Anzeige(1)

Aus den Augen aus dem Sinn

D

Dr. House

Gast
Ist es nicht wirklich so?

Ich erlebe es gerade bei mir persönlich und es wundert mich ehrlich gesagt, wie schnell man Menschen vergisst.

Da gab es diese Frau. Mehr als ein Jahr lang hatte ich jeden Tag den engsten Kontakt mit ihr und jetzt ist sie nicht mehr da. Die Umstände sind irrelevant, sie ist einfach nicht mehr da.

Die ersten paar Tage waren schon komisch, ich mochte sie ja auch sehr und hab sie vermisst.
Aber jetzt, aus den Augen aus dem Sinn. Das Gefühl des Vermissens existiert jetzt auch nicht mehr bzw. hat sehr nachgelassen.

Schon komisch, wie schnell Menschen Menschen vergessen.

Kennt ihr das?
 

Anzeige(7)

aphrodite

Aktives Mitglied
Ja, das kenne ich.

Und ich denke, dass es ein sehr "normaler" Vorgang ist. Zwischenmenschliche Beziehungen (auf welche Art auch immer) gehen nun mal oft auseinander. Niemand kann sich ewig auf alle Menschen konzentrieren, die er im Laufe seines Lebens kennenlernt.
 
D

Dr. Rock

Gast
Da fallen mir mal wieder die Onkelz ein:

"Jeden Tag treten Menschen in mein Leben,
und wieder raus, ich habe aufgehört, zu zählen..."

Song: Dunkler Ort.

Ich denke dass wir in so schnelllebigen "Fast-Food" Zeiten leben, dass man kaum noch mitbekommt, wenn jemand nicht mehr da ist.

Ein fantastisch lieber Arbeitskollege ist im April an Krebs gestorben und nach wenigen TAGEN sprach kein Schwein mehr von ihm...

Das ist für mich fast schon pervers....
 
L

Lena7

Gast
Es kommt darauf an, wie sehr man jemanden mochte, wie sehr man verbunden war.
Eine Freundin von mir zog mal ziemlich weit weg.Wir haben uns ca.3 Jahre nicht gesehen.Sonst ein paar mal die Woche telefoniert.Das war dort auch nicht möglich.Das fand ich damals sehr komisch und es hat mich sehr gechmerzt.
Dagegen jetzt ist vor ein paar Monaten eine Freundin von mir an Krebs gestorben. Ich habe geweint als ich es hörte. Aber das waren Freudentränen, das sie endlich dieses Leid hinter sich hat.
Und das es ihr jetzt so gut geht.Wenn ich daran denke laufen mir noch öfters die Tränen runter, aber,weil es mich so sehr berührt, das sie jetzt bei Jesus ist an einem wunderschönen Ort ist. Ich beneide sie so sehr dafür!
Jedes Leid durch das sie gehen mußte hat sich dafür gelohnt.Um diese Freundin trauere ich jetzt auch nicht mehr, weil sie es viel besser hat als ich dort wo sie ist.
 
Zuletzt bearbeitet:
S

Sternenhimmel

Gast
Die Menschen die ich gemocht habe und lange nicht gesehen habe bzw nicht mehr sehen kann,an die denke ich sehr oft den Menschen die ich mag sind egal wie weit sie entfernt sind immer in mir in meinem Herzen.Ich kann zb.nie jemanden den ich echt gerne hatte vergessen.Es gibt Kleinigkeiten sei es ein Lied oder ein Ort die immer wieder Erinnerungen wach rufen.
 

dunkleseele2

Aktives Mitglied
ich kenne es zum teil auch, doch manchmal ist es auch eine schutzreagtion um den verlust nicht zu spüren. wenn jemand z.B. schon oft in seinen leben abschied nehmen musste, ist es warscheinlich einfacher wenn man es nicht so nah an sich ranlässt

bei menschen, die mir nicht sonderlich nah waren, ist es mir auch egal, wenn ich sie schnell wieder vergesse. ist glaube ich auch normal so.

liebe grüße dunkleseele2
 

Anzeige (6)

Autor Ähnliche Themen Forum Antworten Datum
MahouShoujo Ich halte es nicht mehr aus. Leben 9
J Von einem Tag auf den Anderen Leben 1

Ähnliche Themen

Thema gelesen (Total: 0) Details

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.
  • Chat Bot:
    Raumnachrichten wurden entfernt!
  • Chat Bot:
    LeonardB hat den Raum betreten.

    Anzeige (2)

    Oben