Anzeige(1)

Anti-Rassismus Konferenz in der Schweiz

C

Cheney

Gast
Manche Dinge zwischen Himmel und Erde kappier ich einfach nicht. Da wird in der Schweiz eine UN-Anti-Rassismus Konferenz abgehalten, und ausgerechnet der iranische Präsident und Holocaust-Leugner Achmadenischad ist einer der Hauptredner! :rolleyes:

Wie das zusammen passt muss mir mal jemand erklären. Und da wundern sich doch tatsächlich einige Herrschaften in der UNO, das Länder wie die BRD, USA und vor allem Israel nicht teilnehmen wollen!

Sachen gibts........:D
 

Anzeige(7)

Werner

Sehr aktives Mitglied
Stimmt, bei Herrn Ach.XY bin ich auch immer wieder perplex. Hast du das Interview mit ihm im SPIEGEL zufällig gelesen? So ein Schaumschläger. Aber halt leider der Präsident eines ziemlich großen und wirtschaftlich interessanten Landes.

Bald sind ja Wahlen - da gibts wenigstens eine kleine Chance, dass er es nicht mehr packt.

Warum sie ihn eingeladen haben, wissen wohl nur die Schweizer. Vielleicht hat er ein dickes Konto dort oder vermittelt Aufträge. Der schweizer Bundespräsident wurde ja für sein Treffen mit ihm heftig kritisiert gestern.
 
D

Dr. House

Gast
Ich bin jedefalls sehr froh, dass Deutschland diese Konferenz boykottiert hat - zum ersten mal in der Geschichte und neben anderen Weltklasse Staaten, wie z.B. die USA und die Niederlande.

Da sieht man mal wieder, dass die UN nur ein von undemokratischen Regimen durchsetzes Bordell ist!
 

mikenull

Urgestein
So wie ich das verstanden habe, darf dort des UN-Mitgleid reden.

Und warum soll es eine Leistung sein, da einfach nicht hinzugehen - oder den Saal zu verlassen? Feigheit vor dem Feind. Mit solchen Typen muß man sich offen auseinandersetzen. gerade auf so einer Bühne.
 
H

hablo

Gast
vor einiger zeit hat der spanische könig zum venezuelanischen präsi mal ganz undiplomatisch gesagt "halt doch mal den mund".
ort, anlass und kontext weiß ich nicht mehr.

das sollten sie dem teheraner kampfhahn auch mal ins gesicht sagen.
und noch so vieles anderes mehr.:mad:


PS: ich wollte chavez nicht mit a. vergleichen. das kann man auch nicht. chavez kennt grenzen, wenn er provoziert....
 
Zuletzt bearbeitet:

Chaki

Aktives Mitglied
So wie ich das verstanden habe, darf dort des UN-Mitgleid reden.

Und warum soll es eine Leistung sein, da einfach nicht hinzugehen - oder den Saal zu verlassen? Feigheit vor dem Feind. Mit solchen Typen muß man sich offen auseinandersetzen. gerade auf so einer Bühne.
Das meinste doch wohl jetzt nicht ernst?

Stell dir mal vor die Europäer stellen den auf dem Rednerpult bloß! Was meiste was dann in der islamischen Welt los wäre?

Das wäre genau dasselbe als wenn du Mohamed öffentlich angreifen würdest.

Entweder die halten die Klappe oder zünden gleich das Fass an.

Weltpolitisch wäre das eine Katastrophe!
 
H

hablo

Gast
du vergisst die jahrhunderte alten gegensätze zwischen persern und arabern.....
und selbst wenn die nicht bestünden - ägypten, s'arabien und andere länder betrachten die machtpolitik des iran mit sorge....

so viel geschrei käme da gar nicht aus islamischen ländern, wetten?
 

Chaki

Aktives Mitglied
Ich weiß nicht, ich wäre mir da nicht so sicher! Die Brüder sind sich schnell selbst die nächsten wenn das Thema Islam auf den Tisch kommt. Das wird dann schnell so ausgelegt das die Christen den Islam kritiserien bzw angreifen. Da interessiert dann niemanden mehr politisches Geplänkel bzw das eigentliche kritik Thema.

Naja wie auch immer, ich hoffe das das nicht passieren wird und du recht hast
 
D

Dr. House

Gast
Du sprichst das Problem indirekt an, Chaki: Die Komplexe des Westens.

Die undemokratischen Regime benehmen sich gerade wie unartige Kinder, die wissen, dass ihre Eltern aufgrund von Fehlern in der Vergangenheit Komplexe entwickelt haben bzw. ein schlechtes Gewissen und daher das schlechte Benehmen der Kinder nicht mehr tadeln.
 
C

Cheney

Gast
Ist das nicht dumm da nicht hinzugehen nur weil einer da ist der ne andere Meinung hat? Vllt kann man ja trotzdem etwas positives aus so einer Konferenz mitnehmen auch wenn nicht alle der gleichen Meinung sind(?)
Da hast du sicher recht, wenn es wirklich nur um eine simple Meinungsverschiedenheit ginge. Aber wenn jemand wie Achmachmirdenjihad zum wiederholten male die Schoa geleugnet hat, und wie gestern geschehen eine Hass-Rede auf Israel hällt, dann ist das schon etwas anderes!
 

Anzeige (6)

Thema gelesen (Total: 0) Details

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.
  • Chat Bot:
    Raumnachrichten wurden entfernt!

    Anzeige (2)

    Oben