Anzeige(1)

Arbeitgeber dem Gesundheitsamt melden?

G

Gast

Gast
Hallo ihr lieben.
Ich habe ein Problem das mich schon eine Weile anekelt. Ich Arbeite in einem recht bekannten Feinkostunternehmen. Leider lassen die hygienischen Zustände dort einiges zu wünschen übrig. Um nur einiges aufzuzählen :
- In dem produktionsgebäude ist alles voll mit Öl
- Besteck für die waren wird zwar gespült aber Reste kleben noch dran, und in den Behältern in denen die gelagert werden ist immer altes stinkendes Spülwasser unten drin.
- Alte waren die schon mehrere Tage in Umlauf sind werden zusammengerührt und weiter verkauft
- Ware ist im Sommer oft unzureichend gekühlt
- Eindeutig verdorbene ware wird oft nicht weggeworfen Sondern woanders untergerührt
- Nüsse die Feuchtigkeit gezogen haben werden trotzdem verarbeitet
Und so weiter.
Ich könnte euch so einiges erzählen aber ich glaube das ist schon genug. Kann ich mich anonym beim gesundheitsamt melden? Und wenn ja kommen die mit oder ohne Anmeldung? problem ist, als dass ga sich das letzte mal angemeldet hat, hat mein Chef alles tip top auf vordermann gebracht, so sauber war das da noch nie. Klar das die da nix finden. Den Rest des Jahres sieht es da aus wie sau, und am schlimmsten ist halt der Zustand der Lebensmittel. Ich werde auch demnächst kündigen, eine neue Stelle hab ich schon, ich ekel mich einfach nur noch. Was kann ich den nun machen um der Sache Einhalt zu Gebieten? Den früher oder später wird einer krank werden davon, Vorallem weil wir auch garnelen und co verkaufen und die nie wirklich frisch sind.....
 

Anzeige(7)

W

Windlicht

Gast
Unfassbar!
Ich würde es unbedingt melden.
Ggf. fotografieren.
Protokollieren.

Alte und Kranke könnten daran sterben.
 
D

dirk k

Gast
windlicht hat das gut formuliert.
eventuell auch kinder...

ich habe mal einen chemiebetrieb persönlich gemeldet. die haben die behälter mich oberflächenchemie (gefahrgut) mit wasser verdünnt und in die reste in die kanalisation gespült. kostet halt nix.

ich würde das persönlich melden - das ist authentischer.
das wird anonym bleiben.
beweise sind hilfreich.

im wiederholungsfall könnte der laden geschlossen werden - und das kostet arbeitsplätze.

wenn du wegen der zustände bereits einen neuen job hast worauf wartest du?
 
Zuletzt bearbeitet:
G

Gast

Gast
Ich war mir nicht sicher ob man das so einfach machen kann, aber wenn das anonym bleibt.... Dauert nämlich noch 3 Monate bis ich meine neue Stelle Antrete, und ich hab echt schiss vor meinem Chef. Aber ich habe auch das Gefühl das die zustände immer schlimmer werden, von daher wäre schnelles handeln wahrscheinlich echt besser.
 
S

Stieglitz

Gast
Es gibt diesen Spruch, dass die Wahrheit immer einen Mutigen braucht, der sie ausspricht. Ich kann mir natürlich vorstellen, dass es nicht einfach für dich ist, aber du handelst auf jeden Fall richtig.

Übrigens, jedes Gericht würde dir im Ernstfall recht geben, denn die Meldung dieser Zustände am Gesundheitsamt hat nichts mit mangelnder Loyalität dem Chef gegenüber oder einer Nichteinhaltung der Dienstgeheimnisse zu tun, sondern ist einfach eine korrekte präventive Maßnahme, um die menschliche Gesundheit und sogar das menschliche Leben zu schützen.
Deshalb sind Beweise immer gut - wie meine Vorredner schon gesagt haben.
 

Anzeige (6)

Ähnliche Themen

Thema gelesen (Total: 0) Details

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.
  • Chat Bot:
    Raumnachrichten wurden entfernt!

    Anzeige (2)

    Oben