Anzeige(1)

  • Liebe Forenteilnehmer,

    Im Sinne einer respektvollen Forenkultur, werden die Moderatoren künftig noch stärker darauf achten, dass ein freundlicher Umgangston untereinander eingehalten wird. Unpassende Off-Topic Beiträge, Verunglimpfungen oder subtile bzw. direkte Provokationen und Unterstellungen oder abwertende Aussagen gegenüber Nutzern haben hier keinen Platz und werden nicht toleriert.

Aufhebunsvertrag nach einem Zeitvertrag?

Mercy

Neues Mitglied
Hallo Leute,hoffe auf diesem Wege eine fundierte Antwort auf folgende Frage zu finden:
Zum Ende diesen Monats läuft mein letzter befristeter Zeitvertrag aus,d.h. nun wäre ein unbefristeter fester Vertrag fällig.
Leider mußte ich mich letztes Jahr einer Knie-OP unterziehen,wodurch ich fast 4 Monate krank geschrieben war.
In der Zwischenzeit wurde ein weiterer Kollege fest eingestellt,d.h. daß jetzt in unserer Arbeitsgruppe 4 Arbeitnehmer,jedoch nur Arbeit für 3 vorhanden sind.
Einer meiner lieben Kollegen fürchtet nun um seine bisher vorhandenen Überstunden und meinte meinem Arbeitgeber erklären zu müssen,daß ich ja auch noch ein zweites Knie besitze,mit anderen Worten:auch jederzeit wieder krank werden könnte...
Mein Arbeitgeber hat mir in unserem heutigen Gespräch einen Aufhebungsvertrag angeboten,wahrscheinlich mit dem Ziel,weiterhin wieder Zeitverträge mit mir abschließen zu können um,mit seinen Worten gesagt,sich "abzusichern"....
Nun meine Frage:Ist dies zulässig und sollte ich darauf eingehen?Eigentlich möchte ich nicht wieder von Zeitvertrag zu Zeitvertrag angestellt werden...DANKE für Eure Antwort schon im voraus,LG Mercy
 

Anzeige(7)

polgara

Aktives Mitglied
Mein Arbeitgeber hat mir in unserem heutigen Gespräch einen Aufhebungsvertrag angeboten,wahrscheinlich mit dem Ziel,weiterhin wieder Zeitverträge mit mir abschließen zu können um,mit seinen Worten gesagt,sich "abzusichern"....

Nun meine Frage:Ist dies zulässig und sollte ich darauf eingehen?Eigentlich möchte ich nicht wieder von Zeitvertrag zu Zeitvertrag angestellt werden..
Ich wüsste nicht was ein Aufhebungsvertrag fünf Tage vor Zeitablauf des befristeten Vertrags kurzfristig an der Rechtslage eines neuen Zeitvertrages ändern sollte.
Oder habe ich es falsch verstanden?

Gruß Pol
 

Mercy

Neues Mitglied
Richtig.Eigentlich ist ein Aufhebungsvertrag unnötig,denn der letzte Zeitvertrag läuft ja zum 1.April aus....Mein Arbeitgeber will mich ja wohl auch weiter beschäftigen,aber nach mehreren Zeitverträgen müßte er mir nun einen Festvertrag geben.Mit einem Aufhebunsvertrag wären also nun die vorangegangenen Zeitverträge nichtig und er könnte mich wieder von Zeitvertrag zu Zeitvertrag praktisch als neuen Mitarbeiter anstellen....
 

Anzeige (6)

Autor Ähnliche Themen Forum Antworten Datum
H Nach 3 Tagen kündigen :( Beruf 15
K Schlechtes Gewissen nach gespräch mit Chefin Beruf 7
S Kleinunternehmen neben der Arbeit nach Ausbildung Beruf 6

Ähnliche Themen

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.
  • Chat Bot:
    Raumnachrichten wurden entfernt!

    Anzeige (2)

    Oben