Anzeige(1)

  • Liebe Forenteilnehmer,

    Im Sinne einer respektvollen Forenkultur, werden die Moderatoren künftig noch stärker darauf achten, dass ein freundlicher Umgangston untereinander eingehalten wird. Unpassende Off-Topic Beiträge, Verunglimpfungen oder subtile bzw. direkte Provokationen und Unterstellungen oder abwertende Aussagen gegenüber Nutzern haben hier keinen Platz und werden nicht toleriert.

Ausbildung

G

Gast

Gast
Mache jetzt seit gut 3 Monaten eine ausbildung zum Industriekauffmann, nun sieht es bei mir so aus das ich wegen der Ausbildung schon mehrere Psychische zusammenbrüche hatte, ich mich vor der Ausbildung fürchte und auch anfange die Ausbildung zu schaffen.. ich habs schon die ersten wochen gemerkt aber ich konnte mich immer iwie neu motivieren...
aber nun weiß ich das ich die Ausbildung rein Psychisch nicht durchstehen werde, ich mach einefach zu viele Fehler und kann die auch nicht abstellen, ich bin mir sicher das ich die nächsten Jahre einfach nicht schaffen werde..
die einzige möglichkeit für mich ist die Schule weiterzumachen und ausblidung abzubrechen, ich weiß aber nicht ob das geht weil ich ja jetzt ein Jahr "Pause" haben werd, hatte Mittlere Reife + Belobigung (Mathe 2 ) sonst keine 4 oder so alles 2en und 3en.
Wenn mich keine andere schule nimmt glaube ich habe ich keine Perspektive für mein Leben denke ich...ich weiß aber nicht ob ich noch genommen werd .....
 

Anzeige(7)

A

Alleine

Gast
Wenn du dir sicher bist, das du die Ausbildung nicht psychisch durchstehen wirst, dann hör auf! Du bist wichtiger als diese Ausbildung, ich weiß du hast angst, dass du naher keine Chancen habe wirst genommen zu werden und trauerst bestimmt deiner "verschwendeten" Zeit nach. Aber ich sage dir je länger du wartest desto mehr Zeit wirst du noch verschwenden. Außerdem wenn du schon die Ausbildung unerträglich findest, wie willst du später dann diesen Beruf ausüben? Ich denke nicht, dass du dann später in diesem Beruf arbeiten solltest, wenn er dich so sehr zu schaffen macht. Also bringt dir die Ausbildung schließlich nichts, sie macht dich nur kaputt. Klar möchte man alles zu ende bringen was man angelangen hat, aber wenn du jetzt schon sagst das du nicht mehr kannst, wie wird es dann erst nach der Ausbildung sein? Vielleicht bist du dann psychisch so am Ende, das du erst ein mal für lange Zeit in eine Klinik musst. Wenn ich du wäre würde ich mir erstmal die Frage stellen welche Berufe für mich noch in Frage stehen und dann mich umhören ob ich dort Chancen hätte, eine zweite Ausbildung zu machen oder direkt dort zu arbeiten. Ich würde nicht sagen, dass du wenn du abbrichst keine Chance mehr hättest von jemanden genommen zu werden. Wenn dich dann jemand an einem Bewerbungsgespräch fragen wird, wieso du dort abgebrochen hast, dann sag einfach sowas wie: Ich hätte die Ausbildung zwar geschafft, aber es ist mir bewusst geworden, dass mir dieser Beruf, den ich dann bei ihnen ausüben würde, viel wichtiger ist und ich dort dann nur meine Zeit verschwendet hätte. Oder sonst was in der Art. Oder sei einfach ehrlich, schließlich sind wir ja alle nur Menschen und können das bestimmt nachvollziehen. Und wenn du es wirklich willst, kannst du überall was finden. Mache dir da keine Sorgen. Ich hoffe du triffst die für dich richtige Entscheidung und wünsche dir alles, alles Gute und ganz viel Kraft!
 

Anzeige (6)

Autor Ähnliche Themen Forum Antworten Datum
S Zweite Ausbildung - finanzielle Unterstützung? Beruf 1
N Neue Ausbildung mit fast 29 Beruf 1
U Ausbildung abbrechen oder motivationslos fortsetzen? Beruf 38

Ähnliche Themen

Thema gelesen (Total: 0) Details

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.
  • Chat Bot:
    Raumnachrichten wurden entfernt!

    Anzeige (2)

    Oben