Anzeige(1)

  • Liebe Forenteilnehmer,

    Im Sinne einer respektvollen Forenkultur, werden die Moderatoren künftig noch stärker darauf achten, dass ein freundlicher Umgangston untereinander eingehalten wird. Unpassende Off-Topic Beiträge, Verunglimpfungen oder subtile bzw. direkte Provokationen und Unterstellungen oder abwertende Aussagen gegenüber Nutzern haben hier keinen Platz und werden nicht toleriert.

Ausbildung und keine kinderbetreuung

Carry

Neues Mitglied
Hallo liebe Community,

Ich weiß nicht mehr weiter und hoffe vielleicht hier einen guten Rat zu bekommen.

Zuerst zu mir: ich bin 28 Jahre alt und Mutter von 2 Kindern.

2 Jahre hab ich jetzt dafür gekämpft eine Ausbildung machen zu können.. mit sehr vielen Absagen. Jetzt hab ich endlich eine Zusage. Und bekomme keinen 45 Stunden Platz im Kindergarten für meine 5 jährige Tochter. Die andere hat einen bekommen.
Das Problem ist, dass die kitas überfüllt sind und 100 Leute warten auf einen Platz.
Ich hätte sie schon vorher angemeldet, nur ohne Job gibt es keinen Platz. Jetzt hab ich einen Job und bekomme trotzdem keinen Platz.

Ich hab bisher noch keine Berufsausbildung. Das wäre meine Chance endlich eine zu bekommen und nicht mehr von meinen Mann abhängig zu sein. Er kann seine Stunden nicht reduzieren, weil dann das Geld fehlt. Problematisch hinzu kommt, dass er in Wechseschicht arbeitet (Nacht, Mittag, Früh). Ich hab sämtliche Kindergärten im Umkreis abtelefoniert. Mit der Leitung bei der Stadt gesprochen. Unsere Familien können nicht unterstützen, weil sie selbst arbeiten müssen.
Bisher ist sie in einer 35 Stunden Betreuung. Aber das reicht nicht. Egal wie ich es versuche zu schieben.

Wisst ihr einen Rat, wie ich meine Tochter gut unterbringen kann und meine Ausbildung machen kann?
 

Anzeige(7)

Muir

Aktives Mitglied
Hallo,

da bleibt dir nur eine Tagesmutter für die Betreuung deiner Tochter.
Eventuell solange bis du einen Kindergartenplatz hast.
Aber das wird nicht die alleinige Lösung deines Problems sein.
Deine Tochter wird eventuell mit 6 Jahren eingeschult werden.
Die Schule wird am Anfang sehr unregelmäßige Schulstunden haben.
Da musst du dich dann ziemlich zügig um eine Nachmittagsbetreuung kümmern denn vermutlich bist du zu der Zeit noch in der Ausbildung. Die Schule bietet so etwas an oder ein Kinderhort.

Viele Grüße und alles Gute,
Muir
 

Sisandra

Moderator
Teammitglied
Vielleicht kannst du Kontakt zu anderen Eltern aufnehmen aus dem Kindergarten und vereinbaren, dass sie deine Tochter jeweils mit abholen gegen etwas Entgelt.

Oder kann dein Mann an den Tagen wo es von der Schicht her passt die Tochter abholen? Oder du schaust dich nach einer Leihoma um.

Die andere Lösung Tagesmutter wurde ja schon angesprochen.

Bezüglich Schule später kannst du die Tochter evtl auch in einer Ganztagesklasse anmelden. Allerdings enden die hier jeweils um 16 Uhr.
 

bocksrogger

Aktives Mitglied
In vielen Firmen gibt es die Möglichkeit als Elternteil nur Früh oder Spätschicht zu machen (je nachdem was besser passt) für eine gewisse Zeit. Kommt aber auf den Tarifvertrag oder die Betriebsvereinbarung an (sofern vorhanden)
 

Anzeige (6)

Ähnliche Themen

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.
  • Chat Bot:
    Raumnachrichten wurden entfernt!

    Anzeige (2)

    Oben