Anzeige(1)

  • Liebe Forenteilnehmer,

    Im Sinne einer respektvollen Forenkultur, werden die Moderatoren künftig noch stärker darauf achten, dass ein freundlicher Umgangston untereinander eingehalten wird. Unpassende Off-Topic Beiträge, Verunglimpfungen oder subtile bzw. direkte Provokationen und Unterstellungen oder abwertende Aussagen gegenüber Nutzern haben hier keinen Platz und werden nicht toleriert.

Ausbildung abgesagt

lila144

Mitglied
Hallo,

ich weiß gar nicht so recht was ich mir mit dem Erstellen dieses Themas erhoffe, aber ich muss mich einfach mal auskotzen, da ich niemanden sonst habe :(
Und zwar habe ich seit Dezember eigentlich einen Ausbildungsplatz gehabt. Und das nach zwei Jahre langer Suche nach einem abgebrochenen Studium.
Und gerade liegt ein Brief im Briefkasten, dass alle Ausbildungsplätze wegen Corona jetzt doch gestrichen werden :(

Heißt also es ist jetzt April, ich stehe wieder ohne Ausbildung da und weiß nicht mehr was ich machen soll.
Es war eine Ausbildung in der Verwaltung im Büro, und sogar mit Auswahlverfahren. Das wäre mein absoluter Wunschberuf gewesen.
Ich war so erleichtert nach monatelanger Suche etwas gefunden zu haben, und jetzt das.
Ich habe bereits alle Stellenangebote durchforstet, aber es sind echt kaum Anzeigen draußen.
Weiß jemand wie schwierig die Ausbildungssuche so kurzfristig ist?
Ich werde im August bereits 24, habe viele Probleme zuhause und diese Ausbildung hätte mir eigentlich ermöglicht endlich auszuziehen. : (
Ach man, ich verfalle gerade irgendwie in ein depressives Loch.
Ist es schwierig so kurzfristig noch eine Ausbildung im Büro Bereich zu finden?

Sorry für das Gejammer, und danke wer sich alles bis hierher durchgelesen hat.

Grüße
 

Anzeige(7)

_Alpha_

Aktives Mitglied
Das tut mir leid.

Ausbildungen im kaufmännischen und Büro Bereich sind i.d.R. sehr beliebt.
Kurzfristig wirst du vermutlich eher im Handwerk was finden. Oder in der Gesundheitsbranche... Falls da was für dich dabei ist. Die suchen auch zu Corona Zeiten verzweifelt Azubis
 

lila144

Mitglied
Jaa das mit dem großen Andrang ist leider das Problem..

Leider bin ich handwerklich total ungeschickt. Selbst normales Basteln bereitet mir Probleme.
Was Gesundheit angeht.. Naja ich kann kein Blut/Wunden etc. sehen.. Habe mich bei einem Labor beworben, dass Medizinische Fachangestellte im Bereich Labor/Datenverarbeitung sucht, aber naja...
Wäre eher die letzte Wahl : /
 

_Alpha_

Aktives Mitglied
Hat ja nicht alles mit basteln zu tun. Manche Berufe haben mit klassischem Handwerk nicht viel zu tun, laufen aber unter der HWK.

bsp. Kaufmann für Büromanagement.

 

lila144

Mitglied
Achso, das meinst du.
Ja, bei Kaufmann für Büromanagement sind z.B. die Fristen schon länger abgelaufen..
Und die Stellenangebote geben wenig her, und das obwohl ich meinen Radius auf 150+ erweitere.
 

lila144

Mitglied
Ich habe drei Semester BWL studiert, und mir hat eine Perspektive also ein bestimmter Beruf gefehlt..
Dazu kam, dass ich mit den Matheanteilen nicht klargekommen bin sprich Statistik und co.
Mit Rechnungswesen hatte ich z.B. keine Probleme.
Und zum Schluss hin hatte ich Probleme die Gebühren zu bezahlen, da es eine private Hochschule war.
+ viele familiäre Probleme zuhause.. Wahrscheinlich war es eine Mischung aus allem. : /
 

Bodenschatz

Aktives Mitglied
Es war eine Ausbildung in der Verwaltung im Büro, und sogar mit Auswahlverfahren. Das wäre mein absoluter Wunschberuf gewesen.
Hier und da fallen Ausbildungsplätze an, wenn jemand etwas besseres gefunden hat.
Du wärst "Nachrückerin".
Unter "Nachrücker+Ausbildung" habe ich bei google eine Menge Tips gefunden, wie man aktiv vorgehen könnte.

Meine Idee ist, dass Du bereits jetzt beginnst, Dir eine ewig lange Liste in einer XLS Tabelle zu fertigen, welche Betriebe es gibt, die prinzipiell ausbilden würden. Bestenfalls mit Ansprechpartner der Personalabteilung, die du telefonisch erfragst.
Etwa 2 Monate vor Ausbildungsbeginn könnten erste Ausfälle in Betrieben anstehen.

Ich würde dann nach dem Gießkannenprinzip mails schreiben, jedoch nur kurze Texte verwenden.
Hervorheben könntest Du insbesondere, dass Du 3 Semester BWL hattest und: das Auswahlverfahren bei der x-Behörde erfolgreich absolviert hast, jedoch die Behörde wegen Corona die Stellen nicht - wie angedacht- besetzt.
Nachweisen könntest Du dies ja und der Ansprechpartner könnte sich auf diese Quali verlassen ohne dich selbst zu testen.
Nach dem kurzen Text würde ich anmerken, dass Du Bewerbungsunterlagen gerne zusendest.
Du hättest so recht wenig Aufwand und Kosten und erreichst durch erfolgte Antwort nur Arbeitgeber, die Interesse haben.
Wirklich zu verlieren hast Du eh nichts, und an spätere negative Erinnerungen wegen dieses Vorgehens glaube ich nicht.
 

lila144

Mitglied
Eigentlich eine gute Idee!

Wird nur psychisch etwas schwierig mit dieser Warterei..
Ich habe mich gestern auch nach Ausbildungsplätzen zur Rechtsanwaltsfachangestellten erkundigt, da mich das auch interessieren würde, aber entweder sind die Plätze bereits besetzt oder sie wollen dieses Jahr gar nicht ausbilden..

:censored:
Dieses Thema bringt mich noch um den Verstand.
Hab Angst wieder nichts zu haben, und dann noch bis 25 ohne irgendwas abgeschlossenes zuhause wohnen zu bleiben..
 

enmarcha

Mitglied
Frag doch mal bei den Ausbildungsberatern der Handwerkskammern und IHKn in deiner Gegend nach! Die sollten wissen, welche Betriebe bzw. Branchen Personalbedarf haben und welchen in etwa. Das kostet nichts außer ein Telefonat und ggf. einen Beratungstermin in HWK und IHK.
 

Anzeige (6)

Autor Ähnliche Themen Forum Antworten Datum
H Ausbildung Beruf 2
B Wie nach Ausbildung Einstieg ins Büro schaffen? Beruf 1
M Nochmal Ausbildung oder Leben genießen? Beruf 9

Ähnliche Themen

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.
  • Chat Bot:
    Raumnachrichten wurden entfernt!

    Anzeige (2)

    Oben