Anzeige(1)

  • Liebe Forenteilnehmer,

    Im Sinne einer respektvollen Forenkultur, werden die Moderatoren künftig noch stärker darauf achten, dass ein freundlicher Umgangston untereinander eingehalten wird. Unpassende Off-Topic Beiträge, Verunglimpfungen oder subtile bzw. direkte Provokationen und Unterstellungen oder abwertende Aussagen gegenüber Nutzern haben hier keinen Platz und werden nicht toleriert.

Arktis-Temperaturen steigen auf Rekordhoch...

E

EuFrank

Gast
Hallo Dr. House!

...
Wir werden sehen, wer am Ende wie ein Tiger gesprungen und dann als Bettvorleger gelandet ist. Wie die Eiszeit in den 70ern und das Waldsterben in den 80ern...
Dir scheint es mal wieder nur ums Rechtbehalten zu gehen. Das Waldsterben ist ein Thema, das meines Erachtens noch nicht abgehakt ist. Die Lage ist ernst und spitzt sich immer mehr zu.
 

Anzeige(7)

D

Dr. House

Gast
Hallo Dr. House!


Das Waldsterben ist ein Thema, das meines Erachtens noch nicht abgehakt ist. Die Lage ist ernst und spitzt sich immer mehr zu.
Sagte man schon in den 80ern und heute dürfte es ja eigentlich gar keinen Wald mehr geben. Wann versteht ihr endlich, dass das alles nur Panikmache und der Hauptgrund folgender ist: Geld.

Al Gore ist nichts weiter als ein Lobbyist, der nur an Geld interessiert ist.

YouTube - Drill Baby, Drill!

Dem kann ich mich nur anschließen! ;)
 
D

Dr. House

Gast
Bin ich schon, Benjamin. Keine Sorge. ;)

Obwohl, ich möchte mir gerne noch ein bisschen das "Kind im Manne" bewahren.

Zum Thema: Wir werden einfach sehen. Vor ein paar Wochen habe ich einen Artikel im Focus gelesen, wonach es jetzt erstmal kälter wird - bevor die globale Erwärmung kommt. Geil. :D

Meine Prognose: In 10 Jahren kräht kein Hahn mehr danach.
 
D

Dr. House

Gast
Hallo Dr. House!


Kannst Du mal eine seriöse Quelle dafür anführen?
Ich werde versuchen die Quelle wieder zu finden.

Benjamin, du machst es dir aber sehr einfach: Jemand der nicht deine Meinung vertritt, ist also nicht erwachsen? Auch nicht gerade erwachsen, oder? :)
 

Polux

Aktives Mitglied
Deshalb auch vor kurzem die Erklärung von über 30.000 Wissenschaftlern, die die menschliche Ursache des Klimawandels bezweifeln.
Welche Wissenschaftler? Wo nachzulesen?

Ich gehöre nicht zu den Menschen die zu Panik neigen und bin absolut davon überzeugt, dass das Klima ein hoch komplexes Gebilde ist das von sehr vielen Faktoren abhängt. Es kann ohne Frage so sein, dass die, inzwischen signifikante, Erderwärmung (auch) andere Ursachen hat und der Mensch zumindest nicht alleine die Verantwortung dafür trägt.

Das ist allerdings hier nicht der Punkt. Zum einen sind Argumente, wie "Wie die Eiszeit in den 70ern und das Waldsterben in den 80ern" hier keine Argumente. Wissenschaft ist eben keine Religion und Theorien können und müssen sich entwickeln, werden hinterfragt und verworfen, hier funktioniert was gefordert wird. Ausserdem sind viele Szenarien nicht die der Wissenschaftler gewesen, sondern die der Medien. Zum anderen kann man das ganze auch wesentlich pragmatischer sehen.

Eben weil Klima ein ungemein schwierig zu untersuchendes Gebilde ist und von sehr vielen Faktoren abhängt kann man sich fragen was das jeweilige Handeln des Menschen heißen 'könnte'

Hierzu gibt es ein, imo gutes Video bei youtube:
http://www.youtube.com/watch?v=AE6Kdo1AQmY&feature=user

diese 10 min haben mich überzeugt. Und da ist mir Al Gore ziemlich egal.
:)
 
Zuletzt bearbeitet:

Anzeige (6)

Autor Ähnliche Themen Forum Antworten Datum
Andreas900 Lebensmittelpreise steigen Gesellschaft 76

Ähnliche Themen

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.
  • Chat Bot:
    Raumnachrichten wurden entfernt!

    Anzeige (2)

    Oben