Anzeige(1)

  • Liebe Forenteilnehmer,

    Im Sinne einer respektvollen Forenkultur, werden die Moderatoren künftig noch stärker darauf achten, dass ein freundlicher Umgangston untereinander eingehalten wird. Unpassende Off-Topic Beiträge, Verunglimpfungen oder subtile bzw. direkte Provokationen und Unterstellungen oder abwertende Aussagen gegenüber Nutzern haben hier keinen Platz und werden nicht toleriert.

Arbeitslos oder Arbeitssuchend?

G

Gast

Gast
Hallo,

ich muss bald zum Arbeitsamt, und muss mich dann halt arbeitslos melden.
Nur weiss ich nicht, gibt es jetzt einen Unterschied zwischen Arbeitslos oder Arbeitssuchend. Was sollte ich lieber sagen?

Ich habe nach Jobs gesucht, aber nichts gefunden, eigentlich suche ich immernoch, aber da ich ohne Geld auch nicht leben kann, muss ich wohl zum Arbeitsamt. Ich war noch nie arbeitslos gemeldet. Muss ich da irgendwas beachten? Brauch ich irgendwelche Dokumente?

Danke schonmal!
 

Anzeige(7)

Jenny

Aktives Mitglied
ich muss bald zum Arbeitsamt, und muss mich dann halt arbeitslos melden.
Nur weiss ich nicht, gibt es jetzt einen Unterschied zwischen Arbeitslos oder Arbeitssuchend. Was sollte ich lieber sagen?
Es ist wichtig, dass Du dich 3-Monatig meldest

Ich hatte mich alle 3 Monate arbeitslos UND arbeitssuchend gemeldet.

Ist eigentlich Blödsinn, denn wer arbeitslos ist, sucht doch eine Arbeit.
Laut dem A-amt ist das etwas extras(arbeitssuchend).
Deshalb hatte ich es immer dazu angegeben.

Ich war noch nie arbeitslos gemeldet. Muss ich da irgendwas beachten? Brauch ich irgendwelche Dokumente?
Hallo,

bei mir war es so, dass ich mich arbeitslos u. arbeitssuchend gemeldet hatte, direkt an der Information.
Doch die Mitarbeiter hatten ja schon alle Daten von mir.

Sprich:
Von dann bis dann, hatte ich bei XY gearbeitet (Jahr und Monat)
In welchen Jahren nicht
Hatte ich schon mal Leistungen bezogen
(wenn ja welche u. wann)

Diese Daten würde ich mir vorher notieren.:)

Gruß

Jenny
 
C

CrewCoach

Gast
Hallo,

ich muss bald zum Arbeitsamt, und muss mich dann halt arbeitslos melden.
Nur weiss ich nicht, gibt es jetzt einen Unterschied zwischen Arbeitslos oder Arbeitssuchend. Was sollte ich lieber sagen?

Ich habe nach Jobs gesucht, aber nichts gefunden, eigentlich suche ich immernoch, aber da ich ohne Geld auch nicht leben kann, muss ich wohl zum Arbeitsamt. Ich war noch nie arbeitslos gemeldet. Muss ich da irgendwas beachten? Brauch ich irgendwelche Dokumente?

Danke schonmal!
Arbeitssuchend - www.arbeitsagentur.de

Wenn du hier mal nur in den Link guckst. Jemand der Arbeitslos ist, der ist gleichzeit arbeitssuchend. Das Amt kann nicht davon ausgehen das jemand arbeitslos ist auch wirklich faul und arbeitslos sein will. Das darf das Amt sich nicht anmaßen.

In England sagt man übrigens das man "zwischen Jobs" ist.
 
L

Liebes Mädchen

Gast
Arbeitsuchende sind gemäß § 15 Satz 2 SGB III Personen, die nach einer Beschäftigung als Arbeitnehmer suchen. Arbeitsuchend können auch Personen sein, die bereits eine Beschäftigung oder eine selbständige Tätigkeit ausüben. Die Arbeitsuchendmeldung hat gemäß § 38 SGB III unverzüglich nach Kenntnis der Beendigung des Arbeitsverhältnisses (Beschäftigung mit Versicherungspflicht) zu erfolgen, da der Arbeitnehmer nach § 17 SGB III von Arbeitslosigkeit bedroht ist. Bei befristeten Arbeitsverhältnissen hat die Arbeitsuchendmeldung mindestens drei Monate vor dessen Beendigung zu erfolgen. Sinn der Regelung ist es, durch frühzeitige Aktivitäten des Arbeitsuchenden und der Arbeitsvermittlung möglichst eine nahtlose Vermittlung in ein anderes Arbeitsverhältnis zu ermöglichen, um so die Inanspruchnahme der Arbeitslosenversicherung zu vermeiden.
Man kann sich auch arbeitsuchend melden, wenn man eine neue Stelle sucht, aber noch in Beschäftigung steht. Die rechtzeitige Meldung als arbeitsuchend (oder auch als arbeitslos) ist wichtige Voraussetzung, um eine Stelle zu finden und finanzielle Hilfen, wie zum Beispiel Arbeitslosengeld zu bekommen.
 
G

Gast

Gast
Das ist einmal mehr eine euphemistische Wortschöpfung des Sprachregelungsamtes. Arbeitssuchend hört sich einfach besser als arbeitslos an und heftet damit jeden Arbeitslosen das Etikett des Agierenden und Suchenden an. In der Praxis der Bewerbungsschreibereien ist da keinerlei Unterschied. Ist halt wichtig für die Öffentlichkeit, der Presse, den Berufsempörten usw. Genau so wie einst "Problem" mit Herausforderung" getauscht wurde, "Dauerhaft" mit "Nachhaltig" etc... Für solche Gehirnkrätschen zu brainstormen, werden nicht eben wenige Beamte bezahlt. Hauptsache, alles hört sich irgendwie human und positiv an.
 
G

Gast

Gast
Hallo,

ich muss bald zum Arbeitsamt, und muss mich dann halt arbeitslos melden.
Nur weiss ich nicht, gibt es jetzt einen Unterschied zwischen Arbeitslos oder Arbeitssuchend. Was sollte ich lieber sagen?

Ich habe nach Jobs gesucht, aber nichts gefunden, eigentlich suche ich immernoch, aber da ich ohne Geld auch nicht leben kann, muss ich wohl zum Arbeitsamt. Ich war noch nie arbeitslos gemeldet. Muss ich da irgendwas beachten? Brauch ich irgendwelche Dokumente?

Danke schonmal!
Hallo,

guter Rat von mir schnell zum Amt und Melden sonst droht Minderung des ALG.
 

Anzeige (6)

Autor Ähnliche Themen Forum Antworten Datum
D Seit 6 Monate arbeitslos Beruf 11
K Scheidung und Arbeitslos Beruf 6
Fina Arbeitslos während Corona, Quereinstieg -> wohin? Beruf 26

Ähnliche Themen

Thema gelesen (Total: 0) Details

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.
  • Chat Bot:
    Raumnachrichten wurden entfernt!

    Anzeige (2)

    Oben