Anzeige(1)

  • Liebe Forenteilnehmer,

    Im Sinne einer respektvollen Forenkultur, werden die Moderatoren künftig noch stärker darauf achten, dass ein freundlicher Umgangston untereinander eingehalten wird. Unpassende Off-Topic Beiträge, Verunglimpfungen oder subtile bzw. direkte Provokationen und Unterstellungen oder abwertende Aussagen gegenüber Nutzern haben hier keinen Platz und werden nicht toleriert.

Aus einer Bilderbuchfamilie wurde eine Höllenfamilie

Bighy

Mitglied
Mein Vater, meine Mutter und ich waren eine Richtige kleine Bilderbuchfamilie, ok mein Vater war unter der Woche fast nie zu Hause, da er LKW Fahrer war, aber die Wochenenden und so manche späten Abende waren richtig schön, harmonisch und ganz viel Liebe war in unserer Familie. Doch dann fing bei meinem Vater auf der Firma ein Mann an zu arbeiten, der 2 kl. Kinder hatte und alleinerziehend war. Mein Vater war ein sehr gutmütiger Mensch und sagte zu diesem Mann, Du ich habe auch eine Tochter und meine Frau ist zu Hause, wenn Du magst, dann kannst Du Deine Kinder ja zu uns bringen, wenn Du an der Arbeit bist. Gesagt getan, dieser Mann war dann tatsächlich öfters bei uns, trank mit meiner Mutter Kaffee und wir blödelten damals viel rum! Als dann meine Mutter aber mit diesem Mann ein Verhältnis hatte (wovon ich nichts mitbekam) fing alles an! Irgendwann kam mein Vater von seiner Tour nach Hause und meine Mutter trennte sich von ihm, dann ging es darum, wo ich wohnen werde. Ich wollte zu meinem Vater, doch alle sagten, er hätte keine Zeit für mich, und so bin ich bei meiner Mutter geblieben, die diesen Mann dann auch heiratete. Mein Vater sagte zu mir, dass ich was hätte mitbekommen müssen, er war sauer auf mich, weil ich ihm nicht gesagt habe, dass meine Mutter ein Verhältnis mit ihm hatte. Doch ich war ein Kind und wusste es nicht! Aber mein Vater war der Meinung, dass ich hätte was mitbekommen müssen. Als meine Mutter diesen Mann dann heiratete, habe ich die Hölle kennengelernt, er hat meine Mutter geschlagen, viel mit Ihr gestritten, wenn meine Mutter mir etwas Geld o.ä. gab, sagte Sie immer er darf es nicht erfahren. Irgendwann fing ich an zu rebellieren, habe mich vor meiner Mutter gestellt und somit habe ich was von seiner Aggression abbekommen, doch meine Mutter hat sich nicht vor mir gestellt, ganz im Gegenteil, sie sagte schlag sie nicht so doll!
Ich habe das meiner Tante und auch meinem Vater erzählt, was zu Hause abgegangen ist, die haben daraufhin meine Mutter und meinen Stiefvater angesprochen und was haben die gesagt, die sagten, dass ich lügen würde, dass ich mir das alles nur ausgedacht hätte. Die haben das so glaubwürdig rübergebracht, dass mir keiner mehr glaubte.
Mit 15 bin ich dann von zu Hause abgehauen, habe vorher versucht, dass meine Mutter in ein Frauenhaus kommt, aber die wollte nicht!
Naja, mit 16 hatte ich dann meinen Ex-Mann kennengelernt, der mich dann komplett von da raus geholt hat. Nach insgesammt 9 Jahren b Beziehung ist mir bewusst geworden, dass ich ihn nicht liebte, ich hatte ihn aus Dankbarkeit geheiratet, ich habe mich dann von Ihm scheiden lassen und nun lebe ich wie auch immer mal in einer Beziehung, mal alleine!
Wenn ich mal mit meiner Mutter telefoniere, dann sagt sie heute noch, ich soll vernünftig werden, er hat mir doch vieles Gutes getan, von der Diagnose Borderline will sie nichts hören und fragt auch nicht nach! Sie wird immer noch geschlagen und terrorisiert, manchmal soll ich daran Schuld sein, sie ruft mich dann an und sagt, dass sie am Besten gegen einen Baum fahren soll oder sich den Strick nehmen soll. Damit kann ich nicht wirklich gut umgehen, obwohl ich Sie hasse!
Meinen Vater habe ich vor 3 Tagen nach ca 18 Jahren wieder getroffen und es kam so vieles dabei raus, meine Mutter hat Aussagen gegenüber ihm und mir gemacht, die gar nicht stimmten. Wie zB das ich meinen Vater nicht sehen wollte, genauso andersherum. Und wo sie mitbekommen hat, dass ich meinen Vater treffen werde, da hat sie bei ihm angerufen und ihm gesagt er solle sich bei mir melden. Dabei haben mein Vater und ich schon ein Treffen organisiert. Jetzt nach dem Treffen rief sie mich an und sagte zu mir, dass habe ich doch gut gemacht, dass Dein Vater sich mit Dir getroffen hat usw.

Ich verstehe nicht, wie eine Mutter so hinterlistig und verlogen sein kann und vorallem das sie es zugelassen hat, dass ihre Tochter von diesem Idioten geschlagen wurde! Es war die absolute Hölle und was hab ich heute davon? Kann mit diesem Übergang von einer Bilderbuchfamilie zur Höllenfamilie nicht umgehen....... BORDERLINE ist die Diagnose!

Ich hasse das!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!
 

Anzeige(7)

Hexe46

Aktives Mitglied
Schließe mit deiner Mutter ab. Trenne dich von ihr du bist jetzt Erwachsen.
Sie ist wie sie ist und du wirst sie nicht mehr ändern.
Was geschehen ist, kannst du nicht mehr rückgängig machen.
Lebe dein Leben und lasse es nicht zu, dass sie dir das kaputt macht.

Wie ist der Kontakt jetzt zu deinem Vater?

l.g. Hexe
 
C

chrismas

Gast
Ich würde dir ebenfalls raten, lass deine Mutter links liegen und nimm nicht mehr alles so ernst was von ihr kommt. Ich mache es notgedrungen auch so mit meiner Mutter, denn nach dem sie einen schweren Autounfall hatte vor 10 Jahren kommen immer die gleichen Geschichten und immer das gleiche gejammere etc pp.

Zwar treffe ich mich noch mit meinen Eltern, aber so oft mir das auch auf den Keks geht, so ertrage ich es, denn ich weiß immer, wenn ich wieder zu Hause bin, bin ich die Gedanken los und gut ist die Sache. Ich helfe meinen Eltern auch noch immer wo es mir möglich ist, aber wenn es um persönliche Probleme geht halte ich meistens meine Klappe außer bei einem Thema, aber das tut nichts zur Sache.

Du kannst dir daher nun darüber wieder ein Kopf machen was deine Mutter erreichen will oder auch nicht oder aber du lebst dein eigenes Leben weiter. Du hast schon vor Jahren einen Schlussstrich gezogen und solltest diesen nicht nochmal verwischen, denn ansonsten bist du wieder mitten drin und das willst du glaube ich am wenigsten.
 

Bighy

Mitglied
Der Kontakt mit meinen Vater war sehr emotional, habe geheult wie ein kleiner Schlosshund, da er mich zum ersten Mal wieder so richtig lieb in den Arm genommen hat! Wir haben vor den Kontakt aufrecht zu erhalten auch wenn er in 1,5 Jahren (dann geht er in Rente) ins Ausland geht und dort den Süden bereist!
Und zum Thema meiner Mutter, ich versuche es immer den Kontakt abzubrechen, doch sie meldet sich immer und wenn ich zu Hause nicht ans Telefon gehe, dann sucht sie überall nach mir und wenn Sie auf meinen Arbeitsstellen anruft und meinen Kolleginin erstmal erzählt, warum Sie sich auf der Arbeit meldet! Das geht gar nicht, abeer ich kann sagen was ich will, kann sie verachten, anschnauzen etc. es ist ihr egal! Einmal stand sie sogar Sonntags mit ihrem ach so tollen Mann vor meiner Haustür und das obwohl sie weiß, dass ich den nicht sehen will!
 

Hexe46

Aktives Mitglied
Der Kontakt mit meinen Vater war sehr emotional, habe geheult wie ein kleiner Schlosshund, da er mich zum ersten Mal wieder so richtig lieb in den Arm genommen hat! Wir haben vor den Kontakt aufrecht zu erhalten auch wenn er in 1,5 Jahren (dann geht er in Rente) ins Ausland geht und dort den Süden bereist!
Und zum Thema meiner Mutter, ich versuche es immer den Kontakt abzubrechen, doch sie meldet sich immer und wenn ich zu Hause nicht ans Telefon gehe, dann sucht sie überall nach mir und wenn Sie auf meinen Arbeitsstellen anruft und meinen Kolleginin erstmal erzählt, warum Sie sich auf der Arbeit meldet! Das geht gar nicht, abeer ich kann sagen was ich will, kann sie verachten, anschnauzen etc. es ist ihr egal! Einmal stand sie sogar Sonntags mit ihrem ach so tollen Mann vor meiner Haustür und das obwohl sie weiß, dass ich den nicht sehen will!

Das du jetzt wieder ein gutes Verhältniss zu deinem Vater hast ist richtig toll.
Solche Mütter kenne ich. Gehe einfach ans Telefon, höre dir an was sie zu sagen hat, denke dir deinen Teil und gut ist.
Am Arbeitsplatz würde ich meine Kollegen einweihen. Muß dir nicht peinlich sein.
Wenn sie ungebeten vor der Tür steht und das auch noch mit dem Mann den du nicht magst, schick sie einfach weg.
Ich würde einfach ruhig bleiben, mich auf keinen Streit einlassen. Wenn sie anfängt, sag ihr:" ja, ja...du hast wie immer recht und jetzt lass mich in Ruhe". Dreh dich um und lass sie stehen.

l.g. Hexe
 

Anzeige (6)

Ähnliche Themen

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.
  • Chat Bot:
    Raumnachrichten wurden entfernt!
  • @ Kampfmaus:
    hm irgendwie werden die Raumnachrichten immer zu den ungünstigsten Zeitpunkten geleert
    Zitat Link
  • (Gast) Tick:
    Ich hab jetzt nach meiner Antwort nichts mehr gelesen, außer deiner letzten Nachricht
    Zitat Link
  • @ Kampfmaus:
    glaub du hast nichts verpasst ^^
    Zitat Link
  • (Gast) Tick:
    dann ist gut
    Zitat Link
  • @ Otter:
    Ich werde Mal mit dem Admin reden
    Zitat Link
  • @ Kampfmaus:
    wegen dem Löschen des Chats?
    Zitat Link
  • (Gast) Tick:
    Ich verlasse den Chat wieder
    Zitat Link
  • (Gast) Tick:
    Habt einen schönen Abend!
    Zitat Link
  • @ Kampfmaus:
    danke, du auch!
    Zitat Link
  • @ Otter:
    Ja Maus
    Zitat Link
  • Chat Bot:
    Gast itsalinx hat den Raum betreten.
  • (Gast) itsalinx:
    Hallo
    Zitat Link
  • (Gast) itsalinx:
    Welchen GK würden ihr wählen? Bio oder Chemie
    Zitat Link
  • (Gast) itsalinx:
    In Chemie habe ich einen schlechten Lehrer, Bio interessiert mich mehr, aber das auswendig lernen ist nicht immer ganz einfach
    Zitat Link
  • Zitat Link
  • @ CheeseburgerGurke:
    denk würd bio nehmen
    Zitat Link

    Anzeige (2)

    Oben