Anzeige(1)

Ausbildung FIAE Überfordert!!

G

GastAE

Gast
Hallo zusammen,

erstmal zu mir: Ich bin 20 Jahre alt und mache zur Zeit eine Ausbildung zur Fachinformatikerin Fachrichtung Anwendungsentwicklung. Bin jetzt im zweiten Jahr und ich weiß einfach nicht was ich machen soll.

Ich habe mich eigentlich schon immer für Computer und Programmieren interessiert, habe aber in meiner Freizeit nicht wirklich etwas dafür gemacht. Dass heißt es war alles sehr neu für mich als ich angefangen habe.
Am Anfang musste ich mich als erstes an den Azubi im dritten Jahr (Systemintegration) ranhängen, der eigentlich auch nicht so viel Zeit für mich hatte. Im Laufe des letzten Jahres habe ich dann größtenteils Supportaufgaben(Drucker kaputt etc.) und Bestellungen gemacht. Also nicht wirklich etwas programmiert. Ein Buch habe ich zwar bekommen aber da ich die Sachen darin nicht praktisch umsetzen konnte, waren diese schnell wieder vergessen.
Mein Ausbilder ist auch mein Abteilungsleiter und hat eigentlich nie Zeit und ist in der Firma auch für die Industriekaufleute Azubis zuständig. Er hat viele Termine und ist am Tag so 15 Minuten im Büro.
Meine Kollegen sind eigentlich alle frisch mit ihrer Ausbildung fertig also ziemlich jung und Systemintegratoren. Können sich dadurch aber auch nicht wirklich bei unserem Chef durchsetzen und bringen mir auch nichts bei, da sie wissen dass ich ja eigentlich Anwendungsentwickler bin.

Ich bin nun also bei der Hälfte meiner Ausbildung angekommen, kurz vor meiner Zwischenprüfung und meinem Chef fällt plötzlich auf dass ich vielleicht mal etwas lernen sollte.
Das Beste ist, dass ich jetzt die Aufgabe bekommen hab ein Programm für unsere Kantine zu entwickeln. Dass soll dann auch mein Abschlussprojekt sein und ich hab nur einen Monat Zeit.
Ich sitze nun also hier und versuche irgendwie etwas zu entwickeln, muss währenddessen aber immer noch meine anderen Aufgaben erledigen(Support, IT Einkauf). Ich habe eh schon zu viele Überstunden und ich hab einfach keine Ahnung wie ich dass schaffen soll.

Wisst ihr vielleicht was ich machen soll?
Dankeschön schonmal im Vorraus.

Gruß
 

Anzeige(7)

Querdenker

Aktives Mitglied
Hallo Gast,

aus meiner Sicht gibt es da nur einen Weg: du solltest aufhören, das Unmögliche zu schaffen. Wie der Name schon sagt ist es eh nicht machbar und es zu versuchen, kosten nur unglaublich viel Kraft und Energie. Von daher rate ich dir, zu deinem Ausbildungsleiter und/oder Chef gehen und ihm unmissverständlich klar machen, dass das für dich nicht geht und sie um Unterstützung bitten. Solltest das nicht hilfreich sein oder du machst das informativ sowieso gleich, würde ich an deiner Stelle in der Berufsschule um Hilfe bitten.

Generell sollte ein Programmierer viel Eigeninitiative zeigen und nicht auf anderen warten. Wenn du schreibt, du hast in deiner Freizeit nicht viel dafür gemacht, kommen mir ein paar Fragezeichen auf (was aber nichts heißen muss). Ich habe mir damals das Programmieren selbst beigebracht und mich sogar damit selbstständig gemacht. Meine Freizeit musste dabei sehr oft meiner Neugier und meinem Tatendrang weichen. Wie ist das bei dir? Wartest du, dass dir jemand was zeigt/beibringt? Wartet du, dass du eine Aufgabe bekommst? Das würde ich bei dir gerne verstehen.
 
G

Gast

Gast
Seltsame Firme wo Auszubildene Auszubildene ausbilden.
Gibt es da keine Ausbilder, Fachseminare, Werksschule u.s.w.
Begrifflichkeiten wie Leetspeak oder C++ sind dir nicht fremd.
Außerdem sind dein Computer und du die besten Freunde und du kennst nahezu jedes Detail von ihm wie deine eigene Westentasche.
Systemfehler oder andere Störungen können dir nichts anhaben, denn du weißt sie (fast) immer zu lösen.
Englisch beherrscht du wie dien Muttersprache.
Denn du mußt neben einem Fachabitur auch andere Eigenschaften mitbringen.
Dir sollte es zum Beispiel nicht an Durchhaltevermögen fehlen, denn besonders komplexe Systeme können hier und da mal viel Zeit in Anspruch nehmen, bis man sie repariert hat.
Auch Sorgfalt und Flexibilität sollten zu deinen Stärken gehören.
Natürlich nicht fehlen sollten gute Noten in den Fächern Mathematik und Informatik, denn damit hast du als Fachinformatiker für Systemintegration am meisten zu tun.
Nur dann solltest du unbedingt über die Ausbildung zum Fachinformatiker für Systemintegration nachdenken.
Wie gesagt, unbedingt mit der Materie - also dem richtigen Programmieren - vorher beschäftigen.
Sich im Alter von 14, 15 an die Programmierung von Web-Seiten für Freunde und Bekannte wagen.
Es muß nicht hundertprozentig perfekt sein, aber die Firma sollte sehen können, daß man weiß, was man da gemacht hat.
 

Anzeige (6)

Thema gelesen (Total: 0) Details

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.
  • Chat Bot:
    Raumnachrichten wurden entfernt!

    Anzeige (2)

    Oben