wie sie jetzt ist. Ich möchte auch einfach nicht nur zuhause sitzen und vom Arbeitslosengeld leben, das kriege ich ja niemals hin, weil das durch die Ausbildung ja echt nicht viel sein wird. Das kann ich mir echt nicht leisten.
naja gut, ich danke dir auf jeden Fall für deine Antwort :)
 

PsychoSeele

Urgestein
Huhu,

Ich hoffe das du dich bereits arbeitssuchend gemeldet hast, damit du nicht gleich ohne Geld da stehst.
Drei Monate vor Ende der Ausbildung, sonst kommt es zu Problemen mit dem Amt.

Ja, diese Branche ist absolut am Boden zur Zeit.

Vielleicht sieht es in einem Jahr anders aus.

Du könntest es im Vorraus nicht wissen, das mit Corona. Es ist nicht deine Schuld.
Deshalb würde ich erstmal vom Amt leben, wenn du keine andere Stelle bekommen solltest. Besser als gar kein Geld.

Ich wünsche dir viel Erfolg das es sich anders entwickelt und du eine Arbeit findest die dir auch gut gefällt.

Liebe Grüße
 

Styx.85

Aktives Mitglied
Discounter zahlen verdammt gut und suchen nicht nur Aushilfen.
Kann ich bestätigen, bei uns in der Region suchen sie offensiv nach befristeten Mitarbeitern. Fast an jedem Supermarkt die Aushänge vor der Bäckerei und auch vor den Discountern mit Gehaltsangabe. Ähnliches gilt nun mehr und mehr für die Baumärkte.

Ich kann verstehen, dass du das nicht auf ewig machen möchtest, da andere Interessen.

Aber befristet (ist der Vertrag eh meistens) und zur Überbrückung einer Krise?
 

Rose

Urgestein
Kann ich bestätigen, bei uns in der Region suchen sie offensiv nach befristeten Mitarbeitern. Fast an jedem Supermarkt die Aushänge vor der Bäckerei und auch vor den Discountern mit Gehaltsangabe. Ähnliches gilt nun mehr und mehr für die Baumärkte.

Ich kann verstehen, dass du das nicht auf ewig machen möchtest, da andere Interessen.

Aber befristet (ist der Vertrag eh meistens) und zur Überbrückung einer Krise?
Beim Discounter gibt meist nur es unbefristete Verträge.

Da du liebe TE, im Handel gelernt hast, ist dein Einstiegsgehalt auch höher.
 

.gigi.

Neues Mitglied
@PsychoSeele
Also ich hatte mich beim Arbeitsamt erkundigt wegen der 3 Monate, die meinten das müsse ich in der Ausbildung nicht. Soll mich am Tag meiner mündlichen Prüfung oder ein Tag später melden, dann kriege ich auch keine Sperre.
Es ist halt blöd, weil ich wie gesagt nicht mehr bei meinen Eltern lebe. Ich wohne zwar mit meinem Freund zusammen, aber wir müssten so jeden Cent umdrehen und das möchte ich halt nicht.. das ist echt blöd diese Situation.
Ich danke dir auf jeden Fall :)

@Styx.85
Ja das stimmt, ich habe das auch gehört, dass die gut zahlen. Ich hab hier in meiner Umgebung bereits nachgefragt und die sind alle voll und suchen wie gesagt nur Aushilfen..
Zur Überbrückung notfalls würde ich auch halt im Lebensmittel arbeiten, auch wenn ich das nicht gerne machen möchte, aber besser als garnix
 

Anzeige (6)

Ähnliche Themen

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.
  • Chat Bot:
    Raumnachrichten wurden entfernt!

    Anzeige (2)

    Oben