Anzeige(1)

  • Liebe Forenteilnehmer,

    Im Sinne einer respektvollen Forenkultur, werden die Moderatoren künftig noch stärker darauf achten, dass ein freundlicher Umgangston untereinander eingehalten wird. Unpassende Off-Topic Beiträge, Verunglimpfungen oder subtile bzw. direkte Provokationen und Unterstellungen oder abwertende Aussagen gegenüber Nutzern haben hier keinen Platz und werden nicht toleriert.

Asperger Syndrom - Kennt sich da wer aus?

Anzeige(7)

G

Gast

Gast
Bereite dich nicht besonders auf die Testung vor. Wichtig wären Berichte von Eltern etc. aus der frühen Kindheit. Asperger-Autisten fallen durch ihre differente Wahrnehmung und die damit verbundenen Konsequenzen in Schule und Kindergarten früh auf.
Leider wird die Diagnose mittlerweile "schick", was den tatsächlich Betroffenen sehr zum Nachteil gereicht, da ihre Belange nicht mehr angemessen ernstgenommen werden.
Zur Abklärung kann man sich an ein ATZ wenden.
 

guardianangel

Mitglied
Was meinst du mit "schick", bitte?
Sicher soll da keine Ferndiagnose gestellt werden.Ich wollte mich nur vorab etwas informieren,damit ich weiß auf was ich mich einstellen muss. Ich weiß immer gerne vorher etwas Bescheid um nicht in Panik zu geraten.

Eltern werden der Untersuchung nicht hilfreich sein können.Vater ist tot und Mutter ist alles andere als cooperativ.
Für sie gilt die Regel,das man dass Vergangende ruhe lassen soll.Sich lieber Anti-Depressiver verschreiben und nach der Gesellschaft leben ist ihr lieber. Ich möchte wissen,warum ich so bin,wie ich bin. So,wie es ist,kann es nicht weitergehen!!!

LG
 

Kaim Argonar

Mitglied
Mit "Schick" ist gemeint das viele solche Krankheiten/Persönlichkeitsstörungen nur noch als Modeerscheinung ansehen. So nach dem Motto: "Herr Doktor ich habe Burnout, können sie mich krankschreiben?" und Menschen die wirklich unter Burnout (Depressionen) leiden werden dann als Arbeitsverweigerer hingestellt oder belächelt. Der Asperger Status soll in den USA übrigens wohl bald abgeschafft werden, dann gilt dort jemand mit Asperger nur noch als normaler Mensch mit leichtem Autismus!
 

guardianangel

Mitglied
Klingt ja echt super. Da hab ich endlich wohlmöglich die Antwort auf all meine jahrzehntelangen Fragen und dann ist man "nur" eine Modeerscheinung. :wein:
Kann ich ja froh sein,nicht in Amerika zu wohnen und hoffe,das ich hier die richtige Ärztin gefunden habe. sie wurde mir von einer einschlägigen Institution vermittelt.
Muss auch sagen, das ich mich bei dem Gespräch mit der Dame dort das erste mal verstanden gefühlt habe. Keiner der mich als Simulantin hinstellte.

LG
 

guardianangel

Mitglied
AW: Du brauchst keine Vorbereitung, ...


... sondern solltest Dich nur offene Wahrhaftigkeit bemühen
und Dich vertrauensvolle auf die Dich prüfenden Personen einlassen!

Ein "Vorbereitung" auf diesen Test könnte das Ergebnis verfälschen
und es Dir schwerer machen, die unbekümmert der Sache hinzugeben.
Ich möchte mich ja nicht genaustens über die Tests informieren,sondern nur über den Ablauf.Ich weiß eben gerne,was auf mich zukommt.Sonst gerate ich schnell in Panik.

LG
 

Anzeige (6)

Ähnliche Themen

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.

    Anzeige (2)

    Oben