Anzeige(1)

Antidepresiva - Wie sind eure Erfahrungen damit?

Tina91

Mitglied
Hallo! Eigentlich wollte ich erst ein anderes Thema erstellen, aber da mich grade dieses Interessiert kommt eben erst das. Aufgeschoben ist ja nicht Aufgehoben! ;-)

Da ich selber eine mittlere Depression habe, ich aber bisher noch keine Antidepresiva nehme und es bei meiner letzten Therapie Sitzung darauf zu sprechen kam, ist meine Frage an euch: Was sind eure Erfahrungen? Wie ging es euch damit? Habt ihr Nebenwirkungen gehabt die euch noch mehr im "Alltag" eingeschränkt haben, als es die Depression so schon tut? Einfach alles was euch zu diesem Thema einfällt aufschreiben.

Vielleicht finden ja auch andere hier antworten rund um das Thema Antidepresiva.
 
Zuletzt bearbeitet:

Anzeige(7)

Standhaftigkeit

Aktives Mitglied
Hallo,

mir haben die Antidepressiva sehr geholfen, glaube ich.
Allerdings wird das nicht das einzige sein, was bei mir zur Besserung beigetragen hat.
Trotzdem - diese extremen Tiefs sind nicht mehr so stark.

An Nebenwirkungen habe ich Ausschlag festgestellt, aber erst seit kurzem, evtl. nur von der Marke, die ich zuletzt hatte. Ich kann auch nicht 100 % sagen, ob es daher kommt.
 

Burbacher

Aktives Mitglied
Seit vielen Jahren nahm ich immer wieder mal Antidepressiva über längere Phasen. Darunter gab es nur ein Medikament, bei dem ich die erwünschte Wirkung erlebte und die Nebenwirkungen kaum spürbar waren. Irgendwann wunderte sich mein Apotheker, dass meine Ärztin mir das Mittel immer noch verschreibe, denn es gebe bereits Warnungen wegen ungeklärter Todesfälle, die mit dem Medikament in Zusammenhang stünden.
Kurze Zeit später wurde Alival vom Markt genommen.
Alle später konsumierten Antidepressiva hatten bei mir Nebenwirkungen, die auch nach längerer Einnahme nicht nachließen, wobei sich die erhofften stimmungsaufhellende Wirkung nicht oder nur sehr spät einstellten. Ich hatte immer wieder schwere Beine, konnte mich nur mühsam bewegen, war müde und einfach geschafft.

Burbacher
 

Hase C.

Sehr aktives Mitglied
@Burbacher: müde und geschafft ist man halt bei ner Depression...?

Ich hab etliche Versuche mit ADs (meinem Neurologen schien die Abkürzung nicht bekannt^^) hinter mir,
habe aber nie eine Wirkung verspürt.
Aber ich denk schon, dass es Leuten helfen kann...
Vielleicht finde ich ja noch ein AD, dessen positive Wirkung ich spüre?
 

Burbacher

Aktives Mitglied
@Burbacher: müde und geschafft ist man halt bei ner Depression...?

Ich hab etliche Versuche mit ADs (meinem Neurologen schien die Abkürzung nicht geläufig^^) hinter mir,
habe aber nie eine Wirkung verspürt.
Aber ich denk schon, dass es Leuten helfen kann...
Vielleicht finde ich ja noch ein AD, dessen positive Wirkung ich spüre?
Hallo Hase,

sorry, aber ich habe mich nicht präzise ausgedrückt. Ich erlebte unter der Einnahme dieser Mittel eigentlich nie die beschriebene stimmungsaufhellende Wirkung, sondern lediglich den Katalog aller denkbaren und aufgeführten Nebenwirkungen.
Etwas sarkastisch formulierte ich einmal, wenn ich diese Mittel einnähme, hätte ich nicht einmal mehr die Kraft, mich zu suizidieren. Wirklich geholfen hat mir mal Alival, das dann ganz plötzlich vom Markt genommen wurde. Das Mittel war ursprünglich sogar für eine ganz andere Symptomatik entwickelt worden und man hatte die stimmungsaufhellende Wirkung eher zufällig herausgefunden.

LG

Burbacher
 

Tina91

Mitglied
Seit vielen Jahren nahm ich immer wieder mal Antidepressiva über längere Phasen. Darunter gab es nur ein Medikament, bei dem ich die erwünschte Wirkung erlebte und die Nebenwirkungen kaum spürbar waren. Irgendwann wunderte sich mein Apotheker, dass meine Ärztin mir das Mittel immer noch verschreibe, denn es gebe bereits Warnungen wegen ungeklärter Todesfälle, die mit dem Medikament in Zusammenhang stünden.
Kurze Zeit später wurde Alival vom Markt genommen.
Alle später konsumierten Antidepressiva hatten bei mir Nebenwirkungen, die auch nach längerer Einnahme nicht nachließen, wobei sich die erhofften stimmungsaufhellende Wirkung nicht oder nur sehr spät einstellten. Ich hatte immer wieder schwere Beine, konnte mich nur mühsam bewegen, war müde und einfach geschafft.

Burbacher
Hallo Burbacher, hat dein Ärztin von der Warnung nichts Gewusst? Oder ein Grund genannt warum sie es dir nach wie vor Verschrieben hat?

Gruß Tina


P.s. Danke das ihr alle eure Erfahrungen mit uns teilt.
 
G

Gast

Gast
Bei den meisten mittleren oder schweren Depressionen haben diese Medikamente kaum oder gar keine Wirkung.
Auch bei leichter helfen Antidepressiva bei mehr als 50 Prozent der Patienten gar nicht oder erst nach Wochen.
Weil noch keiner genau weiß ,was bei einer Depression passiert.
Serotonin gilt als Schlüsselfaktor, sowohl wenn eine Depression entsteht als auch für ihre Therapie.
Wahrscheinlich verfügen nicht alle Menschen im Gehirn über die gleiche Anzahl von Andockstellen (Rezeptoren) für den Botenstoff Serotonin.
Einige haben vermutlich überdurchschnittlich viele davon, bei ihnen entfalten Antidepressiva nur eine ungenügende Wirkung.
Kommen diese Rezeptoren mit dem Botenstoff in Kontakt, drosseln sie die Eigenproduktion von Serotonin im Gehirn.
Eine künstliche Erhöhung des Serotoninspiegels, die viele Antidepressiva herbeiführen, hat in solchen Fällen also kaum eine Wirkung.
Ist erst bei Mäusen in der Erprobung, was da passiert;
Die Serotoninrezeptoren haben im Gehirn allerdings zwei völlig unterschiedliche Funktionen:
In den meisten Bereichen vermitteln sie die antidepressive Wirkung des Botenstoffs.
Eine Zunahme der Rezeptoren Anzahl würde hier den Effekt steigern.
Sitzen sie jedoch auf den Nerven im Hirnstamm, die für die Serotoninproduktion zuständig sind, haben sie genau die entgegengesetzte Wirkung:
Dort überwachen die Rezeptoren den Serotoninspiegel und drosseln die Neuproduktion des Botenstoffs, wenn dieser ansteigt. Je mehr Rezeptoren dabei vorhanden sind, desto geringere Serotoninspiegel reichen aus, um die Neubildung zu unterdrücken.
 

Burbacher

Aktives Mitglied
Hallo Burbacher, hat dein Ärztin von der Warnung nichts Gewusst? Oder ein Grund genannt warum sie es dir nach wie vor Verschrieben hat?

Gruß Tina


P.s. Danke das ihr alle eure Erfahrungen mit uns teilt.
Danke Tina für deine Rückfrage. Nein, sie war da wohl nicht auf dem Laufenden. Und ich kann selbst sagen, dass ich mit keinem anderen Medikament so gut klargekommen bin wie mit Alival. Nie habe ich irgendwelche Nebenwirkungen verspürt. Es dauerte anfangs eine gewisse Zeit, bis das Mittel seine stimmungsaufhellende Wirkung zeigte, dann aber erlebte ich sie als wirklich tiefgreifend.
Noch ein anderer Umstand hat mich dabei lange beschäftigt: Bei den Zwischenfällen (es kam wohl zu einem Lungenversagen bei den betroffenen Patienten) spielte genau die Art und Weise der Einnahme eine Rolle, die ich praktiziert hatte. Ich griff irgendwann nämlich nur dann noch zu diesem Medikament, wenn ich stimmungsmäßig einbrach. Ging es mir gut, verzichtete ich auf Alival. Und genau bei diese Art der Anwendung soll dann nach den Berichten die dramatischen Zwischenfälle ausgelöst haben.
Insofern hatte ich doppeltes Glück.

Gruß

Burbacher
 

Tina91

Mitglied
Danke Tina für deine Rückfrage. Nein, sie war da wohl nicht auf dem Laufenden. Und ich kann selbst sagen, dass ich mit keinem anderen Medikament so gut klargekommen bin wie mit Alival. Nie habe ich irgendwelche Nebenwirkungen verspürt. Es dauerte anfangs eine gewisse Zeit, bis das Mittel seine stimmungsaufhellende Wirkung zeigte, dann aber erlebte ich sie als wirklich tiefgreifend.
Noch ein anderer Umstand hat mich dabei lange beschäftigt: Bei den Zwischenfällen (es kam wohl zu einem Lungenversagen bei den betroffenen Patienten) spielte genau die Art und Weise der Einnahme eine Rolle, die ich praktiziert hatte. Ich griff irgendwann nämlich nur dann noch zu diesem Medikament, wenn ich stimmungsmäßig einbrach. Ging es mir gut, verzichtete ich auf Alival. Und genau bei diese Art der Anwendung soll dann nach den Berichten die dramatischen Zwischenfälle ausgelöst haben.
Insofern hatte ich doppeltes Glück.

Gruß

Burbacher
Bitte Burbacher. Ja da hats du wirklich Glück gehabt, dir alle Gute.

Gruß Tina
 

Tina91

Mitglied
Hallo zusammen!

Ich möchte euch allen danken das ihr eure Erfahrungen mit mir/uns geteilt habt.

Danke!!!

Gruß Tina


P.s. Weitere Erfahrungsberichte können gerne noch weiterhin hinzugefügt werden.
 

Anzeige (6)

Ähnliche Themen

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.
  • Chat Bot:
    Raumnachrichten wurden entfernt!

    Anzeige (2)

    Oben